Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 25. Juni 2021, 14:13:11 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Die neuesten Ex-Attacken!  (Gelesen 3590 mal)
michi
Frischling

Beiträge: 4


« am: 17. April 2003, 09:24:32 »

Hallo liebe Leidensgenossen/innen!

Seit meinem letzten Topic ist viel passiert! Mehr als uns lieb ist! Aber die letzte Attacke von letzte Woche ist der Oberhammer! Muß dazu sagen, daß es immer heißt es wird schon besser werden bzw. aufhören...VON WEGEN! Jetzt sind wir bald ein Jahr verheiratet und es wird minder statt besser!
Nun zu letzter Woche! Um durchzublicken muß mann meine Vorgeschichte lesen ( voriger Topic von mir )!
Also: Die letzten Wochen hatte die Ex wieder Deprischübe und konnte zeitweise sich nicht um die KInder gescheit kümmern. Wir erfuhren von Ex-Oma , daß die Kinder mehr bei der Oma sind als bei Ihr, sie jetzt eine Haushaltshilfe braucht , weil sie das nicht mehr packt,Oma muß die Wäsche waschen und so weiter ( Ex arbeitet nicht )! Sie braucht ständig Spritzen und vernachlässigte die Kinder, da Sie dann davon Stundenlang schläft! Während der Woche geht es Ihr prima, da sie mein Mann immer angreifen kann mit Vorwürfen und so weiter, aber am Wochende wenn die Kids bei uns sind kommt am Sonntagnachmittag immer ein Anruf von Ihr, Sie sei so Depri sie kann die Kinder nicht bis Montag nehmen und mein Mann muß die Kids in die Schule bringen! Das ging jetzt ein Paar mal so ! Letzten Sonntag kam schon der erwartete Anruf von Ihr!Nur diesesmal wehrte sich mein Mann gagegen und rief bei der Oma an um zu fragen was mit Ihr andauernd los sei! Oma wußte nichts und rief Tochter an! Tochter rief uns an und beschimpfte uns zu tiefst was das soll bei der Oma anzurufen...! Sie hätte Brech-Durchfall und könnte die Jungs auf kein Fall nehmen! Aber Oma sagte dann wir sollen die Jungs bringen und sie würde sie dann ins Bett bei der Ex bringen! Als mein Mann bei der Oma ankam , hat er erfahren, daß die Ex nicht krank sei, sondern es würde jemand bei Ihr Übernachten und da kann man die Kinder nicht gebrauchen! So jetzt darf jeder seine Meinung über die Sache bilden! Meine Meinung ist das ist der Gipfel und uns eine Szene am Telephon machen wie krank sie wär! In letzter Zeit bedroht sie uns ständig , daß sie sich umbringt wenn wir was gegen sie unternehmen und das sie in die Anstalt geht, damit wir dann um alles kümmern können, Urlaub platzt oder so! Sie klinkt sich dann einfach aus ,wenn sie kein Bock mehr hat! Die Oma sagte dann auch , daß sie nicht damit fertig wird das wir geheiratet haben! Und deshalb macht sie uns das Leben schwer! Wo denkt sie jetzt in der ganzen Sache an die Kinder!???Aufjedenfall meinte die Oma das sie es auch bald nicht mehr mit Ihrer Tochter packt, sie wird auch immer von Ihr bedroht oder erpresst! Gestern haben wir dann erfahren , daß sie sich hat einliefern lassen in eine Anstalt! Also bleibt wieder alles an Oma und uns hängen! Ich würde nichts sagen wenn sie sich therapieren lassen würde, aber das tut sie ja nicht, sie nutzt ihre Krankheit aus um sich ausklinken zu können! Mir tun die Kids leid, wenn mann sein Haushalt und Arbeit nicht erledigen kann, wie kann man Kinder erziehen??lAber um uns zu schikanieren ist man immer in der Lage! Lange mach ich die Sache mit Ihr nicht mehr mit! Ich will das in unserer wunderbaren Ehe ( die wir wegen Ihr nicht genießen können) endlich Ruhe einkehrt! Ich bin nicht mehr bereit zurückzustecken und zu verzichten, nur weil sie meint Ihre Krankheit gegen uns zu benutzen und solche Sachen bringt wie am Wochenende! Ich konnte euch nur die hälfte der ganzen Geschichte erzählen, da ich sonst stundenlang schreiben könnte! Ich könnte noch kurz erzählen , daß sie sogar letzte Woche bei meinem Mann seinem Bruder angerufen hat und Ihm allesmögliche vorheulte ( der weiß von nichts und hat von Ihr seit Jahren nix gehört)! Sie wollte sich sogar sich mit ihm treffen um über mein Mann zu reden! Er hat aber gesagt das er das nicht macht! Und sagte uns bescheid! Was will die eigentlich? Sie sind seid 1999 getrennt und 2000 geschieden und außerdem ist sie gegangen! Es ist wohl der Neid das mein Mann jetzt glücklich ist! Und sie Ihn nicht mehr unterdrücken kann! Also es gäbe immer was zu erzählen, leider!

