Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 15. Dezember 2018, 00:56:39 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: einstimmung auf verhandlung  (Gelesen 905 mal)
ishara
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



« am: 26. März 2006, 12:09:12 »

Hi@all,
nun habe ich viel in den foren gelesen und urteile studiert.
leider konnte ich nicht lesen wie eine gerichtsverhandlung abläuft.
ich stehe kurz davor, da meine zukünftige ex-frau trennungsunterhalt einklagen will.
anspruch hat sie nach meiner rechtsauffassung nicht da sie immer( zwar schwarz )
erheblich zu unserem lebensunterhalt beigetragen hat. würde gerne mal so einer gerichtsverhandlung beiwohnen, um mich auf die situation einzustimmen. mit meinem rechtsanwalt habe ich leider einen fehlgriff getan, daher bin ich auf mich selber angewiesen.
für tipps bin ich stets offen....
gruß lutz
Gespeichert
haddock
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 837


« Antwort #1 am: 26. März 2006, 13:02:06 »

Hallo,

es sind gewöhnlich nichtöffentliche Sitzungen - daher wirst du dir keine verhandlung beispielhaft ansehen können.

Was den Trennungsunterhalt angeht: den wirst du zahlen müssen. Es  sei denn, du kannst beweisen das deine Ex weiterhin arbeitet (btw:  habt ihr eigentlich Kinder?).
Denn sie wird mit Sicherheit die Schwarzarbeit in der Vergangenheit /Gegenwart und Zukunft bestreiten.

Das du dir das Geld für den Anwalt sparen kanst ist gut, denn gewinnen kannst du nicht, es sei denn deine Ex hat  ihr Unterhaltsrecht nach §1579 verwirkt.
In dem Fall bräuchtest du aber doch besser einen Anwalt

Gruß
Haddock

Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Behörden / Gerichte (Moderator: DeepThought)  |  Thema: einstimmung auf verhandlung
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 910
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 36

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2018 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team