Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 18. August 2018, 10:19:03 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Gericht:**tsts - ID 37** zahlt Unterhalt, auch wenn Befruchtung gegen seinen Willen  (Gelesen 754 mal)
Papavonfuenfen
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 178


« am: 03. Mai 2018, 21:46:33 »

Hallo ihr Lieben,

nach einem Urteil der Arzthaftungskammer des Landgerichts München I zahlt der biologische Vater Unterhalt, auch wenn von ihm befruchtete Eizellen ohne seinen Willen der Mutter eingesetzt wurden.
Die Ex-Frau hatte seine Unterschrift gefälscht und die zu früheren Zeiten befruchteten und eingefrorenen Eizellen einsetzen lassen:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/muenchen-streit-um-unterhalt-vater-muss-zahlen-a-1205836.html (Vorsicht: geht zum ehemaligen Nachrichtenmagazin und lässt sich nur ohne Adblocker lesen)

Dadurch, dass in diesem Fall das Kind, vertreten durch die Mutter Gegner ist, kommt die eigentlich Schuldige wieder ungeschoren davon. Der Vater sah wohl die einzige Chance das Geld von den Ärzten zu bekommen. Absehbar ohne Erfolg. Er hätte wohl schriftlich explizit gegen die Verwendung der befruchteten Eizellen widersprechen müssen.

So hilfreich die künstliche Befruchtung bei unerfülltem Kinderwunsch ist, so verschiebt sich die hier die Einflussmöglichkeit noch mehr in Richtung Mutter. Beim typischen Fall "ich nehm doch die Pille" hat man als Mann wenigstens noch selber die Möglichkeit zu entscheiden (bleiben lassen, Kondom, Vasektomie). Wenn die Samen mal weg sind wird's schwierig.

Grüße aus dem Schwarzwald


PvF
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Behörden / Gerichte (Moderator: DeepThought)  |  Thema: Gericht:**tsts - ID 37** zahlt Unterhalt, auch wenn Befruchtung gegen seinen Willen
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 844
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 40

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2018 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team