Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern

OLG Dresden: Nachehelicher Unterhalt

Datum: Dienstag, 10. Dezember 2002
Thema: Urteile Unterhaltsrecht



Leitsatz

1. Auch die Rücknahme eines Prozesskostenhilfeantrages für eine beabsichtigte Klage kann die Verzugswirkungen des § 1613 BGB entfallen lassen; dies gilt jedoch nicht rückwirkend.
2. Unterhalt kann auch dann mit Wirkung für die Vergangenheit gefordert werden, wenn die Mahnung oder die Aufforderung nach § 1613 BGB eine erhebliche Zuvielforderung enthält.

OLG Dresden vom 10.12.2002
10 UF 724/02







Dieser Artikel kommt von Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
https://www.vatersein.de/

Die URL für diesen Artikel ist:
https://www.vatersein.de/modules.php?name=News&file=article&sid=340