Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 25. Juni 2021, 15:28:59 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Wiedermal ein Horrorwochenende...  (Gelesen 4237 mal)
michi
Frischling

Beiträge: 4


« am: 25. Februar 2003, 17:25:30 »

Erstmal kurz zur Vorgeschichte : ich bin seit einem halben Jahr eine Zweitfrau und seitdem werden wir ständig von der Ex schikaniert. Mein Mann hat aus erster Ehe 2 Kinder ( Jungs 7 + 10 ), die Kids sind jedes Wochenende und in den Ferien bei uns. Ausgenommen 1 Wochenende alle 2 Monate und 2 Wochen Urlaub im Jahr für uns alleine. Das mußten wir aber über das Jugendamt erkämpfen, denn Sie gönnte uns überhaupt keine Freizeit! Er zahlt Unterhalt und die Kinder bekommen noch zusätzlich von ihm und mir. Ich komme mit den Jungs gut aus. Ab Mai darf er auch für Sie wieder Unterhalt zahlen, da Sie im moment Erwerbsunfähigkeitsrente bekommt und das im Mai ausläuft. Also bleibt dann für uns nicht mehr viel über. Eigene Kinder können wir im moment nicht haben, da das Geld nicht reicht und wir Angst haben, daß Sie uns dann gar nicht mehr in Ruhe läßt!
...also werden wir fast jede Woche von Ihr geärgert, entweder hat Sie was auszusetzen, droht ihm ständig das Alleinige Sorgerecht zu beantragen, schreibt Briefchen mit Vorwürfen usw.! Wir finden schon langsam keine Freude mehr am Leben, da wir ständig nur Streß wegen Ihr haben und das Geld knapp ist und wir auf so vieles verzichten müssen! Sie ist nie zufrieden...aber ja nur der Kinder willen ( Ihre Aussage! )!...Also es ist Freitag, mein Mann holt die Kinder und da sagt Sie ihm, im Beisein einer Ihrer Freundinnen, das Sie vor Gericht gehen wird, damit die Scheidung rückgängig gemacht wird, da Sie angeblich nicht Zurechnungsfähig gewesen Sei bei der Scheidung ( 2001 )      und dann damit unsere Ehe ungültig wäre ( hat dabei gegrinst! )! Mein Mann war fix und fertig!  So und jetzt möchte ich wissen, ob das auch der Kinder willen ist ??
Als "Zweitfamilie"ist man total hilflos gegen solche Angriffe und Rechte hat man sowieso nicht!
Und das am Freitag, wie soll man da noch das ganze Wochenende gutgelaunt sein und möglichst die Kids nichts davon merken und wir unser Wochenende genießen??!!

So ausgekotzt..jetzt geht´s a bissle besser!

Bye michi  ;)
Gespeichert
DeepThought
Owner & Fast-alles-Versteher
Administrator
*******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12.342



WWW
« Antwort #1 am: 25. Februar 2003, 19:18:31 »

Ui ui, liebe Michi, diese Frau weiß ja wirklich ganz genau, wie sie Euch beide treffen kann.

Versucht bei allen Attacken ruhig zu bleiben, lasst es nicht an Euch heran. Wenn ihr von ihr einen Brief am Wochenende bekommt, lasst ihn bis Montag liegen, so dass er euch das Wochenende nicht verdirbt. Nichts ist so wichtig, dass es in einem Brief mitgeteilt werden würde.

Die Sache mit der Aufhebung der Scheidung ist völliger Blödsinn. Wenn sie hierzu einen Anwalt findet, der sich erblödet, den Fall zu übernehmen, dann wird spätestens  das Gericht ein solches Ansinnen ablehnen und der Richter hätte am Stammtisch eine lustige Geschichte zu erzählen.

Versucht mal das Positive in solchen Äußerungen zu sehen. Wenn sie das tatsächlich machen würde, stellt sie selbst sich ja als nicht zurechnungsfähig dar. Ich weiß aus unserem Chat, dass sie tatsächlich ja ein, ähem, 'Problem' hat. Für Euch beide wäre dies ein Eingeständnis und ihr hättet die Möglichkeit dann über das Jugendamt und Antrag bei Gericht die Kinder zu Euch zu nehmen. Wenn die beiden Racker eh immer bei Euch sind, warum dann nicht ganz ?

