Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 11. November 2019, 21:59:06 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: 3 Kind was ändert sich?  (Gelesen 535 mal)
2Dad
Frischling

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2


« am: 29. September 2019, 12:32:52 »

Hallo,

ich habe 2 Kinder 11 und 17 und nun bekomme ich ein 3. Kind mit meiner neuen LG. Ändert sich dadurch etwas am Unterhalt für die ersten beiden Kinder?
Gespeichert
AnnaSophie
_AnnaSophie
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2.615


« Antwort #1 am: 29. September 2019, 12:40:22 »

Hallo,

du hast dann 4 Personen, denen du unterhaltsberechtigt bist.
Kind 1, 17 J.
Kind 2, 11 J.
Kind 3, Baby
LG

Kind 1-3 stehen im 1. Rang,
die LG dahinter im 2. Rang.
Sie bekommt also nur was, wenn es noch was zu verteilen gibt.

Die Düsseldorfer Tabelle geht von 2 Unterhaltsberechtigten aus. Damit müsste eine Abstufung um 2 Stufen erfolgen, aber maximal bis zur 1. Tabellenstufe.

Reicht dein Einkommen nicht um alle Unterhaltsansprüche der Kinder zu erfüllen muss eine sogenannte Mangelfallberechnung erfolgen.

Wichtig: was macht das 17jährige Kind und wann wird es 18? Ab dem Zeitpunkt wird auch die Mutter barunterhaltspflichtig.
Gibt es Unterhaltstitel für die 11 und 17jährigen?

Sophie
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.216


« Antwort #2 am: 29. September 2019, 13:18:11 »

Hallo,

in Ergänzung. Wenn das älteste Kind 18 wird hängt es davon ab, was diese Kind macht. Geht es noch zur Schule (ist in der allgemeinen Schulausbildung), dann bleibt es im ersten Rang und ist den minderjährigen Kindern gleichgestellt.

Geht es nicht mehr zur Schule sondern macht eine Ausbildung oder studiert, dann fällt es in den 4. Rang, d.h. dann ist zuerst der Unterhalt für die minderjährigen Kinder zu zahlen, anschliessend aber der BU für die Mutter des Babys solange es noch nicht 3 ist und erst danach kann das volljährige Kind Unterhalt bekommen, so noch Geld da ist!

Ab Volljährigkeit muss sich das nun volljährige Kind selbst um seinen Unterhalt kümmern und ist Dein alleiniger Ansprechpartner.

Wichtig ist die Frage nach den Unterhaltstiteln.

VG Susi
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Unterhaltsrecht (Moderator: midnightwish)  |  Thema: 3 Kind was ändert sich?
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 080
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 4
Gäste Online: 44

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team