Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 25. Juni 2019, 05:38:01 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Altersversorgung - Riester oder Entgeltumwandlungsvereinbarung  (Gelesen 715 mal)
Schildkroete
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 42


« am: 29. Oktober 2018, 09:31:26 »

Hallo zusammen,
bisher hatte ich die private Altersversorgung immer vor mich hergeschoben und nichts unternommen. Die anstehende Trennung mag wohl ein guter Zeitpunkt sein, um dieses Vorhaben endlich anzugehen. Hierzu habe ich ein paar kurze Fragen.

1. Bei der Berechnung des bereinigten Nettoeinkommens für den Unterhalt kann man ja Aufwendungen zur privaten Altersversorgung bis zu 4% des Vorjahres-Bruttogehalts vom Einkommen abziehen. Gibt es hier eine Deckelung im Sinne von "4% oder max. XXX Euro/Jahr"?

2. Mein AG bietet im Rahmen der jährlichen Bonuszahlung eine Entgeltumwandlungsvereinbarung für die betriebliche Altersversorgung an. Gehe ich recht von der Annahme aus, dass im Rahmen der Entgeltumwandlungsvereinbarung gezahlte Beträge ebenfalls bei der Berechnung des bereinigten Nettoeinkommens berücksichtigt werden?

3. Ob man eine Altersvorsorge mittels Riester oder der betrieblichen Altersversorgung macht, daran scheiden sich ja die Geister. Aber wäre es rein ökonomisch sinnvoll, bis zum förderungsfähigen Maximalbetrag vom 2.100 €/Jahr zu riestern und und den darüber hinausgehenden Betrag bis zur Erreichung der 4% vom Brutto in die betriebliche Altersversorgung zu stecken.

4. Wenn ich jetzt einen Riester abschließen würde, dann könnte ich die Kinderzulage nicht in Anspruch nehmen, wenn die Kinder ihren überwiegenden Aufenthalt bei der Mutter haben (Kinderzulageberechtigt ist nur derjenige, der auch Kindergeldberechtigt ist), richtig? Die Mutter meiner Kinder hat keine private Altersversorgung und ich lege meine Hand ins Feuer dass sie dies auch nie machen wird. Gibt es irgendeine Möglichkeit doch an die Kinderzulagen zu kommen?

Vorab vielen Dank.
Schildkröte   
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.053


« Antwort #1 am: 29. Oktober 2018, 11:08:35 »

Hallo,

zu 1. Nein, es gibt keine Einschränkung der max. 4% vom Brutto, es sei denn Du bist ein Mangelfall.
zu 4. Die Kinderzulage ist an die Zahlung des Kindergelds gebunden, dass die KM erhält, wenn das Kind bei ihr seinen Lebensmittelpunkt hat. Inwieweit hier Vereinbarungen greifen kann ich nicht sagen, insbesondere kann ich nicht abschätzen welchen Einfluss das auf den Status Alleinerziehend hat und den damit verbundenen Vorteilen.

Sowohl Riester als auch die betriebliche Altersvorsorge haben Nachteile über die man sich vorher informieren sollte.

VG Susi
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Unterhaltsrecht (Moderator: midnightwish)  |  Thema: Altersversorgung - Riester oder Entgeltumwandlungsvereinbarung
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 008
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 44

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team