Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 24. April 2019, 23:03:31 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Gemeinsames Sorgerecht - Probleme bei der Kontoeröffnung wegen Beglaubigung  (Gelesen 1575 mal)
Bester Papa
_Bester Papa
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 852


« am: 14. Dezember 2018, 10:41:58 »

Moin Moin.

Ich habe mal wieder eine spezielle Frage und vielleicht weiß der ein oder andere Rat.

Ich habe mit KM ja GSR. Nun möchte Tochter ein Konto eröffnen, Tochter lebt bei mir. Die Bank verlangt für die Eröffnung eines Girokontos die Unterschrift beider Elternteile. So weit so gut.
Zusätzlich möchte die Bank aber, wenn ich die Unterlagen der KM zur Unterschrift schicke, dass KM ihre Unterschrift sowie die Kopie ihres Passes bei einer Bank vor Ort auf Echtheit bestätigen lässt (Beglaubigung).

Ist das nicht zu viel verlangt? Wollen das andere Banken auch? Ich habe für Tochter vor Ort einen Pass beantragt. Da genügte die Unterschrift und die Kopie des Passes. Eine Beglaubigung wollten die nicht.

Ich hatte der KM alles geschickt und sie auch gebeten, die Unterschrift bestätigen zu lassen.

Unterschrieben hat sie, Kopie ihres Passes ist auch dabei. Aber die Beglaubigung fehlt. Da das Verhältnis zur KM schwierig ist, glaube ich, wird das nichts mit der Beglaubigung. Angenommen, ich bekomme die Bestätigung nicht, könnte ich ihre Unterschrift bei Gericht ersetzen lassen?

VG
BP




Gespeichert
Inselreif
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 632


« Antwort #1 am: 14. Dezember 2018, 11:20:23 »

Ist das nicht zu viel verlangt? Wollen das andere Banken auch?
Ja, das gehört zur Identitätsfeststellung, die Verpflichtung dazu ergibt sich aus dem Geldwäschegesetz. Wobei es durchaus auch online, per Postident etc. ginge.

Zitat
Angenommen, ich bekomme die Bestätigung nicht, könnte ich ihre Unterschrift bei Gericht ersetzen lassen?
Interessante Frage. Die Unterschrift kann man nicht ersetzen lassen, nur ihre Einwilligung. Die Einwilligung hat sie aber erteilt. Praktisch gesehen würde es wahrscheinlich tatsächlich ausreichen, die Alleinentscheidungsbefugnis für diese Konteneröffnung Dir zu übertragen. Sicherheitshalber sollte man das aber zuvor mit der Bank absprechen.

Gruss von der Insel
Gespeichert
Wasserfee
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 337


« Antwort #2 am: 14. Dezember 2018, 11:49:21 »

hi,

Ja, das gehört zur Identitätsfeststellung, die Verpflichtung dazu ergibt sich aus dem Geldwäschegesetz. Wobei es durchaus auch online, per Postident etc. ginge.

Nee, das ist nicht grundsätzlich so.
ich hab das gerade vor 3 Wochen durch. Meine SB hat die Unterlagen ohne den Umweg über mich an den KV geschickt, die Persokopie hat er auch an sie gemailt.
Weiter war nix nötig.

Vielleicht wäre das eine Option, dass nicht DU die Unterlagen anforderst sondern die Bank selber?

LG

Wasserfee
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2018, 11:51:10 von Wasserfee » Gespeichert

nicht mein Zoo
nicht meine Affen
Inselreif
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 632


« Antwort #3 am: 14. Dezember 2018, 12:27:18 »

Dazu gehört viel guter Wille und vielleicht auch eine SB, die man schon länger kennt.
Aber korrekt ist es (eigentlich) nicht...
Gespeichert
Wasserfee
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 337


« Antwort #4 am: 14. Dezember 2018, 12:54:59 »

ich kannte die SB nicht. Habe sie erst vor 6 Wochen kennengelernt bei der Kontoeröffnung.
Das schien mir ein ganz normaler Vorgang, das macht diese Bank (R+V) sicher standardmäßig so, wie es schien. Ich hab da keine Sonderbehandlung bekommen.

Wasserfee
Gespeichert

nicht mein Zoo
nicht meine Affen
Wasserfee
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 337


« Antwort #5 am: 14. Dezember 2018, 14:09:56 »

@Insel

vielleicht hat es daran gelegen

Zitat
Filialbanken , wie regionale Volksbanken oder VR Banken, erlauben die Beantragung teils auch nur mit Unterschrift eines Elternteiles. Hier sollten Sie sich jedoch vorab genau informieren. Sind Sie selbst Sparkassen- oder Volksbankkunde, werden Ihnen sicher weniger bürokratische Hürden auferlegt.

https://www.taschengeldkonto.org/unterschriften.html

In meinem Fall betraf es die VR, bei der ich ebenfalls ein Konto eröffnet habe. Vorher waren alle Konten bei einer anderen VB.

Aber die beiden Bausparer waren auch kein Problem...hmmmm....

Wasserfee
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2018, 14:17:54 von Wasserfee » Gespeichert

nicht mein Zoo
nicht meine Affen
Bester Papa
_Bester Papa
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 852


« Antwort #6 am: 19. Dezember 2018, 10:20:17 »

Moin.

Danke erst mal für die Antworten. Ich werde den Rat von Wasserfee mal beherzigen und bei der Bank anrufen. Wenn das nicht geht, werde ich die Unterlagen meiner Tochter noch mal mitgeben, wenn sie jetzt über Weihnachten tatsächlich bei Mama ist. Dann werde ich nach ihrer Rückkehr ja sehen, ob sie die Unterschrift hat beglaubigen lassen oder nicht.

Ansonsten werde ich, wie Inselreif beschrieben, die Alleinentscheidungsbefugnis für die Kontoeröffnung beantragen (ohne Anwalt!!!). Wenn sie die Beglaubigung nicht beibringt, hat sie in meinen Augen auch nicht die Einwilligung gegeben, da unvollständig.

Ansonsten wünsche ich allen schon mal frohe Festtage. Und an die, die ihre Kinder über Weihnachten nicht sehen: "Kopf hoch, es kommen auch wieder andere Zeiten".

VG
BP
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Sorgerecht (Moderator: 82Marco)  |  Thema: Gemeinsames Sorgerecht - Probleme bei der Kontoeröffnung wegen Beglaubigung
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 978
Registriert Heute: 2
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 23

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team