Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 24. Januar 2021, 11:33:52 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Unterhaltsrückstände in Raten an die Mutter?  (Gelesen 661 mal)
diesdas
Schon was gesagt
*
Beiträge: 37


« am: 15. Mai 2020, 13:03:48 »

Hallo Leute,

ich muss nun für einige Monate den Unterhalt anteilig und rückwirkend an die Mutter zahlen. Der Anwalt meinte ich soll die Mutter anschreiben und eine Ratenzahlung vereinbaren. Worauf sollte ich da achten bzw reinschreiben?
Gespeichert
PapahatDichlieb
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 27


« Antwort #1 am: 31. Mai 2020, 13:34:33 »

Mit so wenig Infos ist es kaum möglich Dir einen Ratschlag zu geben. Wo liegt Deine Sorge?
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.769


« Antwort #2 am: 31. Mai 2020, 18:58:10 »

Hallo,

Du solltest hineinschreiben, dass Du für die Monate ... 20... bis .... 20 ... den rückständigen Unterhalt  gemäß der Vereinbarung/dem Beschluss (was immer die Grundlage für die Nachzahlung ist) in  x  monatlichen Raten in Höhe von y Euro beginnend (Monat) 2020 auf das Konto (angebenes Konto der KM, Angabe von Name des Kontoinhabers und IBAN) begleichen willst.
Wie förmlich das Schreiben sein soll bzw. ob Du darum bitten musst hängt von der Ausgangslage ab, also wie kommt es zu der Nachzahlung.
Die Überweisung sollte dann klar als Betreff den Unterhaltsempfänger (also den Namen des Kindes) Rückständigen Unterhalt und die Nummer der Rate enthalten, damit Du nachweisen kannst, dass gezahlt wurde.

VG Susi
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Unterhaltsrecht (Moderator: midnightwish)  |  Thema: Unterhaltsrückstände in Raten an die Mutter?
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 252
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 74

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2021 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team