Auf jeden Fall versucht die Ruhe zu bewahren. Ihr beide seid zunächst der Mittelpunkt. Die Kinder ranken sich um Euch und das ist gut so. Diese Ex versucht der bösen Schtiefmutter gleich, dem Schneewittchen einen vergifteten Apfel zu reichen. Und Dein Mann ist immer kurz davor hineinzubeissen. Er sollte so ganz langsam realisieren, dass all diese Aktionen von ihr nur ins Leben gerufen werden, um Euch auseinander zu bringen.

Ich weiß wie schwer es ist. Meine Ex hatte auch Terror gemacht wie nichts Gutes. Es hat bei mir ein gutes Jahr gedauert, um es nicht ernst zu nehmen, sondern mit den Dingen sachlich umzugehen.

Wenn die Ex rumpöbelt oder mit einer neuen Gemeinheit aus der Kreativitätsecke auftaucht, lasst sie reden aber hört nicht zu. Vielleicht ist es eine gute Idee, die vielen Briefe einfach mit dem Vermerk 'Empfang abgelehnt' mit der Post wieder zurück zu schicken. Wenn sie etwas wichtiges mitteilen will, kann sie dies über einen Anwalt machen.

Wichtig ist, das ihr beide euch über die Rechtsposition im klaren seid. Aus dieser Sicherheit heraus könnt ihr viel gelassener mit all den Attacken umgehen. Vielleicht wäre es ratsam, doch mal einen Beratungstermin mit einem Anwalt zu machen. Vielleicht hilft eine Unterlassungsklage, wenn das möglich ist. Halt nur eine Idee.

Das Leben als Zweitfrau ist schwer und von Entbehrungen geprägt. Meine Partnerin singt dieses Lied (Leid) mit Dir im Kanon.  Ihr müsst auf vieles verzichten, weil der Partner eine Vergangenheit hat, die auch in der Zukunft wirken wird.

Ich wünsche Euch von ganzem Herz viel viel viel Kraft, Zuversicht und die Ruhe und Gelassenheit eines Kapitäns bei schwerer See. Keine Bange, der Hafen ist in Sicht. Versucht mal dahin zu schauen wo das Land ist und nicht das tosende Meer voller Neid, Hass und Eifersucht.

Liebe Grüße, bitte auch an Deinen Mann und die Kinder

DeepThought
Gespeichert


Der 15. Senat des OLG Celle befindet vatersein.de in den Verfahren 15 UF 234/06 und 15 UF 235/06 als "professionell anmutend".
Meinen aufrichtigen Dank!
michi
Frischling

Beiträge: 4


« Antwort #2 am: 27. Februar 2003, 15:03:28 »

Hallo Deepthought,
 vielen Dank für die tröstenden Worte , natürlich auch von meinem Mann, er hat mein Beitrag und deine Antwort gelesen. Mein Mann hat mit dem Rechtsanwalt geredet und dann ging es uns auch ein wenig besser! Wenn Sie in Zukunft etwas von meinem Mann möchte was nicht die Kinder direkt betrifft , soll Sie das über Ihren und unseren Rechtsanwalt klären. Sie hat in den letzten Tagen die neue Berechnung des Unterhalts bekommen und hatte gleich was auszusetzen, aber mein Mann blockte gleich ab und meinte nur über den Rechtsanwalt! Für Ihn ist es nicht leicht so zu sein, da es nicht seine Natur ist , aber die letzten Attacken waren einfach zu viel! Der Rechtsanwalt meinte ob sie verwirrt sei oder so wegen der Sache mit der Scheidung!..Tja nun ist morgen wieder Freitag und wir befürchten neue Angriffe, aber dieses Mal werden wir versuchen , daß Sie uns das Wochenende nicht wieder vermiest! Ich hoffe bei Euch ist soweit alles OK! Wünsch Euch und allen anderen Mitglieder schon mal ein schönes Wochenende!:D

Bye michi

[Editiert am 27/2/2003 von michi]
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Zweitpartner (Moderator: 82Marco)  |  Thema: Wiedermal ein Horrorwochenende...
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 327
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 2
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 88

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2021 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team