Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 01. Oktober 2020, 05:54:28 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Seminar, dadurch muss ich 2 Tage auf die Kinder verzichten  (Gelesen 654 mal)
hamsterchen
Schon was gesagt
*
Beiträge: 40


« am: 14. September 2020, 12:41:45 »

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe mal wieder eine Frage ans Forum.

Vorab: Die Mäuse leben zu 60% bei mir, und zu 40% bei der KM

Nun soll ich 3 Tage / 2 Nächte zu einem Seminar gehen. Genau zu dieser Zeit wären die Mäuse bei mir.

Die KM sagt, Sie würde die Mäuse nehmen, allerdings bekomme ich die Zeit nicht zurück oder einen Ersatz.

Nachtrag: klar könnte ich auf die Mäuse 2 Nächte verzichten, es geht aber nicht um mich sondern um die Kinder, denn die wollen eigentlich noch mehr Tage bei mir sein und da muß ich Ihnen was "anbieten"

Ist das richtig, dass ich nichts bekomme??

Danke für eure Info
Gespeichert
Wasserfee
_Wasserfee
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 630


« Antwort #1 am: 14. September 2020, 12:54:34 »

absolut richtig, das Verschulden ist "auf deinem Mist gewachsen". Ich finde auch, du kannst froh sein, dass die KM einspringt. Sie könnte nämlich auch einfach sagen: "dein Problem, kümmer dich um eine Ersatzbetreuung".

WF
Gespeichert

nicht mein Zoo
nicht meine Affen
MJ1977
_segelmann05
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 483


« Antwort #2 am: 14. September 2020, 13:12:59 »

Was machst da für eine einmalige Seminarteilnahme so ein riesen Fass auf? Gerade so Sachen wie Seminare kommen mal vor, gut wenn die KM übernehmen kann. Da jetzt aber zwei Tagen hinterherzurennen!

Ich hab jetzt nicht auf dem Schirm wie alt die Kids sind, aber vieles kann man ihnen erklären. Gerade wenn es einmalig ist.
Gespeichert
hamsterchen
Schon was gesagt
*
Beiträge: 40


« Antwort #3 am: 14. September 2020, 13:13:26 »

Danke für Deine Info Wasserfee, richtig, es ist mein Verschulden und natürlich bin ich Ihr dankbar dafür, das Sie die Mäuse nehem tut. Könnte zwar noch Oma Oder Opa frage, fände es aber besser wenn sie bei der KM sind.
Dann werde ich mir doch Gedanken machen, ob ich nicht das Seminar lieber absagen te.
Gespeichert
hamsterchen
Schon was gesagt
*
Beiträge: 40


« Antwort #4 am: 14. September 2020, 13:15:28 »

Keine Sorge, ich werde sicher nicht ein Fass aufmachen, dass ist es nicht wert!!

Alles im grünen Bereich, war nur eine Frage wie es den rechtlich aussehen tut!! nicht mehr!!
Gespeichert
Kasper
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4.050



« Antwort #5 am: 14. September 2020, 13:32:15 »

Moin,

wenn es normal läuft, dann teilt man sich die Betreuung (was bei Euch ja ansonsten läuft) und nun hast Du das Seminar ... was willst Du wieder haben? Das hebt sich doch im Laufe der Zeit auf? Es sind nur zwei Tage! Manche sind froh wenn sie nur wenigstens die Regel-Umgangszeiten haben bzw. der Ex die Kinder wenigstens Regelmäßig nehmen würde ...
Du hast gefragt, eine Antwort erhalten und gut ist. Einklagen wirst Du das nicht können udn damit macht man dann einen Haken dran.
Wenn dies das einzige Problem ist, dann sei froh.

Gruß
Kasper
Gespeichert

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge zu ertragen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
hamsterchen
Schon was gesagt
*
Beiträge: 40


« Antwort #6 am: 14. September 2020, 13:53:10 »

vielen lieben Dank Dir Kasper,

ich würde ganz sicher nicht zu einem Gericht rennen oder zu einem Anwalt beauftragen wegen den 2 Nächten.
Mich hat  wirklich nur interessiert, wie es rechtlich aussehen tut ( ob es da was gibt)

Bisher waren die Seminar in meiner Nähe und am Tag, da war es gar kein Problem, nun  ist es halt über 3 Tage und 500 km entfernt.

Aber wie schon gesagt, alles im grünen Bereich
Gespeichert
TotoHH
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.410


« Antwort #7 am: 14. September 2020, 14:27:40 »

Moin Hamster.
wenn es normal läuft, dann teilt man sich die Betreuung (was bei Euch ja ansonsten läuft) und nun hast Du das Seminar ... was willst Du wieder haben? Das hebt sich doch im Laufe der Zeit auf? Es sind nur zwei Tage!
Genauso - sei froh, dass KM  so unkompliziert die Betreuung übernimmt, die Du nicht leisten kannst. Genauso soll es doch laufen, man vertritt sich gegenseitig, ohne irgendwelche Forderungen oder Gegenforderungen.
Alleine dass Du Dir solche Aufrechnungsgedanken machst ist schon Zeitverschwendung. Und das Seminar absagen würde ich nicht. Dann sind die Kids inder Woche halt mal mehr bei KM.

Und nein! Du musst den Kids nichts "anbieten"... wo kämen wir denn da hin?!

