Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 17. Juli 2019, 02:34:11 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: KU mit unbegrenztem Titel - einstellen da Ü18 - Pfändung möglich?  (Gelesen 641 mal)
Karlo1
Frischling

Beiträge: 1


« am: 21. Juni 2018, 23:20:28 »

Hallo,

Ich brauche mal Hilfe zum Unterhalt meines Volljährigen.

Ich habe in 2014 einen Titel beim JA über 115% MinU erwirkt. Abzgl. hälftiges Kindergeld.
Blöderweise ohne Altersbegrenzung.
Dieser Titel wurde 2014 mit Beschluss/vollstreckungsfähig auf 120% angehoben.
Zahlung erfolgt nach 5. Einkommen 2.701 - 3.100 €.

Bei Durchsicht meiner Auszüge fällt mir auf, dass ich ab Volljährigkeit 6.2017 das volle Kindergeld in Abzug habe
633 € - 192 € KiG (2017) = 441 €
Wäre laut Titel die korrekte Rechnung 633 – 96 = 537 € für 2017
und für 2018 dann 633 – 97 = 536 € ?
Wenn ja
1. Kann der Volljährige die zu wenig gezahlten Beträge zurückfordern?

2. Spielt es bei so einem Titel eine Rolle, ob das Kind priviligiert ist oder „nur“ unterhaltsberechtigt?
Hintergrund: Kein Schulbesuch mehr seit 8.2017, da „krank“.

3. Wie kann ich einen Verzicht auf Unterhalt des Titels und Unterhalts erwirken?
Ich hatte folgendes formuliert:
Hiermit verzichte ich –Volljähriger – auf alle Ansprüche aus der Urkunde über die Verpflichtung zum Unterhalt _Urkunden NR.- gegenüber meinem Vater XX.
Das wurde aber nicht unterschrieben, trotzt nachgeschobenen Schreibens meiner Anwältin.
Muss ich das jetzt einklagen?

4. Ich werde zum 1. Juli den KU einstellen.
Kann ich gepfändet werden, auch wenn unklar ist, ob dem Volljährigen Unterhalt zusteht?

Gespeichert

Gruß
Karlo
AnnaSophie
_AnnaSophie
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2.597


« Antwort #1 am: 22. Juni 2018, 08:34:40 »

Hallo,

der Volljährige hat Anspruch auf Unterhalt von beiden Elternteilen und nur wenn er außerstande ist sich selbst zu unterhalten.
Was hat er für eine Krankheit (Hausarztattest wird nicht reichen).

Rein theoretisch musst du ihn auffordern dir darzulegen, was er tut (mit Bescheinigung) und die Haftungsquote beider Elternteile berechnen zu lassen, wenn er Anspruch auf Unterhalt hat.

Ja, aufgrund der Urkunde kannst du gepfändet werden, dann musst du dagegen vorgehen, weil es keine Nachweise gibt, dass das Kind überhaupt unterhaltsberechtigt ist. Und deswegen eine Pfändung nicht rechtens ist.

Was den Titel angeht, eigentlich ist er zu bedienen, bis er abgeändert wird, aber wenn Kind bisher nicht die Differenz eingefordert hat und keine Unterlagen vorgelegt hat, würde ich mir darüber die geringsten sorgen machen.

Sophie
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Unterhaltsrecht (Moderator: midnightwish)  |  Thema: KU mit unbegrenztem Titel - einstellen da Ü18 - Pfändung möglich?
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 018
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 52

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team