Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 02. August 2021, 08:40:30 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Zweitpartner (Moderator: 82Marco)  |  Thema: Ex und Hopp...
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Ex und Hopp...  (Gelesen 4233 mal)
eskima
_eskima
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2.883



« am: 14. März 2004, 21:20:22 »

...würde ich am liebsten schreiben *bg*

Hallo ihrs,

eine weitere Episode aus der Never-Ending-Story:

Wir wollen nächstes WE zur SchwieMa, 420 km von uns, sie hat Geburtstag. Der Angler rief bei der Ex an und fragte, ob er M schon am Freitag statt am Samstag holen könne. Ex meinte, er soll das mit M direkt regeln und holte M ans Telefon.

M wollte gern am Samstag zu einer Geburtstagsfeier und erst Samstagabend kommen. Der Angler erklärte ihm, dass das nicht geht. Er kann gern mitfahren oder er kann gar nicht kommen, weil wir nicht in unserer Stadt sind.

Nach einigem Hin-und-Her wollte M dann lieber mit uns mit und der Angler sagte: okay, dann gib mir nochmal die Mama.  Ex flippte dann völlig am Telefon aus. Der Angler hätte M nicht einfach so mitzunehmen und überhaupt interessiere er ich ja nicht für seine Kinder, um die Schule würde er sich auch nicht kümmern usw. Er hätte die Sache zuerst mit ihr zu klären und nicht mit M.

Und es wäre ja auch das erste Mal, dass der Angler M mit zu seiner Mutter nehmen würde (das Argument hab ich nicht verstanden, obwohl sie doch eigentlich die Blonde von uns ist  Zunge )

schild_ichgottdunix

Der Angler wies seine Ex daraufhin, dass er sich um Schulangelegenheiten kümmern wollte und nicht durfte, dass es allein der Wille von Ex war, der zu ihrem alleinigen Sorgerecht geführt hat und dass er sich nun nicht mehr zu kümmern   braucht.

Er werde der Ex aber selbstverständlich in Zukunft vor jedem WE erzählen, was er mit den Kindern vorhat. Das widerum lehnte Ex dann ab  men_ani

Letzten Endes ist mal wieder gar nichts geregelt, sie will erstmal zu ihrer Anwältin. Ich bezweifle, dass der Angler bis Freitagmorgen eine Antwort hat, ob M nun mitdarf oder nicht.

Also werden wir notfalls ohne M zur SchwieMa fahren.

Danke fürs Zulesen, das mußte einfach mal raus.

schild_schuldig

Gruß

eskima
Gespeichert

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht sieben Meilen in seinen Schuhen gegangen bist - Indianische Lebensweisheit

JensB2001
eingeschränkt
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.082


« Antwort #1 am: 14. März 2004, 23:09:11 »

Hey eskima !

Mal ne Kurze Frage / Anmerkung ..

Is die Ex irgendwie etwas sehr panne .. etwas sehr neben der Spur .. oder um es mal so zusagen .. etwas sehr blond und bes....ert ?!!!

 c

Normal is die doch nun wirklich nicht.

Klingt aber doch eh nicht grad danach als wenn SIE wollte das er am WE zum Papa komm ..

Dennoch alles Gute für Euch!

Gruß
Jens
Gespeichert
TabSel
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 255



WWW
« Antwort #2 am: 14. März 2004, 23:35:51 »

hehe, das wird kommen... "Du hast Dich doch nur alle zwei Wochen um die Kinder gekümmert... Dich interessieren die Kids doch gar nicht..." .... ähhhh

Da kriegt man auf Dauer echt nen Ausraster... ;-)

Mitfühlend
TabSel
Gespeichert
Unbekannt
Gast
« Antwort #3 am: 15. März 2004, 08:29:07 »

hallo,
den SAtz mit der Schule kam gerde erst letztens von der Nochfrau meines Freundes.

Letzten Sommer wurde das Kind eingeschult, Papa fragte drei Tag davor, um welche Uhrzeit das denn beginnt, bekam er die Antwort "das weiß ich nicht". Auch bekam er die Antwort das geht dich nichts an. Owohl beide das Sorgerecht haben. Das man nach solcher Aussage nicht mehr groß Fragen stellt ist doch wohl klar.
Jetzt, da er mit dem Kind erstmals am Umgangswochende Hausaufgaben machen sollte,
bekam er sämtliche Sachen erstmals gezeigt.

