Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 21. Oktober 2021, 23:19:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Kriminelle Verfahrensbeiständin  (Gelesen 833 mal)
BockdoggCokogne
Frischling

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5



« am: 08. Oktober 2021, 17:29:17 »

Halllo,

Ich bin echt verzweifelt. Man versucht mir immer wieder seit 28 Monaten meine Tochter wegzunehmen. Und jeder hat in Kerpen beim Familiengericht dreck am Stecken. Ausnahmslos jeder. Jetzt hab ich ein Skandal aufgedeckt von der Verfahrensbeiständin meiner Tochter, dass ist nicht in Worte zu fassen. Diese hat mich im Januar 2021 schon frei erfundener Weise beschuldigt, meine Tochter geschlagen zu haben. Ich habe diese Frau dafür angezeigt. Was natürlich eingestellt wurde. Im april 2021 hat diese und die Kindesmutter nochmal nachgelegt, in einem
Bericht vom 23.04.21! sowas widerliches hab ich in meinem Leben noch nicht erlebt. In Diesem Schreiben stehen sämtliche Leute, mit dem diese Verfahrensbeiständin telefoniert hat. Und alle Personen kommen dann mit Ihrem Schwachsinn zu Wort. Dann ist mir aber vor paar Wochen aufgefallen, dass da 2 Telefongespräche stehen und diese 2 Personen kommen aber nicht zu Wort. Da ich mittlerweile weiß, wie verlogen diese Frau ist, hsb ich sofort Bescheid gewusst. Es waren beide Kinderärzte meiner Tochter. Da hat dieee Verfahrensbeiständin versucht mit der Kindesmutter mich  abartiger Weise gezielt der KINDESMISSHANDLUNG zu beschuldigen obwohl Beide genau wissen, dass das widerlichste Lügen sind. Habe die Kinderärztin kontaktiert, und diese Frau hat bei der Ärztin angerufen und gefragt “Ob sie irgendwelche Auffälligkeiten bemerkt hat“. Die Ärztin hat natürlich nicht mitgespielt, weil es keine Auffälligkeiten gab. Und die Kindesmutter und diese Frau sind auch noch viel zu Dämlich um zu lügen. Weil die Kindesmutter selbst die eigenen frei erfundenen Lügen aufdeckt. Aber noch nicht mal dass interessiert den Richter. Dieser Richter ist sowas von korrupt. Sowas sieht msn nicht mal im tv.

Hier ist der teil mit der misshandlung in dem Schreiben im letzten Abseits.

Und der Teil, wo die Kindesmutter das selbst wieder als hochgradige Lüge aufdeckt, ist der Absatz unter „7. Telefongespräch ………“. Ich habe eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Richter in die Wege geleitet. Wurde vom
Präsidenten des Landgerichts einfach so abgetan. Habe Beschwerde beim Oberlandesgericht eingelegt, was auch abartiger Weise einfach abgelehnt wurde. Ich habe einen Befangenheitsantrag gestellt gegen den Richter. Und jetzt kommt das beste. Der Richter hat mir Darauf höchstpersönlich geantwortet, weil ich „DIE UNTERSCHRIFT VERGESSEN HABE“. Dass ist zum Vergleich in etwa so, als ob mich jemand anzeigt und ich bearbeite die gegen mich gestellte Anzeige selber. Ich hab 3 Anwälte gehabt, und keiner hat nur einem Handschlag gemacht. Jetzt vertrete ich mich wieder seit Monaten selber. Dass ist aber nur ein Bruchteil von dem, was ich noch erzählen könnte.

Vielleicht hat hier hier jemand mit dem Familiengericht Kerpen zu tun.

Der Text ist eine Woche Alt. Ich habe ein neuen Skandal aufgedeckt. Und jetzt muss ich diese Lügner dran bekommen. Werde den Teil später posten. 

Wie hängt man hier nochmal Dateien an?! Und ich habe kein Foto was so wenig an kb hat.

