Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 22. Mai 2019, 11:03:33 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Fragen zum Unterhaltsvorschuss  (Gelesen 8271 mal)
TotoHH
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.317


« Antwort #50 am: 04. Juli 2017, 13:58:20 »

Ich meine, wenn ich umgekehrt mache, dann habe ich weniger netto und die wollen dann nach alter Berechnung kassieren.

Dagegen musst Du Dich dann wehren! Wenn es so kommt. Und es nicht unwahrscheinlich, dass sie es versuchen - egal, ob du die SK geändert hast.
Aber es doch einfacher, wenn Du sagen kannst "schaut, wie wenig mir in SK4 verbleiben" als wenn Du sagen musst "derzeit hab ich zwar noch mehr netto, das wird aber weniger, wenn ich denn irgendwann mal af SK4 gewechselt habe"

totio
Gespeichert
noxin
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 247


« Antwort #51 am: 04. Juli 2017, 14:27:19 »

Zitat
Dagegen musst Du Dich dann wehren! Wenn es so kommt. Und es nicht unwahrscheinlich, dass sie es versuchen - egal, ob du die SK geändert hast.
Aber es doch einfacher, wenn Du sagen kannst "schaut, wie wenig mir in SK4 verbleiben" als wenn Du sagen musst "derzeit hab ich zwar noch mehr netto, das wird aber weniger, wenn ich denn irgendwann mal af SK4 gewechselt habe"

In muss das Formular von meiner Frau unterschreiben lassen... Und für diesen Zweck muss ich es an die Kanzlei der RA meiner Frau absenden... Ich kommuniziere mit ihr durch diese Kanzlei. Und dann kann ihr die RA etwas empfehlen, was man in so einer Situation einer armen Frau empfehlen kann...

Hat jemand eine Ahnung, was ein(e) RA in so einem Fall empfehlen könnte, um mir Schaden anzurichten?

Macht es Sinn, da FA zu kontaktieren und sich beraten zu lassen?
Gespeichert
DeepThought
Owner & Fast-alles-Versteher
Administrator
*******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12.309



WWW
« Antwort #52 am: 05. Juli 2017, 00:12:58 »

Moin,

Und für diesen Zweck muss ich es an die Kanzlei der RA meiner Frau absenden.
Giobt es hierzu eine verbindliche Vereinbarung, irgendetwas rechtlich bindendes, das Dich zu diesem Weg verpflichtet? Wenn nein, dann schickst Du es an die Ex. Leitest du es über deren RA, kann dies als Beauftrung durch Dich verstanden werden und der RA schickt Dir noch 'ne Rechnung.

DeepThought
Gespeichert


Der 15. Senat des OLG Celle befindet vatersein.de in den Verfahren 15 UF 234/06 und 15 UF 235/06 als "professionell anmutend".
Meinen aufrichtigen Dank!
noxin
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 247


« Antwort #53 am: 05. Juli 2017, 11:13:21 »

Giobt es hierzu eine verbindliche Vereinbarung, irgendetwas rechtlich bindendes, das Dich zu diesem Weg verpflichtet? Wenn nein, dann schickst Du es an die Ex. Leitest du es über deren RA, kann dies als Beauftrung durch Dich verstanden werden und der RA schickt Dir noch 'ne Rechnung.

2-3 Tage nach dem Verschwinden meiner Frau kam eine Vollmacht von ihrer RA. In diesem Dokument steht ich soll zukünftig meine Frau ausschließlich über die Kanzlei kontaktieren. Deswegen schreibe ich so gerne die Briefe an die RA. Es ist auch ein bisschen Nostalgie dabei. 

Wenn ich das Formular direkt versende oder beim nächsten Treffen über die Kinder abgebe, dann läuft meine Frau sowieso zur RA. Sie wird fragen, ob sie das machen soll oder nicht und da kann die RA auch was empfehlen. Ich habe etwas über die st. Veranlagung gehört und diesen Punkt möchte ich mit FA klären. Im Moment haben wir Zusammenveranlagung.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Unterhaltsrecht (Moderator: midnightwish)  |  Thema: Fragen zum Unterhaltsvorschuss
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 992
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 57

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team