Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 17. Januar 2022, 05:39:05 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: mal eine grundsätzliche Frage zur Anwaltsuche  (Gelesen 2113 mal)
woseidihr
Frischling

Beiträge: 5


« am: 22. März 2006, 05:59:21 »

Ich habe überhaupt keine Ahnung wie ich das jetzt anfangen soll! Traurig  
Gibt es da eine Strategie die sich bewährt hat. Bin in München, da wird es umso schwerer sein.
ruft man da einfach mal an? oder besser einen Mail?  
am besten wäre es vermutlich ,wenn man Bekannte hätte, die einen empfehlen können vor Ort. Nur habe ich hier keine Bekannte mit einschlägigen Erfahrungen.
Meine Frau hat einen ziemlich guten Anwalt. Der war früher mal für eine gemeinsame Sache von uns aktiv.
Jemand eine Idee?

Gespeichert
seekiste
Zeigt sich öfters
**
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 60


« Antwort #1 am: 22. März 2006, 06:05:46 »

Hallo,

meine Erfahrung ist das man sich umhört im Bekanntenkreis. Sonst versuche es auf der Seite www.Anwaltssuche.de. Es ist sehr schwer den richtigen zu suchen und leider kommt es auch sehr darauf an was man bezahlen kann. Suche aber nach einen Fachanwalt mit schwerpunkt Familienrecht es hängt leider sehr von einem guten Anwalt ab. Ich habe Ihn noch nicht gefunden und habe leider einen seher passiven, aber habe auch nicht die mittel einen zu bezahlen.
Wünsche Dir viel Glück bei Deiner suche.

Grüße

Seekiste  
Gespeichert
haddock
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 837


« Antwort #2 am: 22. März 2006, 07:25:32 »

Hallo,

wie wärs denn einfach mit Ra. Dr. Koeppel

http://www.koeppel-kindschaftsrecht.de/


Gruß
haddock
Gespeichert
woseidihr
Frischling

Beiträge: 5


« Antwort #3 am: 23. März 2006, 05:00:53 »

Danke für den Tip!
Sieht aber bischen so aus, als wolle der nur Kindschaftsrecht machen.  Bei mir gibts den ganzen anderen Scheidungsschmutz auch noch. Ob der sich mit den anderen Sachen befassen will?
Grüße
Gespeichert
monjawi
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 274


« Antwort #4 am: 23. März 2006, 08:06:00 »

ich persönlich steh ja auf die Strategie:
Anwaltskammer der Stadt anrufen ( Münschen wohl in dem Fall)
Fall KURZ schildern
Experten raussuchen lassen!
Dann dort anrufen und Termin vereinbaren.
Hat bislang immer gut geklappt.
LG
Monja
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Rechtsanwälte (Moderator: DeepThought)  |  Thema: mal eine grundsätzliche Frage zur Anwaltsuche
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 411
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 28

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2022 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team