Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 20. Januar 2022, 00:19:52 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Umgangs WE und neue Hobbys  (Gelesen 2326 mal)
akoser
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 165


« am: 21. Juni 2021, 12:40:58 »

Hallo Zusammen,

die Mutter meines Sohnes (11 Jahre) teilte mir heute mit das er demnächst zur Freiwilligen Feuerwehr gehen soll.

Diese findet alle 14 Tage statt und natürlich am Papa Wochenende Freitags. Ich soll in dann doch um 21Uhr abholen oder Samstag morgen.

Der einfache Weg ist 120km so das es immer ca. 1.5h oder Gesamt 6 Stunden und 480km sind.

Bisher war was gerichtlich festgelegt das er Freitags von 18:00 bis Sonntag um 18:00Uhr zu mir kommt. Das funktioniert jetzt seit 10 Jahren.
Alles ist darauf Beruflich und mit zwei anderen kleinen abgestimmt.

Wie würdet ihr das handhaben?
Gespeichert
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.130



« Antwort #1 am: 21. Juni 2021, 12:49:49 »

Grundsätzlich hätte sie das mit dir absprechen müssen, aber hilft ja jetzt nix.

Kannst du nicht irgendwie die WE tauschen? Dann wären die Feuerwehr-WE ja bei der Mutter.

Wenn tauschen nicht geht, dann würde ich überlegen, dass du ihn eben Freitag spät holst und dafür eben verlängerte WE odermehr Ferien forderst
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
AnnaSophie
_AnnaSophie
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2.774


« Antwort #2 am: 21. Juni 2021, 12:51:05 »

Hallo,

besteht die Möglichkeit, dass du das Wochenende mit der. Unter tauschst?

Also der. Unter mitteilen, dass der Umgang ja damals gerichtlich von Freitag, ab 18 Uhr festgelegt wurde. Du siehst natürlich ein, dass Junior hobbies entwickelt und begrüßt das auch.
Da die Feuerwehr nur jedes 2. Wochenende ist würdest du vorschlagen, dass die Mutter diese Wochenenden hat und du die anderen. Das wäre auch besser für Junior, da er ansonsten freitags immer erst extrem spät ins Bett kommen würde.

Du würdest dich im übrigen freuen, irgendwann einmal bei einer solchen Übung von Junior zusehen zu können.
Aufgrund der gerichtlichen Regelung hoffst du. Dass der Tausch der Wochenenden auf Dauer für die Mutter ok ist. Wenn sie bis dann und dann nicht antwortet würdest du das als Zustimmung auslegen und das erste Wochenende, wo das dann so gehandhabt werden würde, wäre das wochenende der x. Kalenderwochen.

Im Prinzip wäre es ja nur die Verlegung der umgangswochenenden von den geraden Kalenderwochen auf die ungeraden Kalenderwochen. Deshalb gehst du davon aus, dass die. Mutter ja den Wunsch von Junior befürwortet dass sie dies ebenfalls als unbürokratischiste und beste Lösung für Junior ansieht und es deshalb keine Konflikte gebe wird.

Sophie
Gespeichert
Malachit
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.941



« Antwort #3 am: 21. Juni 2021, 18:38:00 »

Hallo akoser,

die Mutter meines Sohnes (11 Jahre) teilte mir heute mit das er demnächst zur Freiwilligen Feuerwehr gehen soll.

Äh, Verständnisfrage: zur Freiwilligen Feuerwehr gehen will, oder zur Freiwilligen Feuerwehr gehen soll?

Anders gefragt, hat der Junior sich das selber ausgesucht, oder hat im Gegenteil die Frau Mama dem Junior ein Hobby aufs Auge gedrückt, mit dessen Pflichtanwesenheitszeiten sie dich maximal ärgern kann?!?

Viele liebe Grüße,

Malachit.
Gespeichert

Wenn ein Staat die Leistungsgerechtigkeit zugunsten der Verteilungsgerechtigkeit aufgibt, dann kommt man ziemlich bald an den Punkt, wo es mangels Leistung nichts mehr zu verteilen gibt.
akoser
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 165


« Antwort #4 am: 22. Juni 2021, 08:56:50 »

Hallo Zusammen,

ob die Feuerwehr freiwillig ist muss ich mal erfragen beim Sohn.

Ziel muss ja sein das alle drei Jungs an dem gleichen Wochenende kommen, das hatte ich vor nach den Sommerferien umzusetzen.

Da muss aber noch die Mutter der kleinen mitspielen.

Aber eine Ansatz habe ich, wenn die WE getauscht werden möchte ich gerne den großen statt um 18:00Uhr bereits um 17:00Uhr abholen, und im Anschluss die kleinen.
Das liegt auf dem Rückweg. Und Zurück dann Sonntag um 17:00Uhr die kleinen und danach den großen.

Gespeichert
Celine
_AFK
***
Beiträge: 429


« Antwort #5 am: 22. Juni 2021, 16:03:58 »

Hallo Zusammen,

ob die Feuerwehr freiwillig ist muss ich mal erfragen beim Sohn.

Hallo akoser,

unabhängig davon, wessen Wunsch die Teilnahme an der freiwilligen Feuerwehr nun war, denke ich, dass dies für Euren Sohn eine sehr gute Idee ist. Du hast ja selbst mehrmals geschrieben, dass das Kind zu grenzüberschreitendem Verhalten neigt. Da kann so ein Ehrenamt nur nützlich für die Charakterbildung sein. Von daher solltest Du ihm die Teilnahme auf jeden Fall ermöglichen, auch wenn die Fahrerei für Dich dadurch etwas aufwändiger wird.
Gespeichert
SpecialD
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 860


« Antwort #6 am: 25. Juni 2021, 14:55:24 »

Hallo,

nach den ständigen Lockdowns wieder Hobbys nachgehen zu können, ist großartig.

Ich würde erst einmal nicht davon ausgehen, dass es die Absicht der Mutter ist, dich zu ärgern.
Ich war auch einmal bei der freiwilligen Feuerwehr. War ganz lustig. Ist zwar schon ne Weile her, meine aber, dass das sogar wöchentlich gewesen wäre.
Von daher guck doch mal, wann die sich genau treffen oder weißt du das schon mit Bestimmtheit?

Ansonsten, wie du richtiger Weise auch vor hast, Sohn fragen. Ist es sein Wunsch, ihn unterstützen und ruhig mal im gemeinsamen Gespräch überlegen wie das dann organisatorisch aussehen könnte.

Viel Erfolg.

LG D
Gespeichert

„Wir alle aber warten auf den neuen Himmel und die neue Erde, die Gott uns zugesagt hat. Wir warten auf diese neue Welt, in der es endlich Gerechtigkeit gibt.“ (2. Petrus 3,13)
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Umgangrecht/-pflicht (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: Umgangs WE und neue Hobbys
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 413
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 40

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2022 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team