Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 23. Mai 2019, 22:45:38 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Mutter hat Wohnung gekündigt  (Gelesen 2869 mal)
Aragorno
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 23


« am: 06. Juli 2018, 12:52:06 »

Hallo Community,

Meine ehemalige Lebensgefährtin hatte ja den Plan umzuziehen. Dadurch das ihr neuer Freund kurz vor dem Umzug die Beziehung beendet hat. Sie hatte bereits vorher alles gekündigt, Also Wohnung und Kita. Mit der Kita wurde alles geklärt, allerdings ist jetzt das Problem das sie keine Wohnung hat. Sie ist kurzer Hand mit unserer Tochter in die Kaserne gezogen.
Eine Wohnung zu bekomme  ist schwer, auf die letzte wartete sie 8 Monate. Ich glaube außerdem das eine 3 jährige nichts in einer militärischen Einrichtung zu suchen hat.
Leider verweigert sie es, das ich die kleine für die Dauer bis sie eine Wohnung hat, zu mir nehme. Leider kann man mit ihr nicht wirklich über das Thema reden. Habe ich die Möglichkeit das irgendwie durchzusetzen, das unsere kleine bei mir bleibt, bis sie eine Wohnung hat?
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.009


« Antwort #1 am: 06. Juli 2018, 13:45:25 »

Hallo,

ich denke nicht, dass Du da irgendeinen Hebel hast. Als erstes ist die Mutter offensichtlich die Hauptbezugsperson und zum anderen sind Kasernen kein Sperrgebiet. Es gibt mittlerweile sogar Kitas in Kasernen.
Natürlich hängt es auch von der konkreten Wohnsituation ab, aber generell ist auch gegen eine Kaserne nicht unbedingt etwas zu sagen.

VG Susi
Gespeichert
Inselreif
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 655


« Antwort #2 am: 06. Juli 2018, 14:37:22 »

Eben. Kaserne ist nicht gleich Kaserne. Eine Dreijährige streunt da auch nicht unbeaufsichtigt herum.
Und neben Kitas gibt es im Geschäftsbereich BMVg auch Eltern-Kind-Arbeitszimmer, und das schon seit 2011...

Gruss von der Insel
Gespeichert
Kasper
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.595



« Antwort #3 am: 06. Juli 2018, 15:04:17 »

Ich sehe das anders.
Kaserne ist ein Schutzbereich, in dem Kinder nichts zu suchen habe. Wenn es dort KiTa's gibt, dann sind diese in einem geschlossenen Bereich. Auch die Unterkunft ist nicht geeignet, dort mit einem Kind zu leben. Nicht einmal Übergangsweise.

Weiterhin müsste erst einmal geklärt werden, ob das Kind überhaupt zutrittsrechte hat. Ich könnte mir vorstellen, dass Vorschriften gegen eine Übernachtung ein einer militärischen Unterkunft sprechen.
Mich erschreckt es, dass hier einige lappidar darüber hinweggehen. In einer Kaserne - ja nach Auslegung - gibt es unzählige Gefahrpunkte für Kinder, ja sogar lebensgefährliche. Und hier scheinen einige tatsächlich kein Problem damit zu sehen.

Ich gehe davon aus, dass es sogar verboten ist, dass Kinder dort übernachten.

Gruß
Kasper
Gespeichert

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge zu ertragen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Inselreif
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 655


« Antwort #4 am: 06. Juli 2018, 15:23:35 »

@Kasper,
das können wir alle nicht beurteilen. Ich gehe erst einmal davon aus, dass die KM als Soldatin nicht gegen geltende Vorschriften verstößt. Es gibt für Soldaten inzwischen Möglichkeiten, Kinder gefahrlos und zulässigerweise an den Arbeitsplatz mitzunehmen. Nicht in jeder Verwendung aber es gibt sie. In Notlagen allemal. Und in Notlagen lassen sich auch, zeitlich begrenzt, kreative Sonderlösungen finden.

Gruss von der Insel
Gespeichert
TotoHH
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.317


« Antwort #5 am: 06. Juli 2018, 15:29:44 »

Habe ich die Möglichkeit das irgendwie durchzusetzen, das unsere kleine bei mir bleibt, bis sie eine Wohnung hat?

wenn der Aufenthalt dort eine objektive Kindeswohlgefährdung darstellt, eventuell verboten ist, dann hast Du sicher eine Chance durchzusetzen, dass das Kind nicht mehr in der Kaserne wohnt/ tagsüber dort ist. Ob und wie die Zustände dort sind oder ob es eine "familienfreundliche" Einrichtung ist, solltest Du aber vorher angeklärt haben (mit der KM - ohne Kommunikation geht es nicht). Alles andere hier ist Spekulation.

Wenn der Aufenthalt auf dem Kasernengelände aber objektiv nicht kindeswohlförderlich, gar -gefährdend ist, dann kannst Du damit immer noch nicht durchsetzen, dass das Kind zu Dir kommt. Vielleicht löst die KM ja ihr Wohnungsproblem, indem sie bei einer Freundin ins Gästezimmer zieht.

Deshalb: Versuche mit der KM zu reden, dass Du sie unterstützen kannst und ihr alle drei davon was habt. Oder weise nach, dass es gefährlich, kindeswohlgefährend ist, wenn das Kind dort mit untergebracht ist und die Raben-Mutter hier aus welchen Gründen auch immer das Kind in Gefahr bringt und deshalb nicht mehr SR-tauglich ist... Du siehst, das ist dann schon das ganz große Besteck,,  Dein "glaube,  das eine 3 jährige nichts in einer militärischen Einrichtung zu suchen hat" ist alles andere als ausreichend.

Toto
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Sorgerecht (Moderator: 82Marco)  |  Thema: Mutter hat Wohnung gekündigt
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 992
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 55

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team