Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 22. September 2019, 12:53:00 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Sozpädsprüche  (Gelesen 1324 mal)
PausBanderI
Nicht wegzudenken
****
Beiträge: 296


« am: 07. Juli 2019, 13:29:08 »

Ich weiss, es ist hier OT, aber über die Helferkreise gibt es leider kein Forum!

Das schönste Zitat der letzten Zeit war für mich auf die Aussage, daß man nun schon zwei Jahre lang bei jedem Treffen von der KM beleidigt, beschimpft und angegriffen wird und sich keine ÄNderung abzeichnet: „Tja das ist ja dann ihr Problem, dann müssen Sie eben an sich arbeiten, daß Ihnen das nichts mehr ausmacht“

Na dankeschön!
Gespeichert
Craertus
_Craertus
***
Beiträge: 23


« Antwort #1 am: 07. Juli 2019, 18:47:14 »

Hallo,

kenne ich gerade auch alles zu genau. Mittlerweile lässt mich das auch kalt. Ich mache es mir einfach in dem ich alles, da dank ausschließlicher Kommunikation per Mail, ich diese Dinge direkt ans JA sende. Sollen die sich da ihr eigenes Bild der Mutter machen. Im direkten Kontakt vor unserem Sohn und meiner Familie Beleidigungen und Streit waren auch nicht sehr sinnvoll. Ging aber von der Mutter aus, die dann nach der Aktion keine 20 Min gebraucht hat per Email Kontakt aufzunehmen.... Mein Verhalten wäre das Allerletzte dabei war ich es doch nicht, der angefangen hat zu beleidigen. Man gut, dass man dann sogar Zeugen durch den Vorfall hat.

Nun werd ich echt mal gemein! Frauen wollten die Emanzipation. Haben Sie bekommen. Nun wird es noch mehr deutlich, gerade in der heutigen Zeit, dass die Väter in Sachen Sorgerecht endlich mal ihr recht bekommen.
Es muss eine Veränderung her und das schnell!
Gespeichert
nadda
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.283


« Antwort #2 am: 09. Juli 2019, 21:37:22 »

Hi,

Sozpädsprüche, ich hasse sie. Die Damen und Herren haben von einem meiner Freunde den Titel "Heidideidisozpädschlampen" bekommen und ich kann diese Bezeichnung in vielen Fällen echt nachvollziehen:

"Ich bin nur für dieses Kind zuständig, wenn ihre anderen Kinder unter der Situation leiden,  gehen sie mit ihnen halt zum Psychologen"

"Sie haben doch  noch ein Kind, lassen sie der KM doch das andere Kind"


Und am aller genialsten finde ich immer die Erklärungen was sich alles "verbessert" hat, da werden Selbstverständlichkeiten als mega Verbesserung angekündigt. Dummerweise werden gleichzeitig die bestehenden Probleme verharmlost, weil es wird ja schon etwas besser.

Mehr oder weniger, bei dem Elternteil bei dem das Kind lebt ist es ja nicht so schlimm, der Elternteil bei dem das Kind nicht lebt soll immer Verständnis haben und die Klappe halten.

Komischerweise bekommt der andere Elternteil nie die Gelegenheit zu zeigen das es bei ihm besser laufen würde. Aber immer Verständnis haben für die armen Alleinerziehenden  die es ja so schwer haben, die aber nie alleinerziehend wären, weil es ja ein Wechselmodell hätte geben können hätten sie nur mitgemacht.

Mein Bedauern für eine Frau, die manipuliert, mit dem Kind überfordert ist und den Vater mit aller Gewalt und jedem möglichen Mittel entsorgt hat ist einfach nicht vorhanden. Aber der Sozpäd predigt weiter wie sehr sie sich doch bemüht....

LG
Nadda



Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Behörden / Gerichte (Moderator: DeepThought)  |  Thema: Sozpädsprüche
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 044
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 4
Gäste Online: 48

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team