Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 17. November 2018, 12:14:28 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: ESt Bescheid, Frage zum KFB  (Gelesen 1224 mal)
MJ1977
_Alleinerziehend
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 367


« am: 09. Juli 2018, 11:49:39 »

Ich muss jetzt mal ganz dumm fragen, mal sehen ob einer helfen kann:

Am WE einen Liebesbrief vom Finanzamt bekommen, den bearbeitenden ESt-Bescheid für 2017. Wo ich gestolpert bin ist, dass ich noch nicht mal den hälftigen KFB angerechnet bekomme (par. WM, Hauptwohnsitz bei KM, Nebenwohnsitz bei mir). Ich hatte dem FA natürlich mitgeteilt wie es sich verhält, scheint aber keinen interessiert zu haben.

Jetzt die Frage, bin ich da auf dem Holzweg dass mir der hälftige KFB zusteht? KG bezieht KM.
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.703


« Antwort #1 am: 09. Juli 2018, 13:21:28 »

Hallo,

das ist wohl eine Frage an LBM bzw. Spezialisten. Ich gebe zu bedenken, dass Du zwar die hälfte des KFB bekommen kannst, aber nicht den Ausgleichsbeitrag für Alleinerziehende, weil das Kind seinen Hauptwohnsitz bei der KM hat.

VG Susi
Gespeichert
MJ1977
_Alleinerziehend
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 367


« Antwort #2 am: 09. Juli 2018, 13:28:32 »

Hallo Susi,

ich hoffe auf Spezialisten bevor ich einen evtl. Einspruch gegen die Festlegung der ESt lostrete.

Der Ausgleichsbetrag für AE ist auch gestrichen worden und dass kann ich ja auch nachvollziehen bzw. ist ja auch rechtens (so genau arbeitet QuickSteuer dann doch nicht bzw. ich hab es bei der Erfassung nicht gefunden). Es geht wirklich nur um die hälftigen KFB. Wenn ich den ESt-Bescheid lese, ist mein KFB auf 0 und KM würde den vollen Betrag bekommen, was ja bei einem paritätischen WM eigentlich falsch ist.

Gut ist die erste ESt-Erklärung seit der tatsächlichen, räumlichen Trennung der Elternhaushalte deshalb meine Nachfrage. Möchte ungern dem Staat zu viel Steuern bezahlen (wer hätte es gedacht).
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.703


« Antwort #3 am: 09. Juli 2018, 14:18:14 »

Hallo,

vorstellbar wäre auch, dass das KG für euch günstiger als der KFB ist. Dann hat Deine Ex das ganze KG bekommen und Du nichts.

VG Susi
Gespeichert
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.261


Ein Leben lang!


« Antwort #4 am: 09. Juli 2018, 18:42:44 »

Das ist auch ohne paritätisches Wechselmodell falsch. Die Übertragung ist nur dann zulässig, wenn du keinen Unterhalt zahlst bzw bicht mehr als 75% des Unterhalts und die Übertragung des BEA-Freibetrages nur dann, wenn du keine Betreuung leistest.

Also Einspruch raus, das Kind lebt im Wechselmodell bei dir.

LG
Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
MJ1977
_Alleinerziehend
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 367


« Antwort #5 am: 09. Juli 2018, 22:09:15 »

Das ist auch ohne paritätisches Wechselmodell falsch. Die Übertragung ist nur dann zulässig, wenn du keinen Unterhalt zahlst bzw bicht mehr als 75% des Unterhalts und die Übertragung des BEA-Freibetrages nur dann, wenn du keine Betreuung leistest.

Also Einspruch raus, das Kind lebt im Wechselmodell bei dir.

LG
Danke, also verstehe ich richtig Einspruch gegen den ESt-Bescheid einlegen, weil mir die Hälfte des KFB zusteht?

Aktuell ist es so dass kein Ausgleichsbetrag (Unterhalt) fließt bzw. berechnet ist. Das liegt aber nicht an meiner Faulheit oder Unwillen von meiner Seite, sondern schlicht und ergreifend weil ich keine Daten der KM über ihr Einkommen habe. Grob geschätzt habe ich und weiß was kommen könnte. KM bezieht das KG und ich zahle den KiGa inkl. Verpflegung sowie die zusätzliche Kranken- und Unfallversicherung und den Musikunterricht für Herrn Zwerg. Nach meiner Berechnung kommt da höchstens ein Ausgleichsbetrag im zweistelligen Bereich raus.
Gespeichert
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.261


Ein Leben lang!


« Antwort #6 am: 10. Juli 2018, 14:04:41 »

Ganz genau. Du erklärst erst mal, dass du mit der KM gleichwertig Unterhalt in Form von Betreuung und Kosten trägst und deshalb die Übertragung des KFB nicht zulässig ist. Ich meine sogar, irgendein Finanzgericht hat da mal was entschieden... bin ich aber nicht sicher, muss ich suchen. Bevor das FA über den Einspruch entscheidet, bekommst du eine Stellungnahme zum Einspruch.

LG LBM
Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Steuern, Abgaben (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: ESt Bescheid, Frage zum KFB
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 895
Registriert Heute: 1
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 3
Gäste Online: 44

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2018 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team