Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 19. Juni 2018, 12:41:27 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Probleme Umgang wegen Auslandsurlaub  (Gelesen 482 mal)
rockx
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 32


« am: 14. Juni 2018, 19:07:37 »

Hallo, wende mich heute mit einer Bitte um Eure Meinung an Euch, da ich momentan nicht weiss wie ich mich verhalten soll.

Der Kontakt zur KM ist eskaliert. Grund ist das sie in den Sommerferien mit den Kindern in Ihr Heimatland (dritte Welt) reisen will. Sie fragte mich ob ich dem zustimme.
Ich sagte bei dem Telefonat das ich nicht so begeistert bin, aber darüber nachdenke und Ihr meine Entscheidung mitteile. Daraufhin eskalierte das Gespräch, Sie fing an mich zu Beleidigen, ich werde die Kinder nicht mehr sehen. Sie legte dann auf und rief noch dreimal an um mich zu beleidigen.

Nun ist es so das ich seitdem mit den Kindern nicht mehr telefonieren darf, was vorher möglich war. Ob der Umgang stattfindet bleibt abzuwarten. Sollte der Umgang nicht stattfinden (es gibt keine feste Regelung) wie sollte ich dann am besten vorgehen.

A: Direkt zum Anwalt und vor das Familiengericht gehen, damit nicht soviel Zeit verstreicht
B: Dreisprung Jugendamt (wobei sie sich hier sowieso nichts vorschreiben lässt)
C: Abwarten und weiter anrufen und hinterher laufen bis Sie sich abgeregt hat (unsicher wann und wie das ist)

Ich tendiere zu A, da ich das Theater echt satt habe, mich ständig unter Druck setzen zu lassen. Sie macht so ein Theater immer kurz vor den Geburtstagen der Kinder. Weil sie weiss das sie mich so unter Druck setzen kann.

Bitte um Eure Meinung. Danke an Euch!

rockx

« Letzte Änderung: 14. Juni 2018, 19:09:49 von rockx » Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.410


« Antwort #1 am: 14. Juni 2018, 21:04:53 »

Hallo,

den Umgang als Erpressung nutzen geht gar nicht! Wird aber häufig gemacht und leider auch mit Erfolg.
Mach den Dreisprung aber in relativ kurzen Schritten, wenn es nicht weiter geht.
Was Du brauchst ist eine klare Umgangsregelung. Also mach einen Plan wie Du Dir den Umgang vorstellst und was die willst.

Andererseits ist die Frage, was Du gegen einen Heimatbesuch der Ex hast. Schliesslich gibt es dort auch Großeltern und andere Verwandte, die die Kinder auch gern kennenlernen möchten. Befürchtetest Du, dass sie mit den Kindern dort bleiben könnte?

VG Susi
Gespeichert
Tsubame
_Tsubame
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 536


« Antwort #2 am: 15. Juni 2018, 12:05:12 »

Hallo,

Von mir auch die Frage, warum Du gegen diesen Urlaub bist. Gibt es dafür gute Gründe ?

Ich habe Deinen Themenstrang jetzt überflogen und bin der Meinung, dass Dir und den Kindern eine klare Regelung der Betreuungszeiten gut tun würde.
Die Kindesmutter wird natürlich ihre Aktionen hinterher nicht einstellen, dass muss Dir klar sein, aber Du hast ein Fundement auf dem Du aufbauen kannst, auf das Du Dich beziehen kannst und Du hast deine Excell-Tabelle mit den Zeiten und kannst so ein Bild präsentieren, wie Du Dich bisher um die Kinder gekümmert hast.

Du solltest Dich klar gegenüber der Kindesmutter abgrenzen und durchsetzen. Es gibt kein "ich, weiss nicht, ob ich die Kinder sehen darf...".  Die Kindesmutter ist weder Dein Vater noch Deine Mutter noch ein Gericht, welche Dir sagen, was Du darfst und was nicht.

Klare Ansagen : wenn Du schreist, lege ich sofort auf. Und das auch tun. Ruhig und bestimmt sein.

VG,
Tsubame.
Gespeichert
rockx
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 32


« Antwort #3 am: 15. Juni 2018, 14:49:45 »

Danke für Eure Hinweise. Ja ich bin gegen einen Urlaub Gründe sind: mangelnde Hygene und Gesundheitsversorgung, Kinder werden bei der Oma abgestellt oder Fremdbetreut (Kindersitter), die Kinder können die Sprache nicht, Drohungen der Mutter während der Ehe über Kindesentzug, die Kinder wollen nicht, nicht klare politische Lage Gefahrenstufe 3,2 von 5 (Krieg). Letzten Endes werde ich wohl hier gegen nichts machen können. Da sie vor Gericht eh recht bekommt und ich dann als Querolant dastehe, der Kontakt zur Mutterfamilie unterbinden will. Ich habe um die Situation zu deeskalieren einer Reise eingewilligt. Ich will die Kinder gern schützen, kann ich aber nicht, das wird mir immer mehr bewusst.

Momentan habe ich keinen Kontakt, ich warte jetzt noch ein paar Tage ob sie sich wieder abregt. Ansonsten mache ich den Dreisprung. Eine klare Regelung wäre mir lieber, damit die Kinder definitiv wissen wann Papa-Zeiten sind. Ich habe die bisherigen Zeiten alle dokumentiert. Aus diesem Grund dürfte ich weiterhin wohl nicht weniger als einen großzügigen Umgang bekommen.

Grüße
rockx
« Letzte Änderung: 15. Juni 2018, 14:54:23 von rockx » Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Umgangrecht/-pflicht (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: Probleme Umgang wegen Auslandsurlaub
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 777
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 26

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2018 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team