Ach ja, und erstmal Hallo zusammen…. „WAS WOLLEN DIE ALLE VON UNS?! Wir sind die besten Väter der Welt“! Wir haben ANSTAND, Ehre und unseren Stolz. Und wir lassen nicht unsere Kinder. Und ich berufe mich auf den europäischen Gerichtshof von 2016, der alle deutschen Familiengerichte gerügt hat, damit diese viel höhere Sanktionen gegen GENAU SOLCHE KINDESMÜTTER AUFSTELLEN SOLL..,

Aber anscheinend hatten die in kerpen Alle an dem Tag GEMEINSAMEN „BEGLEITETEN UMGANG“…. „ZUR GRUPPENTHERAPIE“!!!! Die brauchen eher eine Als WIR!!!!!!!!!!
Gespeichert
Kasper
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4.412



« Antwort #1 am: 08. Oktober 2021, 18:50:45 »

Moin,

und herzlich willkommen!

Dein Eingangstext kommt relativ unstrukturiert herüber. Dies ist bei solch hoch emotionalen Sachen auch leicht verständlich.

Ich möchte dich daher bitten, Deinen Text etwas strukturierter zu verfassen.
Aber dabei fällt mir noch mehr auf. Wenn du so "empört" und unstrukturiert vorträgst, dann wirst du bei Gericht kaum Gehör finden. Das ist leider so. Dann kannst du in allen Punkten recht haben, aber die spielen dich an die Wand.
Wie kann man dem begegnen?
Einmal ein fähiger Anwalt. Aber es gibt auch Hilfegruppen, in denen man sich patente Leute suchen kann, die einem mit viel Erfahrung bei Seite stehen. Dies würde ich dir dringend anraten und ans Herz legen. Man neigt leider, und da nehme ich mich nicht aus, in der eigenen Sache auf Dingen herumzureiten, die nicht Zielführend sind.
Ein guter Freund sagt gerne bei solchen Themen: "Man kann nciht immer alles richtig machen, aber man kann eine ganze Menge falsch machen!" an welcher Stelle du derzeit stehst, kann ich aus Deinem Eingangstext nicht entnehmen.

Aber zu den vorgehaltenen Lügen.
Im Familienrecht, und dies ist kein Geheimnis, wird gelogen ... gelogen, dass sich die Balken biegen. Um dem zu begegnen gibt es ein paar Möglichkeiten. Aber die erste Maßnahme muss sein, sich selber stabil zu halten und möglichst ruhig und sachlich zu präsentieren.

Viele Grüße
Kasper
Gespeichert

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge zu ertragen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
BockdoggCokogne
Frischling

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5



« Antwort #2 am: 08. Oktober 2021, 18:59:37 »

*vollquoting gelöscht*

Bitte gehe auf antworten und nicht auf zitieren, wenn du auf einen Beitrag antworten willst
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2021, 19:24:29 von midnightwish » Gespeichert
BockdoggCokogne
Frischling

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5



« Antwort #3 am: 08. Oktober 2021, 19:25:42 »

Hey Kasper…. Danke, erstmal. Ich habe das vor paar Tagen zusammen gefasst. Wenn das schlimm verfasse ich das nochmal neu. Ich musste so viel schreiben in den letzten Monaten, da war ich wohl etwas unkonzentriert.

Auf jeden Fall ist das mit dem ruhig bleiben nicht mehr drin. Ich stehe gegen 7 Mann alleine da. Und da wird nur gelogen. Ein Anwalt ist nicht mehr möglich. Nach 3 die nichts aber auch gar nichts gemacht. Ich muss und bleibe auf mein Recht bestehen,
„ICH HABE NICHTS GEMACHT, diese Leute lügen, ich habe hunderte Lügen schwarz auf weiß, und werde mich mit diesen Lügnern beim Familiengericht nicht mehr abgeben. Deshalb bin ich ja schon beim Bundesgerichtshof, beim Bundesverfassungsgericht und ich habe Kontakt herstellen können zur Generalstaatsanwaltschaft Köln zum Oberstaatsanwalt. Die wissen über alles Bescheid. Ich werde in den verlogenen Gerichtssaal in kerpen keinen Fuß mehr setzen. Wenn alles glatt läuft, wird der Oberstaatsanwalt vielleicht die Ermittlung aufnehmen. Er hat mich s das angeschrieben, wegen Rechtsbeugung gegen …… ! Da hat er aber noch nichts von dem hier gehört:

„So, der nächste Skandal. Da haben die Studierten ID….. gedacht, Mit kann man es ja machen, „DER HAT EH NICHT MAL EINEN ANWALT“. Man kann den Richter so kurz erklären „WENN DER WAS ANFASST, dass ist schlimmer als WENN 2 MANN LOSLASSEN“.

