Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 30. November 2021, 04:48:42 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: 1 [2]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Sehr weite Entfernung wie Umsetzen  (Gelesen 5676 mal)
Weisnich
Gehört zum Inventar
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.980



« Antwort #25 am: 27. August 2021, 22:00:07 »

Hallo Akoser,

ich glaube du stehst zu nah zu deinen Problemen. Die Grundlagen sind nicht geklärt und du beschäftigst dich mit potentiellen Lösungen.

So wie ich verstanden habe, hat die KM Fakten geschaffen und ist mit den Kids in Irland. Du kannst jetzt natürlich Kaspers Weg versuchen aber bis du per Justiz Fakten schaffen kannst, ist der Drops lange gelutscht.

Gleichzeitig bist du trotz ausreichend Cashflow abgebrannt. Und du bist nicht mehr jung.

Die Mutter lebt mit Kindern in Irland. Ist dann noch ein deutsches Gericht zuständig? Werden die Beschlüsse / Titel nicht ggf. obsolet? Ich würde versuchen, das zu klären.

Ziel muss es sein, deine Ausgaben zu minimieren um dann wieder handlungsfähig zu sein. Und dann kannst du dir Gedanken darüber machen, wie du jetzt agieren kannst.

Und ich würde mir Gedanken darüber machen, was die KM da in Irland so wirtschaftlich vor hat. 60Ha hört sich nach Farm an. Aber will sie da von deinem Unterhalt und dem Goodwill ihrer Schwester leben?


Gruß,
Weisnich
Gespeichert
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 11.014


Ein Leben lang!


« Antwort #26 am: 28. August 2021, 07:15:49 »

Nein, die Mutter WILL nach Irland. Noch ist sie hier.

LG LBM
Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.970


« Antwort #27 am: 28. August 2021, 09:36:51 »

Hallo,

wie LBM schon schrieb ist die Mutter noch in Deutschland und selbst wenn sie nach Irland ziehen würde hätten deutsche Titel bestand.
Wenn es keine Titel gibt, dann ist die Situation nicht so klar und wie man dann z.B. Umgang einklagen könnte ist nicht so klar.

VG Susi
Gespeichert
akoser
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


« Antwort #28 am: 28. August 2021, 19:30:08 »

Hallo Zusammen,

stand der Dinge.m ist das die Kinder am 20.09. nach Irland fliegen.
Bis dahin werden sie noch zwei mal zu mir kommen (Umgangs Wochenenden)

Ich habe mit ihr gesprochen, klar war sie freundlich usw.
Titel gibt es nur für die Kids für die Mutter nicht.

Das der Unterhalt für sie ab Januar wegfällt nimmt sie hin.
Würde auch von 1339,-€ nicht mehr viel überbleiben.
440,-€ im schlimmsten Fahl minus 200,-€ weil ich nicht veranlagen kann minus Rücklagen für die Reisen
dort hin.

Kinder werde ich schauen was die Zeit bringt. Gerichte,Anwälte usw. werde ich nicht mehr beschäftigen.
Aus meiner Erfahrung vor 11 Jahren und über 11 Jahre habe ich meine Erfahrungen gesammelt.

Sehe mich da im Gedanken wie eine Oma oder Opa die drei vier mal im Jahr ihre Enkel sehen.
Da gibt es bei den meiste. Auch ein sehr gute Beziehung-Bindung. Kinder können irgendwann selber entscheiden was sie machen.

Bin selbst ohne Vater aufgewachsen, der wollte zu mir statt zu seinen anderen Kinder nie Kontakt.
Ich würde mich heute nach 45 Jahre trotzdem freuen ihn kennenzulernen. Leider lebt er nicht mehr.

Ich peile drei bis vier Besuche oder treffen im Jahr an. Sie hat hier ja auch noch Familie. Schwester,Mutter und Sohn (18). Die Zeit wird es Zeigen.

Gruß
Gespeichert
akoser
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


« Antwort #29 am: 29. September 2021, 19:11:33 »

Hallo Zusammen,

ich würde jetzt im Dezember das erste mal zu den Jungs fahren.
Kosten werden sich auf ca. 700,-€ belaufen.

Werden die Kosten irgendwie angerechnet? 50/50 zum Beispiel?

Dann euch.
Gespeichert
Wasserfee
_Wasserfee
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 823


« Antwort #30 am: 29. September 2021, 20:31:35 »

Nein, werden sie nicht.
Der Umgangsberechtigte trägt die Kosten.
Es sei denn, die Ex ist nett und kommt dir entgegen oder ein Gericht Lehr etwas anderes fest.
WF
Gespeichert

nicht mein Zoo
nicht meine Affen
akoser
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


« Antwort #31 am: 30. September 2021, 06:55:45 »

Die Mutter würde jetzt die Übernachtung im Bad&Brakfest bezahlen.
Sie stellt es sich so vor das ich morgens die Kinder hole und Abends zurückbringe.

