Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 04. Juli 2020, 07:08:23 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: GPS Tracking  (Gelesen 364 mal)
JackRusty
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13


« am: 26. Juni 2020, 13:13:35 »

Hallo zusammen,

anlässlich eines aktuellen Themas bzgl des Umgangs meines Sohnes habe ich folgende Frage, da ich im Netz keine passende Antwort dazu gefunden habe:

Darf die KM ein Kind per Smartwatch / GPS auch dann tracken, wenn es sich am Umgangswochenende beim Vater befindet? Von wegen „Sicherheit“?
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.549


« Antwort #1 am: 26. Juni 2020, 13:19:32 »

Hallo,

prinzipiell ist es so, dass Du in der Umgangszeit machen kannst, was Du und das Kind wollen solange es nicht gegen das Kindswohl verstößt. Während des Umgangs befindet sich das Kind in Deiner Obhut. Die KM muss nicht wissen wo sich das Kind die ganze Zeit aufhält, für die Sicherheit bist Du zuständig.

Es ist wieder so eine Frage, wo es eigentlich darum geht den KV auszuspionieren. Nein, Du musst Dich nicht ausspionieren lassen. Es gibt auch keine Vorschrift, die besagt, dass ein Kind zu tracken ist.

Wenn es hart auf hart kommt wird diese Frage von einem Gericht zu beantworten sein.

VG Susi
Gespeichert
SLAM
_SLAM
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 217


« Antwort #2 am: 26. Juni 2020, 13:37:09 »

Die Frage ist relativ einfach zu beantworten.

Grundsätzlich ist das Tracken von Personen mittels GPS-Tracker, ohne dass diese ihre Einwilligung dazu gegeben haben, verboten.

Bei einem Kind, das getrackt wird, wird automatisch der betreuende Elternteil mit getrackt, da sich dieses in der Regel stets in der Nähe des Kinds aufhält bzw. aufhalten sollte. Je jünger umso näher.

Kleiner Dienstweg: Einfach die Tracker aufspüren und entfernen, bzw vom Handy deinstallieren.
Gespeichert

Beim Betreten des Familiengerichts verlassen Sie den Rechtsstaat und befinden sich nun im Matriarchat.
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.032



« Antwort #3 am: 26. Juni 2020, 13:59:09 »

Oder in der Zeit ds Umgangs das Teil in eine Alukiste und in die Garage stellen. Auch eine Smartwatch muss man ja nicht unbedingt immer tragen
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
Kakadu59
_Kakadu59
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 799



« Antwort #4 am: 26. Juni 2020, 14:06:36 »

Mmhmm, wenn ich mir den Eingangsfaden so durchlese:
Irgendwann werden die Kinder von diesen Helikopterelternteilen gechipt...
Was für eine schräge Welt.... schild_nichtzufassen

Aber mal im ernst: ich würde auch versuchen den Tracker zu eliminieren, bzw. das Signal abzuschalten - was da auch immer (software-)technisch nötig ist....
« Letzte Änderung: 26. Juni 2020, 14:08:53 von Kakadu59 » Gespeichert

MfG. Kakadu59

"Die Lüge fliegt, und die Wahrheit hinkt hinterher; so ist es dann, wenn die Menschen die Täuschung erkennen, schon zu spät - der Hieb hat gesessen und die Lüge ihre Wirkung getan." - Jonathan Swift (1667- 1745)
JackRusty
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13


« Antwort #5 am: 28. Juni 2020, 14:44:57 »

Dankeschön für eure Antworten! Denke ich werde das Teil dann entweder abschalten oder eben iwo für den Zeitraum des Umgangs verstauen. Da ich eben im Prinzip damit auch ungefragt trackbar bin ;)
Gespeichert
SpecialD
_SpezialID
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 614


« Antwort #6 am: 28. Juni 2020, 21:45:45 »

Hallo.

Da ich das mit dem Tracken nicht zum ersten Mal lese und höre, so würde ich es machen:

GPS-Gerät auf Reisen schicken. Einfach blablacar für eine Rundreise durch Deutschland buchen.
Von Fulda nach Berlin, von dort aus nach München und dann wieder zurück zu mir.
Oder wenn der Umgang lang genug geht, ab ins Flugzeug ganz weit weg.

Das wäre mir der Spaß alle Mal wert. ^^

Für alle anderen, die nicht so viel Humor haben, die Mutter bitten, das besagte Stück dem Kind nicht mitzugeben.
Falls sie darauf besteht, wird das Dingen eben zwischengelagert, da das Tracking gegen Persönlichkeitsrechte verstößt.

LG D
Gespeichert

„Wir alle aber warten auf den neuen Himmel und die neue Erde, die Gott uns zugesagt hat. Wir warten auf diese neue Welt, in der es endlich Gerechtigkeit gibt.“ (2. Petrus 3,13)
Kasper
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.959



« Antwort #7 am: 28. Juni 2020, 21:50:28 »

GPS-Gerät auf Reisen schicken. Einfach blablacar für eine Rundreise durch Deutschland buchen
Das hätte natürlich Gesicht ;-)!

Den Trecker einem LKW mitgeben, der am WE einmal quer durch Deutschland fährt und die KM panisch das Signal verfolgt. Mit Auslandsbezug wäre natürlich noch schön ...
Bei manchen Sachen kann die Phantasie nicht groß genug sein und wieder ein Punkt, bei dem man gerne das berühmte "Mäuschen" spielen möchte ....

Gruß
Kasper
Gespeichert

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge zu ertragen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.582


Ein Leben lang!


« Antwort #8 am: 28. Juni 2020, 21:59:55 »

Also ich musste meinem Mann mal per Express einen Ersatzautoschlüssel in ein fränkisches Kaff schicken. Der Schlüssel flog dann von Berlin nach Wien und von dort nach Nürnberg (lt. Sendungsverfolgung). Wenn man das Kind mal ein paar Tage länger hat und einen guten Freund in einem kleinen Ort könnte man das Teil innerhalb von drei Tagen hin und her schicken.

Den Spaß hätte ich gern, wenn man dann die volle Dröhnung beim Zurückbringen bekommt und cool antworten kann "Trinkst du? Wir waren das ganze Wochenende zu Hause, einkaufen und auf dem Spielplatz! Was immer du nimmst, es tut dir nicht gut!"

Hach ja  träumen darf man ja mal.

Aber unterm Strich reicht ja ausschalten und in die Schublade. Sie kann sich ja nicht mal beschweren.

LG LBM
Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
Inselreif
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 877


« Antwort #9 am: 28. Juni 2020, 22:09:28 »

Man könnte den Tracker natürlich auch ins Gebüsch neben Exes Haus platzieren.
Erinnert mich, als meine Ex seinerzeit anfing, alle meine Navi-Ziele auszulesen. Da fütterte ich das Gerät mit allerlei konfusen Adressen...
Gespeichert
Kasper
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.959



« Antwort #10 am: 28. Juni 2020, 22:29:15 »

Hach ja  träumen darf man ja mal.
Ja, wenn man Phantasie hat, kann man bei dem Gedanken schon einen kleinen Lachflash bekommen ;-)

Gruß
Kasper
Gespeichert

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge zu ertragen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
PausBanderI
Nicht wegzudenken
****
Beiträge: 338


« Antwort #11 am: 29. Juni 2020, 10:19:09 »

Sucht Euch am besten einen LKW mit Ziel Mongolei oder Irak, das wird dann der beste Spaß
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Umgangrecht/-pflicht (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: GPS Tracking
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 171
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 38

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2020 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team