Ich habe am 21.09.21 den Präsidenten des Pseudo Gerichts en paar mal (!) geschrieben. Ein Fax nachdem anderen und während des senden des Faxens gleichzeitig eine Email nach den anderen. Darin „HABE ICH IMMER WIEDER VOR GEHALTEN, dass ich seinen als erstes nennen werde, weil er seinen Richter nicht im Griff hat und ich genau Bescheid weiß, was ein PRÄSIDENT/DIREKTOR EINES GERICHTS DEFINITIV UNBEDINGT VERMEIDEN WILL…. NÄMLICH NEGATIVE SCHLAGZEILEN über sein Gericht.

MEIN PLAN ohne IDEE IST AUFGEGANGEN. Brief von Ihm bekommen, datiert vom 23.09.21! „Er hat meine Schreiben zur Kenntnis genommen und wollte dann bei der Abteilung 150 sich die Aktenlage mal angucken. Das ging aber nicht, weil alle geschlossenen und laufenden Akten sich in Karlsruhe befinden. Und deswegen könnte auch mein B HEITSANTRAG VON DER ZUSTÄNDIGEN RICHTERIN NICHT BEARBEITET WERDEN“. Soweit, so gut. Der Wille zählt. Dann bekam ich den nächsten Brief, datiert vom 24.09.21…. Richterin ……! Für das Kind … kann „IHREM ANTRAG NICHT Nachgekommen werden“. Zuerst dachte ich „War nicht anders zu erwarten. Aber fielen nur die Sätze des Präsidenten ein. Und ich musste überlegen hin und her, „WIE MEINT DIE RICHTERIN DAS?!“. Für mich ganz klar. „DIESE HAT DEN B ANTRAG ABGELEHNT“. Weil sonst hätte es heißen müssen „IHREM ANTRAG KANN ZUR ZEIT NICHT NACHGEKOMMEN WERDEN“! Und vom
Bundesgerichtshof weiß ich dass die Akten bis mind. 15 Oktober in Karlsruhe sind. Summa summarum bedeutet das:

Letztlich verstößt dies gegen das Rechtsstaatsprinzip nach Art. 20 Abs. 3 Grundgesetz (in Verbindung mit Art. 19 Abs. 4 GG)

Die hat einen B‘ANTRAG ABGELEHNT, obwohl keine Akteneinsicht möglich war.

Sie hat nichts davon gewusst, dass ich mit dem Präsidenten geschrieben habe. Damit hat die im Leben nicht gerechnet“.


Und wenn ich wüsste, wo ich Bilder hier einfügen könnte, würde ich euch diese zeigen.

------
Edit Mod: Zitatmarken entfernt

« Letzte Änderung: 08. Oktober 2021, 20:23:32 von Lausebackesmama » Gespeichert
BockdoggCokogne
Frischling

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5



« Antwort #4 am: 08. Oktober 2021, 21:41:25 »

Kann ich die Dokumente eigentlich Hort einfügen?! Sorry, war lange nicht mehr in so einem Forum.