Aber er reagierte sehr gut auf den Satz das hn das ja alles sowieso nicht interessiere und sagte "wer sagt denn, dass ich mich nicht mit der Lehrerin bespreochen habe?" Woher willst du das wissen?"
Da war sie baff u. sagte nicht mehr viel. DAs war echt gut denn nun ist sie unsicher u. kann uns so auch keine Lügen mehr auftischen.

Zu dem Besuch: das geht die Mama nichts an, was ihr an den WE unternehmt. Sie hat euch nicht vorzuschreiben wo ihr hin dürft oder nicht. Ihr braucht ihrer Erlaubnis nicht.
Gespeichert
TabSel
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 255



WWW
« Antwort #4 am: 15. März 2004, 09:20:06 »

>>das geht die Mama nichts an, was ihr an den WE unternehmt. Sie hat euch nicht
>>vorzuschreiben wo ihr hin dürft oder nicht. Ihr braucht ihrer Erlaubnis nicht

Aus rein Umgangsrechtlicher Sicht mag das stimmen. Das Problem ist aber doch, dass Mann praktisch DAS tun muß, was Mama will, und das zu unterlassen hat, was Mama nicht will um Mama nicht zu verärgern, was natürlich zu Problemen führt, wenn Mama selbst nicht weiß was sie will und was nicht. Und wenn Mann Mami verärgert, was zwangsläufig immer der Fall ist, wenn Mann Mami nix Recht machen kann, weil Mami nicht weiß, was Ihr Recht ist, hat Mami kurzfristig alle Möglichkeiten das Verhältnis Papa/Kind zu boykottieren um Papa Ihre Verärgerung spüren zu lassen. Solange Mami also nicht einiges an Wille, Stabilität und Reife an den Tag legt, hat Papi kurzfristig den schwarzen Peter, bzw. hat den Peter eben mal ne Zeit lang nicht... Mann selbst reift an unreifer Frau sehr, was Gelassenheit betrifft... Kind leider weniger...

Wer fortwährend unzufrieden ist, ist auch ständig bereit, sich dafür zu Rächen...
Gespeichert
eskima
_eskima
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2.883



« Antwort #5 am: 15. März 2004, 12:59:38 »

Hallo Unbekannt,

 
Zitat
Zu dem Besuch: das geht die Mama nichts an, was ihr an den WE unternehmt. Sie hat euch nicht vorzuschreiben wo ihr hin dürft oder nicht. Ihr braucht ihrer Erlaubnis nicht.


Das wissen wir und mich persönlich hätte der Hinweis der Ex auch wütend gemacht. Aber der Angler hat ihr mit seiner Antwort die Luft aus den Segeln genommen und das war viel wichtiger.

Ansonsten hätte er ihr bei jedem Termin haarklein bis in die letzte Einzelheit erzählt, was er vorhat, inklusive Überwachen des Zähneputzens  ;)

Mit Zähneputzen haben es nämlich weder die Ex noch die Kinder. Wir haben eine Dreiminutenuhr und Kinderzahnpasta, zudem die Regelmäßigkeit, es ist bei uns absolut kein Thema mehr, nur wenn die Kinder ankommen, sind die Zähne gelb angelaufen.

Und das nächste Thema wäre dann das Duschen gewesen  Lächelnd

Naja, man gönnt sich ja sonst nichts  :)

Gruß

eskima
Gespeichert

Urteile nie über einen Menschen, bevor du nicht sieben Meilen in seinen Schuhen gegangen bist - Indianische Lebensweisheit

TabSel
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 255



WWW
« Antwort #6 am: 15. März 2004, 13:13:50 »

Ja, so geht's auch... *lach*

Danke, Eskima... Angler's Art und Dein Erzählen darüber hilft mir wohl auf dem richtigen Weg zu bleiben, wie ich es mir leichter machen kann, wenn nicht mein verdammter stolz - oder ist's das ungestillte Bedürfniss nach Eigenständigkeit? fehlendes Erkennen inkl. fehlender Anerkennung meiner selbst als vollwertige, verantwortungsvolle, liebende Person - mich nur allzu oft vom "Pfad der Tugend" wegkickt...

Bin noch im Reifeprozess... ;-)

Respekt vor Anglers Klugheit!
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Zweitpartner (Moderator: 82Marco)  |  Thema: Ex und Hopp...
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 343
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 12

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2021 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team