Ich wünsche allen schon mal ein schönes Osterfest!

Viele liebe grüße!

michi  ;)

[Editiert am 17/4/2003 von michi]
Gespeichert
mari
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 19


« Antwort #1 am: 12. März 2004, 13:26:57 »

Hallo Michi,
das Problem kenne ich und verstehe dich sehr gut.
Die Mitter des Kindes von meinem Freund, hat ihn reusgeschmießen, wollte nix von ihm horen.
Er war für sie nur ein Arschloch, von dem sie alles gekrigt hat, was sie wollte. Das hat Ihr sehr gut gepasst, daß sie von Ihm Unterhalt kriegt, daß sie Ihn zu sich bestellen (natürlich nur wegen des Kindes) und da demütigen und anschreien kann.
Wo wir damals zusammenkamen, hat sie auch die Intrige gegen mich gemacht. Als sie erfahren hat, daß ich schwanger geworden bin, ist noch schlimmer geworden.
Leider mein Freund kann nicht richtig damit umgehen, und lasst sich als Werkzeug benutzen, um mir immer wieder weh zu tun. Deswegen sogar habe ich ihn ausquartiert, weil ich den Fehlgeburt vermeiden möchte.

Weiß du, das sind so Frauen, die Tussis, sie brauchen ein Mann nicht, weil sie zu egoistisch und zu faul sind, um für den Mann etwas tun, was eine Frau in der Ehe tun muß.
Aber sie wollen Macht und Aufmerksamkeit haben. Sie wollen eine Gewissheit haben, den Mann dort und dann haben können, wenn sie das nur wollen.  
Dabei benutzen sie die Kinder, wie in deinem und in meinem Fall. Aber bei dir ist es extrem.
Aber ich habe ein Gefühl, daß Ihr euch ein bischen ausnutzen liessen. Ich würde Ihre Anrufe am WE ablehen und die Kinder zurückbringen, wie wir auch ursprunglich vereinbart habe. Wenn das mal ein paar mal macht, dann hat sie keine Lust mehr auf ein Theater.
Gerade merke ich, daß dein Beitrag fast ein Jahr alt ist, egal...
wünsche dir trozden alles gute und liebe grüße mari
Gespeichert
FJforJJT
Rege dabei
***
Beiträge: 141


« Antwort #2 am: 12. März 2004, 14:27:52 »

Hallo Michi,

habt ihr schon einmal drüber nachgedacht ob die Kids nicht bei Euch besser aufgehoben wären? Wenn ich lese dass die KM sich hat einliefern lassen... Hat Dein Mann zusammen mit der KM GSR? Dann müsste er doch erst einmal angesprochen werden wenn die KM nicht mehr für die Kids sorgen kann weil sie sich z.B. hat einliefern lassen... vielleicht könnt ihr ja sogar von der Ex-Oma eine weitere Zusicherung (eidesstattliche Versicherung) bekommen dass auch sie ihre Tochter für unfähig in Bezug auf die Kids hält....

Viele Grüße,
Jenny
Ups.... hab' grad mal festgestellt dass das Topic schon fast ein Jahr alt ist und nur wieder aufgegraben wurde...  Traurig  sorry......

[Editiert am 12/3/2004 von FJforJJT]
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Zweitpartner (Moderator: 82Marco)  |  Thema: Die neuesten Ex-Attacken!
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 327
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 2
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 99

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2021 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team