Und was noch ernüchternd ist, dass der Richter die Verfahrensweise, die auf Grundlage von total überalterten Gesetze basieren.Gesetze, die noch aus dem Kaiserreich teilweise stammen. Wer die „COCHMENER PRAXIS KENNT, weiß ja was ich meine. Wer Sie nicht kennt sollte dich den ehemaligen Familien Richter Jürgen Rudolph mal unbedingt angucken. Hier ist der link:
 

https://youtu.be/kHjDoErukg8

Der Vaeternotruf hat mir über den Richter …… zukommen lassen, dass ihm sein Ruf schon lange voraus meint. Er ist dafür bekannt, dass er immer wieder und weiter VERFAHRENSBEISTÄNDE, Gutachter usw. Bestellt, die genauso unnötig wie kostspielig sind. Und verfahren total unnötig über 3 Jahre in die Länge gezogen hat. Meiner nicht mal 4 jährigen Tochter hat er bis jetzt 8 oder 9 Personen vorgesetzt. Und das werde ich jetzt verhindern. Ich habe den sogar beim Bund deutscher Steuerzahler gemeldet. „DASS ER UNNÖTIG ABERTAUSENDE EURO S AN STEUERGELDERN VERPULVERT.

Wo der Bundesgerichtshof Anfang September angeklingelt hat, hat er den zweit größten Lügner, den zuständigen Sachbearbeiter vom Lügen
Amt schnell ausgewechselt. Was ich schon seit Dezember letztes Jahr gefordert habe.

Was in Kerpen los ist, ich kann Mir echt nicht vorstellen, dass das überall so krass ist. Da lügt ausnahmslos jeder. Die Vorgesetzten des Jugendamtes. Sogar haben die den Bürgermeister vorgeschickt um mir Druck und Angst zu machen.

Hier noch ein interessanter Link. KINDESentführung in Gera:

https://youtu.be/-0s2Wr-0KUg
Gespeichert
Kasper
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4.412



« Antwort #5 am: 09. Oktober 2021, 12:40:26 »

Moin,

es ist nicht böse gemeint, aber du kommst unstrukturiert, verbittert rüber. Das kann durchaus verständlich sein, aber ich denke nicht, dass du ohne diese Struktur und Sachlichkeit irgendwas erreichen wirst.

Mir ist bei deinen Beiträgen immer noch nicht klar, was du für eine Frage hast bzw. wie dir dieses Forum helfen kann? Du verlinkst Videos, Beiträge, willst Dokumente hochladen (wieviele das auch immer sein mögen) und wirfst mit Urteilen und Gerichten, teilweise zusammenhangslos, durcheinander.

Das ich mit meiner Meinung nicht ganz alleine dastehe, bemerkst du daran, dass ich der einzige bin, der dir in diesem Strang antwortet und überhaupt versucht, eine Struktur aus Dir heraus zu kitzeln.

Vielleicht solltest du, auch wenn du das schon oft gemacht hast, mal einen chronologischen Faden hier spannen, in dem du die bisherigen Erfahrungen und Ansichten strukturiert wieder gibst, damit man überhaupt einen Einblick bekommt, was bisher gelaufen ist. Hilfreich ist es, wenn du auf Wertungen und Polemik weitestgehend verzichtest (Richter als Lügner zu bezeichnen, voreingenommene Verfahrensbeistände, etc.). Dies erleichtert das lesen.
Dieser Beitrag darf auch gerne sehr lang sein, solange du auf Wiederholungen verzichtest.

Möglich wäre z.B.:

1) wie ist es zur Trennung gekommen?
2) wie wurden gSR verteilt? Wie alt ist das Kind/Kinder?
3) bist/wart ihr verheiratet?
4) wie ist der Umgang derzeit geregelt, oder warum gibt es keinen Umgang.
5) welche Gerichtsverfahren gab es bisher? Vielleicht noch mit welchem Ausgang?
6) wie weit wohnt ihr auseinander?
7) dann die Widersprüche. Aus welchen sachlichen Gründen, im Volltext bitte, ohne links und Videos, tragen Beteiligte falsch vor. Wie konntest du das bisher wiederlegen und welche Reaktionen gab es darauf?

Wir wissen hier alle, dass das Familienrecht mitunter sehr differenziert abläuft und auch oft viele Lügen gesponnen wird. Aber mit Polemik und schießen gegen alle Beteiligte wird man diesen Gordischen Knoten nicht lösen können. Auch kann man nicht beurteilen, was du schon mit unbedachten Aktionen kaputt gemacht hast, was auch oftmals ein wesentlicher Punkt ist.

Vielleicht schaffst du das mal alles verständlich zu konkretisieren?

