Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 22. Juni 2018, 09:11:24 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Einkommensauskunft wegen Kostenbeitag Jugendhilfe  (Gelesen 690 mal)
roselladady
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 317



« am: 10. März 2018, 19:01:04 »

Hallo zusammen

Kann mir jemand weiterhelfen?

Ich habe einen Fragebogen zur Einkommensauskunft vom Jugendamt erhalten. leider passt mir der gar nicht.
Ich habe deshalb selbst was aufgesetzt das ich schicken will, ich weis nur nicht ob das so passt.

Ausserdem bräuchte ich Hilfe be der richtgen Berechnung



Sehr geehrte Frau E

Da das von ihnen gesendete Formular für mich zu unverständlich ist anbei die gewünschten Daten

Ich bin alleinerziehend ohne Partner

Wohnkosten  388.- zuzüglich 170.- Nebenkosten


Kinder habe ich 3
K........., geb 0.0.2001 
M........, geb 0.0.2002 lebt bei mir
J.......... geb 0.00.2004 lebt bei der KM

Unterhalt für K.........wurde bis 2.18 an die KM bezahlt
Unterhalt für M und J wird beidseits verzichtet da die Unterhaltsforderungen gleich hoch wären
Titel gibt es beidseits keine

Kindergeld für K......... und J......... erhält die KM
Kindergeld für M......... erhalte ich in Höhe von 194.€
Kindergeldnr.00000000000 Familienkasse Bayern Süd

Mein Arbeitseinkommen 2017 betrug von 01.1-28.7.17  Netto 14.609,76
Arbeitsweg waren einfach 18km außerdem  gingen noch 40.- vermögenswirksame Leistungen ab und für das waschen und flicken der Arbeitskleidung mache ich 55.- € geltend
Urlaubs und Weihnachtsgeld erhalte ich keines
Seit 28.7.17 erhalte ich nur noch Krankengeld lt Bescheinigung 9.701,73 €Brutto (8525,16 € Netto)
Steuererstattung waren für 2016 , 681,13€
Weitere Einkünfte habe ich nicht
Berufliche Reha wurde von der DRV am 6.3.18 genehmigt

Versicherungen habe ich
Riesterrente  monatlich 60.-€
Lebensversicherung  monatlich 18,12€
Berufsunfähigkeit monatlich 40,80€
Zahnersatzversicherung monatlich 49,80
Privathaftpflicht jährlich 85,17
VDK 18.- vierteljährlich

Leider Habe ich auch Schulden die ich bedienen muss
Eltern Kredit über 1500.-€ zum Ausgleich des Dispo im Dezember 2017 da die Miete nicht mehr gezahlt werden konnte, Rückzahlung wurde ab Mai 2018 mit 50,-€monatlich vereinbart

SBank Ostbayern  derzeit noch 3.151,72 € für  Umzug und Möbel rückzahlbar in Raten von 97,07 bis Januar 2019

Tierarzt Dr. ..  von derzeit noch 281,16€ rückzahlbar in Raten von 75.- bis July 2018






Mit freundlichen Grüßen
G
Gespeichert

Heirate oder heirate nicht, egal du wirst es bereuen
roselladady
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 317



« Antwort #1 am: 12. März 2018, 16:26:39 »

Hallo zusammen

kann mir keiner sagen ob die Einkommensauskunft in dieser Form passt und wie die Berechnung funktionert?

Grüsse
Roselladady

Gespeichert

Heirate oder heirate nicht, egal du wirst es bereuen
Inselreif
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 404


« Antwort #2 am: 21. März 2018, 16:05:30 »

Hi G.,
aus meiner Sicht "passt" die Auskunft fast. Auf jeden Fall ergänzen sollte man den Zeitraum, auf den sich das Krankengeld bezieht, zumindest eine Angabe, wie viel monatlich gezahlt wird.

Allerdings wird nicht alles anerkannt werden bzw. ist die Angabe ist überflüssig (wie die Wohnkosten, dürfte aber auch nicht schädlich sein).
Eine Pauschale für Reinigung der Arbeitskleidung geht nicht, ebenso Kredit Tierarzt und Eltern (Ausgleich Dispo als Zweck ist viel zu unbestimmt, Du könntest den Dispo ja durch Verjubeln des Geldes ausgereizt haben).
Zahnzusatzversicherung in dieser Höhe (monatlich! oder ist das ein Tippfehler?) wird kritisch.

Gruss von der Insel
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Unterhaltsrecht (Moderator: midnightwish)  |  Thema: Einkommensauskunft wegen Kostenbeitag Jugendhilfe
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 779
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 5
Gäste Online: 15

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2018 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team