Bisher waren die Kinder immer das Wochenende von Freitags bis Sonntag bei mir.
Wie würdet ihr das Händeln? 
Gespeichert
Brave
_AFK
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 313


« Antwort #32 am: 30. September 2021, 08:53:44 »

Soweit ich mich erinnere kann man nachweislich bekannte Umgangs - Mehrkosten, die das hälftige Kindergeld überschreiten, auch geltend machen. Bspw. in Form von reduziertem KU o.ä. Mal mit deiner Anwältin besprechen wie das konkret funktioniert und in die Leitlinien deines OLG Bezirks schauen.
Gespeichert
Wasserfee
_Wasserfee
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 823


« Antwort #33 am: 30. September 2021, 08:54:48 »

ich würde das annehmen.
Vielleicht ergibt sich später eine andere Lösung.
Alternativ schlafen die Kinder bei dir, dann musst du allerdings selber zahlen.

@Brave
kann man sicher versuchen, dann wird das Verhältnis zur KM aber mehr als getrübt sein.
Und bis jetzt kommt sie@ Akoser ja entgegen, warum das aufs Spiel setzen?
« Letzte Änderung: 30. September 2021, 08:56:31 von Wasserfee » Gespeichert

nicht mein Zoo
nicht meine Affen
Brave
_AFK
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 313


« Antwort #34 am: 30. September 2021, 09:06:36 »

@Wasserfee, nein, er soll natürlich kein Benzin ins Feuer kippen. War vielmehr für den Hinterkopf gedacht, um dies zur gegebenen Zeit herauszukramen.
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.970


« Antwort #35 am: 30. September 2021, 09:59:20 »

Hallo,

ich würde antworten, dass Du Dich freust, dass die KM konstruktiv denkt. Du solltest Dir aber die Fahrkosten stärker von der KM erstatten lassen und es steht Dir außerdem offen ob Du die Kinder zu Dir holst oder den Umgang vor Ort absolvierst. Meiner Meinung nach ist das Angebot nicht so schlecht und Du solltest es teilweise annehmen, d.h. eine Teil des Umgangs auch vor Ort absolvieren.
Die KM soll sich an den Fahrtkosten beteiligen und ob Du im B&B oder im Hotel oder wo auch immer wohnst ist Dein Problem.

VG Susi

Gespeichert
Wasserfee
_Wasserfee
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 823


« Antwort #36 am: 30. September 2021, 10:10:33 »

ich würde zunächst auf das Angebot der KM eingehen und den Umgang etablieren. Umgang über diese Entfernung ist bei einer unwilligen KM eine ganz fragile Niummer.
In einigen Monaten würde ich das Gespräch suchen bzw. den Vorschlag von @Brave versuchen.

JETZT würde ICH die Füße stillhalten.
Gespeichert

nicht mein Zoo
nicht meine Affen
akoser
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


« Antwort #37 am: 30. September 2021, 20:52:17 »

Danke Euch.
Habe jetzt gebucht. Hotel kostet 150,-€ und sie hat gebucht und schon bezahlt.
Meine Mutter kommt mit. Und wird zum Mietwagen was dazu geben.

So kommen kosten von
120,-€ Flug
250,-€ Mietwagen
70,-€ Benzin
Freitags bis Montag
Auf Dauer geht das alleine wegen Mangels Urlaubstagen nicht.
Jetzt freue ich mich erstmal.
Gespeichert
Wasserfee
_Wasserfee
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 823


« Antwort #38 am: 01. Oktober 2021, 07:03:37 »

Moin,

schau, dass du zukünftig eher verlängerte Wochenenden wahrnimmst. Dieses Jahr ist die Anzahl an Brückentagen eher bescheiden, nächstes Jahr sieht es besser aus.
Also eher weniger Umgänge, dafür länger.

Und gut, dass KM Wort hält, versuch, dieses Verhältnis beizubehalten. Ist Gold wert in deiner Situation.

WF
Gespeichert

nicht mein Zoo
nicht meine Affen
akoser
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


« Antwort #39 am: 06. Oktober 2021, 12:04:47 »

Was soll man dazu noch sagen??

Heute Morgen teilt mir die Mutter mit das sie morgen wieder zurück nach Deutschland kommt.
Auf Nachfrage was das jetzt heißt und wann Sie dann wieder zurück fliegt, kam als Antwort

"ehr nicht"

Freue mich natürlich, aber ist echt schwer damit umzugehen.
Gespeichert
Celine
_AFK
***
Beiträge: 412


« Antwort #40 am: 06. Oktober 2021, 12:22:03 »

Hm, eine so spontane Reaktion deutet auf einen aktuellen Konflikt mit der Schwester hin. Alles in allem ist Deine Ex wohl eher sprunghaft in ihren Reaktionen. Aber in diesem Fall ja vielleicht eher zu Deinen Gunsten.
Gespeichert
akoser
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


« Antwort #41 am: 06. Oktober 2021, 13:23:46 »

@Celine
davon muss man ausgehen.

Naja jetzt fängt es hier wieder an mit
-Arbeit suchen
-Wohnung suchen
-Kindergartenplätze
usw.
Gespeichert
MaxMustermann1234
_MaxMustermann1234
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 983


« Antwort #42 am: 07. Oktober 2021, 09:17:44 »

Alles nicht deine Baustellen.
Gespeichert
akoser
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154


« Antwort #43 am: 08. Oktober 2021, 09:33:23 »

Stimmt nicht meine Baustelle

Am Sonntag hole ich die Jungs bis Montag und wenn es klappt das Wochenende danach auch direkt wieder.
Ausnutzen bevor es wieder anders läuft.
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Umgangrecht/-pflicht (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: Sehr weite Entfernung wie Umsetzen
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 391
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 93

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2021 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team