Viele Grüße
Kasper
Gespeichert

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge zu ertragen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
BockdoggCokogne
Frischling

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5



« Antwort #6 am: 10. Oktober 2021, 13:06:58 »

Hey Kasper du hast recht. Ich hab wenig Zeit. Ich verfasse das nochmals chronologisch  zusammen mit einer geordneten Struktur und werde alle deine Punkte beachten. Das ist ne echt miese Geschichte. Ich sollte das wirklich mal ausführlich zusammen fassen. Danke für deine Ratschläge. Ich werde gleich mal damit anfangen. Danke für deine Antworten.
Gespeichert
Bester Papa
_Bester Papa
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 895


« Antwort #7 am: 12. Oktober 2021, 16:35:20 »

Ich verstehe auch nur Bahnhof.
Schreibe das mal alles chronologisch auf mit Absätzen und Zwischenüberschriften.
Gespeichert
RichardvonWeizsaecker
_RichardvonWeizsaeck
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 266



« Antwort #8 am: 12. Oktober 2021, 18:03:22 »

Mit Absätzen und Überschriften wird das hier aber auch nicht besser.
Das ganze erinnert mich ein bisschen an den Typen von "sorgerechtapartheid".
Gespeichert
Celine
_AFK
***
Beiträge: 406


« Antwort #9 am: 12. Oktober 2021, 21:24:36 »

Ein Anwalt ist nicht mehr möglich. Nach 3 die nichts aber auch gar nichts gemacht.

Hast Du einmal darüber nachgedacht, weshalb die Anwälte nichts gemacht haben?
Gespeichert
Kasper
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4.412



« Antwort #10 am: 13. Oktober 2021, 10:02:55 »

Moin,

anstatt jetzt irgendwelche Kommentare abzuladen, die überhaupt nichts bringen, sollten wir die Details von BockdoggCokogne abwarten. Dann können Antworten auch tatsächlich gegeben werden und man verrennt sich nicht ins Reich der Spekulationen.

@Celine, diese Denkensweise ist leider üblich, sollte aber nicht als Maßstab angewendet werden. Es gibt leider viele Vertreter dieses Berufsstandes, die sich kaum bis garnicht aus dem Fenster lehnen, immer der Meinung sind, dass sie zu gering entlohnt werden und daher gar nichts machen müssten. Dies gepaart mit der Teilweisen Hilflosigkeit der Beteiligten, wird da schnell so eine Situation draus. Auch der Umstand, dass Anwälte sich einen Gerichtsbezirk nicht verscherzen lassen wollen, sich mit niemanden anlegen wollen, trägt dazu bei. Ich denke daher, man sollte nicht zuschnell über eine Situation urteilen, nur weil Anwälte nicht ihrem Beruf nachkommen.

Gruß
Kasper
Gespeichert

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge zu ertragen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
SpecialD
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 842


« Antwort #11 am: 15. Oktober 2021, 11:08:42 »

Hallo,

neben einer sachlichen Struktur möchte ich besonders auf Kaspers Punkt 7 hinweisen. Das ist in meinen Augen der wichtigste Punkt Was wird einem vorgeworfen, worauf wird das gestützt, wie ist die genaue Formulierung der VB wegen des körperlichen Übergriffigkeit ect.

Ein Tipp an dich: fokusiere dich auf 2-3 große Themen und versuche nicht jeden Pups zu widerlegen. Auch bringt es erfahrungsgemäß wenig, jeden anzuzeigen oder anzugreifen. Vermeide Nebenkriegsschauplätze. Man hält dich ganz schön beschäftigt und dir geht die Puste aus. Das will man doch nur ;-)

LG D

Gespeichert

„Wir alle aber warten auf den neuen Himmel und die neue Erde, die Gott uns zugesagt hat. Wir warten auf diese neue Welt, in der es endlich Gerechtigkeit gibt.“ (2. Petrus 3,13)
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Deine Geschichte (Moderatoren: midnightwish, Malachit)  |  Thema: Kriminelle Verfahrensbeiständin
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 376
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 47

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2021 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team