Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 19. August 2019, 10:47:00 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Anwalts-Empfehlung, Betreuungsunterhalt (Berlin)  (Gelesen 485 mal)
AmericanHu
Frischling

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2


« am: 04. März 2019, 05:20:12 »

Hey Leute,

kurz gefasst, ich hatte eine sehr deprimierende Gerichtssitzung am Donnerstag, und ich muss höchstwahrscheinlich eine riesige Summe an meiner X-Freundin bezahlen. Unsere Tochter wird aber in September drei, und ich hoffe dann ist Schluss.

Sie hatte eine sehr gute Anwältin, der Richter war für mein Empfinden nicht in Ordnung, und meine Anwältin, die eigentlich gut ist wirkte erschöpft und demotiviert.

Meine grosse Sorge ist jetzt das Abänderungsantrag, was ich demnächst stellen möchte...damit ich auch nicht nach dem dritten Lebensjahr weiter bezahle. deswegen brauche ich einen SEHR GUTEN ANWALT/IN in Raum Berlin.

We kann da was empfehlen? am besten in ähnlichen Fällen.
Gespeichert
Wasserfee
_segelmann05
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 374


« Antwort #1 am: 04. März 2019, 06:03:04 »

Moin,

was ich nicht verstehe ict:
wenn doch die Anhörung am Donnerstag erst war, wieso gehst du nicht in die Beschwerde (oder hast gleich beim Termin eine Befristung verlangt) sonder machst den Weg umständlich über eine Abänderung?
Gibt es bei dieser Vorgehensweise irgendwelche Vorteile, die ich noch ncht verstehe?

Hat euer Kind einen besonderen Betreuungsbedarf oder spricht sonst irgendwas dagegen, dass die KM ab September wieder arbeiten gehen kann? Was hat sie denn vor der Geburt verdient, dass die Summe so horrend hoch ist?

Wasserfee
Gespeichert

nicht mein Zoo
nicht meine Affen
AmericanHu
Frischling

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2


« Antwort #2 am: 04. März 2019, 06:05:53 »

Moin.
Ich werde definitiv in die Beschwerde gehen, sobald der Beschluss offiziell raus ist. Ich möchte nur auf alles vorbereitet sind.
Unser Kind ist kerngesund und keineswegs behindert, abgesehen von ein paar Allergien. Aber ich habe das Gefühl, sie wird fest daran kleben, nur 15 Stunden pro Woche arbeiten zu müssen, mit irgendwelchen Vorwänden.

Ja die Summe ist hoch, weil ich gut verdiene, und sie vor dem Geburt gut verdient hat.

Und ich warte immer noch auf eine Empfehlung ;-)
« Letzte Änderung: 04. März 2019, 06:10:02 von AmericanHu » Gespeichert
Wasserfee
_segelmann05
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 374


« Antwort #3 am: 04. März 2019, 06:14:48 »

moin,

keine Empfehlung (ich wohn nicht mehr in B) nur vielleicht ein Tipp_

aktuell müsste sie genau GAR NICHT arbeiten.
Vielleicht bietest du an, ab September den BU kontinuierlich zu verringern (innerhalb eines Jahres z.B.).
Wie ist der Kontakt zum Kind? Vielleicht ist ein etwas weicherer Ausklang des BU besser für eure Elternbeziehung und deinen Umgang?

Wasserfee

Gespeichert

nicht mein Zoo
nicht meine Affen
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Unterhaltsrecht (Moderator: midnightwish)  |  Thema: Anwalts-Empfehlung, Betreuungsunterhalt (Berlin)
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 032
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 3
Gäste Online: 57

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team