Gruß, toto
Gespeichert
Kasper
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4.050



« Antwort #8 am: 14. September 2020, 14:36:43 »

Weil Du es noch angesprochen hast ...
Mich hat  wirklich nur interessiert, wie es rechtlich aussehen tut ( ob es da was gibt)
Rechtlich ist gerade im Familienrecht ein breites und umkalkulierbares Feld. Es gibt zwar auf der einen Seite die Gesetze, aber daneben noch die Rechtssprechung.

Grundsätzlich ist alles Rechtlich auf das ihr Euch als Eltern einigt.

Gruß
Kasper
Gespeichert

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge zu ertragen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
SpecialD
_SpezialID
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 660


« Antwort #9 am: 14. September 2020, 21:48:42 »

Hallo.

Ich verstehe um ehrlich zu sein dein Anliegen nicht.

Was soll rechtlich geklärt werden, ob du einen Ausgleichsanspruch hast?
Nein, hast du nicht. Woraus soll der erwachsen?

Wenn die Mutter auf Dienstreise müsste, würdest du dann was von deiner Zeit abtreten? Sicherlich nicht.
Weder Reise noch Seminar sollten dann abgesagt werden.

Wieso gönnst du ihr die zusätzlichen Tage nicht und warum richtest du so sehr dein ganzes Leben nach deinen Kindern aus?
Klingt m.M.n. ungesund...

LG D
Gespeichert

„Wir alle aber warten auf den neuen Himmel und die neue Erde, die Gott uns zugesagt hat. Wir warten auf diese neue Welt, in der es endlich Gerechtigkeit gibt.“ (2. Petrus 3,13)
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.681


« Antwort #10 am: 15. September 2020, 08:50:31 »

Hallo,

der Gesetzgeber hat aus gutem Grund nicht alles klein-klein im Detail geklärt, denn ansonsten müssten sich alle Eltern immer daran halten.

Wie die Eltern den Umgang gestalten ist deshalb in erster Linie ihr bzw. Dein Problem.
Wenn es keine Vereinbarung für ausgefallenen Umgang gibt, dann wird es von Fall zu Fall geregelt.

Da ihr ein beinahe WM lebt kann ich verstehen, dass die KM nicht alles ändern will nur weil Du mal ein Seminar besuchst und deshalb den Umgang nicht wahrnehmen kannst.
Sie könnte sich auch doof stellen und sagen, Dein Umgang, Dein Problem.
Man muss nicht alles bis ins Epsilon klären und wenn ihr ansonsten noch miteinander reden könnt dann solltest Du hier auch kein Fass aufmachen.

VG Susi
Gespeichert
hamsterchen
Schon was gesagt
*
Beiträge: 40


« Antwort #11 am: 15. September 2020, 12:02:07 »

Liebe Susi,
lieber D.
vielen Dank für euer Worte!!

@ D. Selbstverständlich würde ich Ihr die Tage wieder zurückgeben.

@ Susi das war ja meine Frage, ob es irgendwo gesetzlich geregelt ist, oder ob es da was gibt. Die hast Du , bzw. auch die anderen mir klar gemacht das es da nichts geben tut.

Das Problem ist bei uns ( wie auch leider bei vielen anderen) eine Kommunikation ist nicht gegeben und es wird mir regelmäßig an das Bein gepinkelt oder sogar getreten. Das ist bzw. war der Grund, wo ich gefragt habe, ob es was geben tut. Dies wurde mit Nein beantwortet!

Werde mir die nächsten Tage mal Gedanken machen, was ich nun tue ( dieses Seminar ist nicht Pflicht)

Bedanke mich bei euch allen

Vielen lieben Dank!!
Gespeichert
TotoHH
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.410


« Antwort #12 am: 15. September 2020, 12:55:04 »

es wird mir regelmäßig an das Bein gepinkelt oder sogar getreten. Das ist bzw. war der Grund, wo ich gefragt habe, ob es was geben tut. Dies wurde mit Nein beantwortet!

Moin Hamster,

Du wirst sicher Deine Gründe haben, dass Du das Gefühl hast, Dir wird von KM regelmässig ans Bein getreten. Allerdings möchte ich mit dem Blick von außen, die Situation - so wie sie sich mir hier darstellt - mal etwas relativieren. Vielleicht hilft es auch Dir, manche Aktion der KM etwas gelassener zu nehmen und nicht alles als Angriff zu werten (wie gesagt, alles mit (m)einem Blick von außen):

Ihr habt fast ein WM, die Kids sind mehr bei Dir als bei der KM.
Du hast ein Seminar und die KM erklärt sich bereit, die Betreuung zu übernehmen. Sie hätte auch einfach sagen könnenn, nein, Deine Zeit, Dein Problem für Betreuung zu sorgen oder das Seminar abzusagen. Stattdessen hat KM sich (selbstverständlich? ohne Diskussion? ohne Gegenforderung?) bereit erklärt die Betreuung zu übernehmen. Was willst Du mehr? Abgesehen davon, dass es (zum Glück) keine Rechtsgrundlage bzgl einer Verrechnung gibt wie Dir ja mittlerweile erklärt wurde, würde ich es als positiv beurteilen ( und im übrigen habt ihr ja sogar darüber kommuniziert!).

Ob Du Dein Seminar absagst oder nicht ist Deine Entscheidung. Aber warum?  Es ist doch alles organisiert....

gruß toto
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Umgangrecht/-pflicht (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: Seminar, dadurch muss ich 2 Tage auf die Kinder verzichten
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 213
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 100

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2020 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team