Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 21. Februar 2018, 00:43:00 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: wie weiter mit Unterhalt  (Gelesen 853 mal)
roselladady
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 314



« am: 23. November 2017, 19:41:51 »

Hallo Zusammen

Meine Tochter 16 1/2 ist seit März in eine Psychiatrischen Klinik untergebracht, Im July war sie mal 2 oder 3 Wochenenden zur Alltagserprobung bei ihrer Mutter. Ende August bis Mitte September dann wieder ganz.
Seit Mitte Sept ist sie nach einem Rückfall wieder Vollstationär in der geschlossenen.
Heute nun hat mich die Klinik informiert dass sie sobald sie stabil genug ist in eine beteute Wohngruppe wechseln wird.
1. Soll ich weiterhin Unterhalt an die KM überweisen.
2. Was kommt an kosten auf mich zu

Ich bin seit July im Krankengeldbezug und erhalte nur 1670.-€ Krankengeld
ein weiteres Kind 15 1/2 lebt bei mir eins  bald14 bei der KM

Grüsse Gerhard
Gespeichert

Heirate oder heirate nicht, egal du wirst es bereuen
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.220


« Antwort #1 am: 23. November 2017, 20:30:23 »

Hallo,

wenn das seinen Lebensmittelpunkt nicht bei einem Elternteil hat, dann sind beide Eltern barunterhaltspflichtig. Das JA sollte auch eine Rechnung über die Kostenbeteiligung an der Unterbringung schicken. Hinsichtlich der konkreten Kosten solltest Du Dich an das JA wenden, Hier ist mal ein Infoblatt zu Deinem Fall, was aber konkret für Dich gilt geht daraus nicht hervor.

Nein, der Unterhalt für das untergebrachte Kind steht der KM in diesem Fall gar nicht zu.

Ihr beide habt weiterhin 3 unterhaltspflichtige Kinder und jedem steht der Unterhalt für das andere Kind zu. Wenn nichts tituliert ist/wird, dann könnte man den Unterhalt für die anderen Kinder gegeneinander aufheben.

VG Susi
Gespeichert
roselladady
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 314



« Antwort #2 am: 24. November 2017, 20:59:37 »

Hallo
Kann ich dann den Unterhalt jetzt schon einstellen solange sie noch in der Klinik ist oder erst wenn sie in der Wohnguppe ist.
Kein Titel.

Grüsse Gerhard
Gespeichert

Heirate oder heirate nicht, egal du wirst es bereuen
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.220


« Antwort #3 am: 24. November 2017, 21:43:54 »

Hallo,

ich denke, dass Du den Unterhalt erst ab der Unterbringung durch das JA in der Wohngruppe einstellen kannst.
Im Moment befindet sie sich ja im Krankenhaus, im Prinzip lebt das Kind damit noch zu Hause.

VG Susi
Gespeichert
roselladady
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 314



« Antwort #4 am: 25. Januar 2018, 14:28:05 »

Hallo
Eben wurde ich von der Klinik informiert dass meine Tochter entlassen wurde und sich zur Inobhutnahme auf dem weg ins Pädagogisch-Therapeutischen-Zentrum befindet.
Unterhalt werde ich jetzt sofort einstellen da ich stark damit rechne dass das JA dämnächst wegen kostenbeteiligung auf mich zukommt.

Grüsse Gerhard
Gespeichert

Heirate oder heirate nicht, egal du wirst es bereuen
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Unterhaltsrecht (Moderatoren: midnightwish, oldie)  |  Thema: wie weiter mit Unterhalt
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2018 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team