Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 14. November 2018, 21:28:50 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Unterhalt bei Abschluss des Studiums  (Gelesen 429 mal)
was_guckst_du
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 167



« am: 07. November 2018, 09:59:34 »

Guten Morgen,

mein Ältester wird zum Jahresende seinen Masterabschluss machen und damit dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.

Besteht dann noch übergangsweise ein Unterhaltsanspruch bis zum Beginn einer entsprechenden Tätigkeit oder muss dieser Zeitraum durch Hartz 4 finanziert werden?
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.701


« Antwort #1 am: 07. November 2018, 12:21:28 »

Hallo,

prinzipiell sind Eltern zum Unterhalt bis zum Abschluss der ersten berufsbildenden Ausbildung zu Unterhalt verpflichtet und mit Abschluss des Studiums ist das erreicht.
Beim googeln habe ich zwar kein Urteil gefunden, aber mehrfach die Bemerkung, dass dem ehemaligen Studenten eine Bewerbungsfrist von 3 Monaten eingeräumt wird und für diese 3 Monate der Unterhaltsanspruch weiter besteht. Danach ist Schluß.

"Nach Beendigung des Studiums müssen ehemalige Studenten innerhalb einer Bewerbungsfrist von 3 Monaten eine Erwerbstätigkeit aufnehmen. Das gilt auch, wenn sie das Studium abgebrochen haben. Wenn sie keine Anstellung in ihrem Studienfach finden, müssen Sie nach Ablauf der 3-Monatsfrist auch andere Tätigkeiten aufnehmen, notfalls auch Hilfsarbeiten." (hier).

Prinzipiell kannst Du natürlich auch freiwillig länger Unterhalt zahlen.

VG Susi
Gespeichert
was_guckst_du
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 167



« Antwort #2 am: 07. November 2018, 12:36:42 »

..Danke! So in der Art hatte ich das auch auf dem Schirm...
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.701


« Antwort #3 am: 07. November 2018, 12:37:00 »

Ergänzung: Ich habe doch noch eine Quelle gefunden:
 ... für eine Übergangszeit von ca. 3 Monaten nach Abschluss der Ausbildung (Bewerbungsfrist, vgl. OLG Hamm FamRZ 1990, S. 904) (studis-online).

Susi
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Unterhaltsrecht (Moderator: midnightwish)  |  Thema: Unterhalt bei Abschluss des Studiums
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 893
Registriert Heute: 1
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 43

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2018 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team