Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 24. November 2020, 09:58:18 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: 1 [2]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Wurde entlassen - Abfindung oder Kündigungsfrist ausnutzen?  (Gelesen 1029 mal)
Kakadu59
_Kakadu59
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 855



« Antwort #25 am: 30. September 2020, 08:58:03 »

Hi,.
steht alles in #4
LG
ich sollte wohl erst Kaffe trinken (und dann lesen und schreiben).
Ne, im Ernst, das habe ich glattweg überlesen.

Bleibt (für mich) die spannende Frage, warum das JA sowas mit Vorlauf ankündigt ... -hat denen irgendeiner einen Tip gegeben bzw. der TO selbst da nachgehakt und seine zukünftig veränderte Erwerbs -und Einkommenssituation ins Gespräch gebracht?Huch

Ungeachtet dessen ist der zZt. nicht vorhandene Titel erstmal ein (kleiner) Vorteil.
Natürlich ist die Abfindung im Rahmen einer Einkommensüberprüfung anzugeben.
Aber(!), je nachdem wann die Abfindung gezahlt werden würde: wäre die Überprüfung der Einkommenssituation durch das JA vor Zahlung der Abfindung würde ich(!) die keinesfalls angeben.
In Anlehnung an @Susi64:
Bei einer eventuell anstehenden Titulierung unbedingt auf die Befristung mit Volljährigkeit denken!
Weiterhin ist dem TO anzuempfehlen, VOR(!!) Titelerstellung hier nochmal aufzuschlagen und nachzufragen, ob da alles i.O. ist
Gespeichert

MfG. Kakadu59

"Die Lüge fliegt, und die Wahrheit hinkt hinterher; so ist es dann, wenn die Menschen die Täuschung erkennen, schon zu spät - der Hieb hat gesessen und die Lüge ihre Wirkung getan." - Jonathan Swift (1667- 1745)
Darkman
Schon was gesagt
*
Beiträge: 18


« Antwort #26 am: 04. Oktober 2020, 16:24:16 »

Ich werde bis Ende des Jahres beschäftigt und die Abfindung wurde reduziert. Die Abfindung wird mit dem letzten Gehalt ausgezahlt.
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Unterhaltsrecht (Moderator: midnightwish)  |  Thema: Wurde entlassen - Abfindung oder Kündigungsfrist ausnutzen?
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 232
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 3
Gäste Online: 74

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2020 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team