Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 26. August 2019, 00:01:23 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Ein Stück Leben  (Gelesen 1268 mal)
chriss
ausgeschieden
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 43


« am: 17. März 2004, 11:20:14 »

Meine Geschichte... aber wo fängt sie an?
Geliebt, geheiratet, Kinder gekriegt,
gestritten, versöhnt, gezankt, beleidigt
gezweifelt, krank geworden, verzweifelt,
geredet, geplant, verletzt, verziehen........

vor 3 Jahren dann, hat mir mein Neurologe
dringend geraten mein Leben grundlegend zu
verändern....

ich wollte so nicht mehr ...
ich konnte es auch nicht ...

aber wie anfangen......
diverse Versuche mit Paartherapien
führten für mich nur immer weiter dahin,
dass es so nicht weitergeht, dass wir uns
trennen müssen, für sie, dass wir eine Therapie
(noch eine?) machen müssen um diese Ehe zu retten.

Ein riesen Berg, 4 Kinder, sie krank, ich krank
Einkommen, das vorn und hinten nicht reicht.
Ein Job der mir stinkt.

Sie will sich nicht trennen, und schon gar nicht
ausziehen. Sie will auch keine Gespräche darüber
führen. Aber ich wollte nicht einfach so raus,
es war zu klären wie das organisiert werden kann,
wie finanziert..... sie hat mir gar nicht zugehört.

Nach 1,5 Jahren hätte ich fast täglich am liebsten
in die Tischkante gebissen. Dann hab ich angefangen
ab und an was anderes zu tun als mich um Kinder
und Haushalt zu kümmern... nur für mich, auch wenn
es sie gekränkt hat... aber sie wollte noch immer
nicht.

Den dümmsten Fehler hatte ich ja schon hinter mir,
dann hab ich mich auch noch verliebt...........
vielleicht wars ne Initialzündung, egal blöd wie
ich bin, hab ichs ihr sofort gesagt, nu ists hin...
ich mach was anderes.... woanders ... ich gehe....

hat sie wieder von ner Paartherapie angefangen.
Habe ich ihr gesagt, sie oder ich, besser sie, weil
ich mit den Kindern besser klarkomme und sie das
allein nicht schafft.

Dann war ich erst mal vier Tage weg, habe mir
anschließend ein paar Dinge abgeholt, 4 Wochen bei
meiner Schwester gewohnt bis ich ein kleines Zimmer
in der Nähe meiner Kinder gefunden hatte.

Meine Älteste (fast 18) treffe ich regelmäßig.
Ihr Bruder (16) hat keine Lust mich zu sehen.
Die beiden Kleinen (8/11) habe ich noch zweimal
im letzen Sommer gesehen, da hatten sie sehr viel
Angst, das die KM von dem Kontakt zu mir erfährt...

Bisher habe ich versucht den Kontakt übers JA
herzustellen...... bisher vergeblich...
verzögern ... verzögern....

Jetzt habe ich das ganze an eine  RA übergeben

und ich habe eine ganz tolle LG
und mir gehts zwischendurch trotz allem gut
manchmal bin ich ziemlich wütend
auch auf mich, weil ich vor Jahren das Ganze
hätte leichter regeln können

und trotzdem wundere ich mich wenn
hochintelligente Menschen sich auf eine
völlig irrationale Ebene bewegen

Chris
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Deine Geschichte (Moderatoren: midnightwish, Malachit)  |  Thema: Ein Stück Leben
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 034
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 44

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team