Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 15. September 2019, 16:51:59 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: vorzeitige Abfindung des KU bei Azubi  (Gelesen 654 mal)
derfinne
Zeigt sich öfters
**
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 82


« am: 19. Dezember 2018, 11:34:11 »

Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage, erläutere zunächt die Situation in Stichpunkten:

Kind, 20 J., beendet in 6 Monaten die Ausbildung.

Kann der KU für die letzten 6 Monate einmalig abgefunden werden? So hätte das Thema KU endlich (und früher) ein Ende.

Danke für Eure Infos!
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.150


« Antwort #1 am: 19. Dezember 2018, 11:57:51 »

Hallo,

prinzipiell kann man sich einigen worauf man will. Allerdings ist zu beachten, dass auf Unterhalt nicht verzichtet werden kann. Das spielt dann eine Rolle, wenn das Kind das Geld verbraucht und H4 beantragt. Dann wirst Du Unterhalt zahlen müssen, obwohl Du ihn eigentlich schon gezahlt hast.

Gezahlter Unterhalt gilt als verbraucht, d.h. auch wenn Du eine große Überzahlung geleistet hast, so kann der Unterhalt für die nachfolgenden Monate trotzdem gefordert werden.

Rechtlich gesehen gibt es Untiefen, die aber keine Rolle spielen müssen, wenn Du ein gutes Verhältnis zu Deinem Kind hast und die Unterhaltsfrage mit der Einmalzahlung abgeschlossen ist.

VG Susi
Gespeichert
Kasper
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.701



« Antwort #2 am: 19. Dezember 2018, 12:02:41 »

Moin,

auch wenn ich es verstehen kann, würde ich wegen der vielen Unwägbarkeiten und (und auch ohne eine echten Verschulden des Kindes) Situationen, dass dieser Unterhalt als nicht gezahlt bewertet werden kann, würde ich Dir dringend raten, den KU ganz normal jeden Monat zu überweisen.

Gruß
Kasper
Gespeichert

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge zu ertragen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Unterhaltsrecht (Moderator: midnightwish)  |  Thema: vorzeitige Abfindung des KU bei Azubi
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 042
Registriert Heute: 1
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 47

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team