Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

AG Darmstadt: Kein Recht des nicht ehelichen Vaters auf Sorgerechtsklage
Geschrieben am Dienstag, 06. Dezember 2005 von DeepThought
Urteile Sorgerecht  

Der Vater des nichtehelichen Kindes, der nicht nach § 1626 a Abs. 1 BGB Mitinhaber der elterlichen Sorge ist, hat kein Beschwerderecht gegen eine Entscheidung, durch die das Familiengericht Maßnahmen gegenüber der Mutter nach § 1666 BGB ablehnt.



^

Der Beschwerdeführer ist der Vater des Kindes xxxx, geboren am xxx. Die Eltern sind und waren nicht miteinander verheiratet. Die elterliche Sorge für das Kind steht allein der Mutter zu. Der Beschwerdeführer hat sich an das Amtsgericht mit einem Antrag auf Sorgerechtsregelung gewandt mit der Begründung, dass die Mutter das Kindeswohl gefährde. Er hat die Übertragung der elterlichen Sorge auf sich begehrt. Das Amtsgericht hat diesen Antrag durch den angefochtenen Beschluss zurückgewiesen. Gegen diesen ihm am 16.09.2005 zugestellten Beschluss hat der Beschwerdeführer mit einem am 17.10.2005 beim Amtsgericht eingegangenen Antrag Beschwerde eingelegt. Mit Verfügung vom 19.10.2005 hat die Amtsrichterin die Vorlage der Akten an das Oberlandesgericht verfügt, wo sie am 28. Oktober 2005 eingegangen ist.

Der Vorsitzende des Senats hat dem Beschwerdeführer anheim gestellt wegen Unzulässigkeit der Beschwerde diese bis 20.11.2005 zurückzunehmen. Der Beschwerdeführer hat hierauf nicht reagiert.

Die Beschwerde ist unzulässig. Dem Vater des Kindes steht kein Beschwerderecht zu, da er durch den angefochtenen Beschluss nicht in seinen Rechten verletzt ist (§ 20 FGG).

Da die Eltern keine gemeinsame Sorgeerklärung abgegeben haben, steht die elterliche Sorge alleine der Mutter zu (§ 1626a BGB). Aus dem Verwandtschaftsverhältnis zum Kind folgt noch kein Beschwerderecht. Denn das Beschwerderecht von Verwandten oder sonstigen Dritten nach § 57 Abs. 1 Nr. 8 und 9 FGG findet auf die befristete Beschwerde nach § 621e ZPO Kraft ausdrücklicher gesetzlicher Bestimmung (§ 64 Abs. 3 S. 2 i.V.m. § 57 Abs. 2 FGG) keine Anwendung (OLG Hamm, FamRZ 2004, S. 887; Zöller-Philippi, ZPO, 25. Aufl., § 621e Rdnr. 14b).

Im übrigen wäre die Beschwerde, selbst wenn der Vater beschwerdebefugt wäre, wegen Nichteinhaltung der Beschwerdefrist unzulässig. Die Beschwerdefrist betrug 1 Monat ab Zustellung des angefochtenen Beschlusses (§§ 621e Abs. 3 S. 2, 517 ZPO). Da die Beschwerde dem Beschwerdeführer am 16.09.2005 zugestellt wurde, lief die Beschwerdefrist am Montag, den 17. Oktober 2005 ab. Der Eingang der Beschwerde beim Amtsgericht an diesem Tag wahrt die Beschwerdefrist nicht, da die Beschwerde beim Oberlandesgericht einzulegen war (§ 621e Abs. 3 S. 1 ZPO). Ein Eingang noch am gleichen Tag beim Oberlandesgericht war bei einer Weiterleitung im normalen Geschäftsgang, zu dem zunächst die Vorlage an die zuständige Richterin und sodann deren Übersendungsverfügung gehörte, nicht zu erwarten, so dass eine Wiedereinsetzung in den vorigen Stand gegen eine Versäumung der Beschwerdefrist nicht möglich wäre.

Die Kostenentscheidung folgt aus § 13a Abs. 1 S. 2 FGG, die Wertfestsetzung aus § 30 KostO.

AG Darmstadt, Beschluss vom 06.12.2005
6 UF 228/05


AG Darmstadt: Kein Recht des nicht ehelichen Vaters auf Sorgerechtsklage

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen




Artikel Bewertung

Ergebnis: 5
Stimmen: 1


Bitte nimm Dir die Zeit und bewerte diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht


Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Urteile Sorgerecht:


die letzten 5 Artikel


Artikel-Archiv



www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2020 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team