Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 24. Februar 2018, 03:26:27 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Prominente setzen sich gegen Eltern Kind Entfremdung ein/ Renata Kochta  (Gelesen 378 mal)
Frauvonpapa
_Frauvonpapa
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 127


« am: 02. Februar 2018, 12:39:53 »

Liebes Forum,

seit ein paar Monaten setzt sich Renata Kochta (ehemalige Tennisspielerin) gegen PAS aktiv ein.Sie plant TV Diskussionen usw.
Sie konnte schon mehrere Prominente dazu bewegen, Plakate auf dem roten Teppich zu zeigen.
Facebook: "Mama ist nicht genug, Papa ist unverzichtbar."

Viele Grüße
FvP
Gespeichert
Kasper
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.029



« Antwort #1 am: 02. Februar 2018, 13:18:32 »

Interessant ...

ich ergänze die mal mit ein paar Links:

http://mytwodots.com/mama-ist-nicht-genug-papa-ist-unverzichtbar/
http://www.vaeter-ohne-rechte.at/mama-ist-nicht-genug-papa-ist-unverzichtbar-renata-kochta-im-interview/

Gruß
Kasper
Gespeichert

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge zu ertragen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Frauvonpapa
_Frauvonpapa
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 127


« Antwort #2 am: 02. Februar 2018, 20:46:43 »

Danke Kasper!

Sie verschickt die Plakate & Flyer gegen eine Gebühr von 10,-. Diese sollte man bei jeder Veranstaltung in der Öffentlichkeit zeigen. Ich finde es eine tolle Aktion. Sie ist Profi, was PR angeht. Inzwischen konnte sie viele Promis auf dem roten Teppich dazu bewegen, die Aufmerksamkeit auf diese Ungerechtichkeit zu lenken.
Wer bereit ist in die Öffentlichkeit zu gehen, um etwas zu bewegen, ist hier richtig.

LG
FvP
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Politik & Gesellschaft, Soziales  |  Politik, Gesellschaft, Soziales (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: Prominente setzen sich gegen Eltern Kind Entfremdung ein/ Renata Kochta
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2018 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team