Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 19. Juni 2018, 02:37:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Rache oder einfach die Segel streichen  (Gelesen 2931 mal)
99Problems
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 36


« Antwort #50 am: 07. März 2018, 18:05:26 »

Hallo Marco,

vielen Dank für deinen Ratschlag. Daran scheitert es Tatsächlich. Deshalb hadere ich ja auch so mit mir selbst. Und steht's bin ich darauf bedacht, dass alle irgendwie gut dabei wegkommen  c
Gespeichert
nadda
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.195


« Antwort #51 am: 08. März 2018, 05:13:03 »

Hi,

hier werden aber nicht alle gut aus der Sache rauskommen wenn du weiter untätig bist und alles mit dir machen lässt.
Auch von mir der Rat: hol dir Unterstützung, und bitte fange an aktiv zu werden.

LG
Nadda
Gespeichert
99Problems
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 36


« Antwort #52 am: 08. März 2018, 12:39:11 »

Hallo Nadda,

auch dir vielen lieben Dank für deinen Ratschlag.
Ich such mir Hilfe / habe sie auch schon. Das Gefühl das ich meiner Frau und damit auch meiner Tochter helfen muss, bekomme ich trotzdem nicht aus meinem Kopf.
Erst recht jetzt, da ich die Situation damit schwieriger gemacht habe. Dieses Denken hindert und blockiert mich schon die ganze Zeit. Ich weiß es, komme da aber nicht raus.
Gespeichert
82Marco
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.856



« Antwort #53 am: 08. März 2018, 13:36:01 »

Erst recht jetzt, da ich die Situation damit schwieriger gemacht habe. Dieses Denken hindert und blockiert mich schon die ganze Zeit. Ich weiß es, komme da aber nicht raus.
Nix hast Du schlimmer gemacht; Du bist mitverantwortlich, dass Eure Beziehung in die Brüche gegangen ist, nicht aber dass gelogen und betrogen wird anstatt sich respektvoll, mit Anstand und auf Augenöhe voneinander  zu trennen.
Versuch, Dir daraus ein Mantra zu stricken, damit Deine Gedanken sich in andere Richtung bewegen ... die einzige Person, die evtl. Deine Hilfe braucht ist Eure Tochter, Deine (Noch)Frau ist erwachsen und weiss sich selbst zu helfen, wie Du feststellen musstest.

Grüßung
Marco
Gespeichert

Mit einem Lächeln zeigst Du auch Zähne!
________________________________________

Ob ein Vorhaben gelingt, erfährst Du nicht durch Nachdenken sondern durch Handeln!
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Deine Geschichte (Moderatoren: midnightwish, Malachit)  |  Thema: Rache oder einfach die Segel streichen
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 777
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 19

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2018 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team