Kinder wurden mir v...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Kinder wurden mir vom JA überlassen

 
(@adam2305)
Schon was gesagt Registriert

Guten Abend an alle,

Ich wende mich an euch mit der Hoffnung,das mir jemand eine Antwort geben kann.

Ich wurde am Montag morgens um 4.30 Uhr,von der Polizei angerufen und mir wurde gesagt,das ich zu der Wohnung meiner noch Ehefrau kommen soll,da etwas vorgefallen ist. Da habe ich mich natürlich schnell angezogen und bin noch schneller dahin gegangen. Dort angekommen,wartete die Polizei sowie das Jugendamt bereits auf mich. Mir wurde erklärt,das meine noch Ehefrau ins Krankenhaus gebracht worden ist.... Ich musste dementsprechend auf meine kleinen Kinder im Alter von 3 und 4 Jahren sowie mein Stiefsohn 11 aufpassen. Um 13 Uhr,ist das JA erneut mit 2 Mitarbeitern zu der Wohnung meiner Frau gekommen und sagte mir,das die Kinder nicht mehr bei ihrer Mutter auf unabsehbare Zeit bleiben dürfen. Ich habe die Wahl bekommen, zwischen ich nehme die Kinder zu mir,oder sie müssen in Pflegefamilien. Natürlich habe ich meine Kinder zu mir genommen. Ich habe meinen Arbeitgeber sofort kontaktiert und habe unbezahlten Urlaub auf unabsehbare Zeit bekommen. So nun meine Frage,wer soll jetzt meine Miete, Kosten für Essen ect bezahlen? Ich bin bei meinem Arbeitgeber bereits seit 19 Jahren unter Vertrag und so gesehen würde ich gezwungen zu Hause zu bleiben um mich nun um die 3 Kinder zu kümmern. Fakt ist, Pflegefamilie kommt auf keinen Fall in Betracht. Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen und sagen,wo ich mich nun wenden soll. JC etwa? Lg Adam

Zitat
Themenstarter Geschrieben : 01.03.2023 23:34
(@der-frosch)
Zeigt sich öfters Registriert

Guten Morgen Adam,

als erstes musst Du heute morgen direkt zum Arbeitsamt und  Jobcenter und den Antrag auf Arbeitslosengeld und ergänzend Bürgergeld stellen. Lass Dir von Deinem Arbeitgeber per Mail ( die kannst Du dann Ausdrucken) bestätigen das Du unbezahlt freigestellt bist. Dann brauchtst Du für das Arbeitsamt und Job Center die Belege für Versicherungszahlungen, Mietzahlungen etc. Ebenso brauchst Du wahrscheinlich eine Bestätigung des Jugendamtes das Du plötzlich die Kinder nehmen musstest für das Arbeitsamt und Jobcenter damit Du keine Sperre reingehauen kriegst. Weiter ist heute morgen direkt ein Anruf bei der Kindergeldkasse fällig das Dir das Kindergeld ausgezahlt wird. Informier auch Deinen Vermieter das die Miete kommenden Monat etwas später kommt und warum( weil Anträge dauern immer etwas). Zur überbrückung würde ich sagen melde Dich auch beim Sozialamt mit einem Eilantrag auf Grundsicherung bis zur Entscheidung über die Anträge bei Arbeitsamt und Jobcenter.  Sprich es wird eine heillose lauferei für Dich. Da es auf unabsehbare Zeit ist das Du die Kinder hast, wie sieht es mit dem Vater von Deinem Stiefsohn aus? Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen und drücke Dir die Daumen das die Ämter hier mal schnell sind( was ich allerdings zu bezweifeln wage).

LG der Frosch

AntwortZitat
Geschrieben : 02.03.2023 04:47
82Marco
(@82marco)
(Fast) Eigentumsrechte Moderator

Servus Adam2305!

Ergänzend zu Vorgeschriebenem würde ich mal mit Deinem Chef die Möglichkeiten von Home-Office oder einer Halbtagsstelle ausloten; die beiden "Kleinen" könnten ohne Weiteres in die KiTa, in dieser Zeit ist Arbeit möglich.
Beim Stiefsohn würde ich ebenfalls versuchen, den biologischen Vater mit ins Boot zu holen; aber auch Stiefsohn ist in einem Alter, in der Vollzeit-Betreuung nicht mehr nötig ist.

Nimm Dir vielleicht ein Beispiel an den vielen alleinerziehenden und berufstätigen Eltern, die diese Situation gewuppt bekommen...

Grüßung
Marco

Mit einem Lächeln zeigst Du auch Zähne!
________________________________________
Ob ein Vorhaben gelingt, erfährst Du nicht durch Nachdenken sondern durch Handeln!

AntwortZitat
Geschrieben : 02.03.2023 08:58
(@der-frosch)
Zeigt sich öfters Registriert

@82marco danke das Du auf die Ideen mit Home Office etc. gekommen bist. Das ist mir heut morgen nicht so direkt eingefallen.(Noch nicht betriebsbereit, weil noch kein Kaffee. 😉 ) 

LG der Frosch

AntwortZitat
Geschrieben : 02.03.2023 09:59
(@wasserfee)
Rege dabei Registriert

Moin Adam,

 

ich meine, du hättest Anspruch auf Elternzeit.

 Check das doch mal.

 

https://www.arbeitsrechte.de/elternzeit-vater-dauer/

 

 

WF

nicht mein Zoo
nicht meine Affen

AntwortZitat
Geschrieben : 02.03.2023 11:26
(@susi64)
(Fast) Eigentumsrechte Registriert

Wenn die Kinder bei Dir leben hast Du Anspruch auf Unterhalt für die Kinder. Wenn die KM vermutlich nicht leistungsfähig/zahlungswillig ist solltest Du Unterhaltssvorschuß beantragen können. (Musst Du nachfragen, weil ich nicht weiss, ob die noch bestehende Ehe eine Rolle spielt, jedenfalls dürfen die Eltern nicht zusammen leben und auch nicht wieder verheiratet sein)

Wenn der Stiefsohn bei Dir wohnt hast Du auch für ihn Anspruch auf Unterhalt.

Das hilft, wenn Du Deine Arbeitszeit reduzieren willst.

VG Susi

AntwortZitat
Geschrieben : 02.03.2023 23:52