Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 26. Mai 2019, 13:31:58 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Stoiber fordert Entlastung für Familien  (Gelesen 2525 mal)
DeepThought
Owner & Fast-alles-Versteher
Administrator
*******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12.309



WWW
« am: 09. November 2003, 20:31:55 »

Ich wollte es eigentlich erst im Forum "Heute schon gelacht" posten, hab mich dann aber doch zusammengerissen  heu

Zitat
Berlin (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber hat seine Pläne für eine Entlastung von Familien mit Kindern konkretisiert. Er wolle erreichen, dass Eltern mit Kindern «eine zusätzliche Art Kinderrente bekommen». Das sagte der CSU-Chef in der ZDF-Sendung «Berlin direkt». Er könne sich vorstellen, dass Eltern pro Kind etwa 100 Euro oder für zwei Kinder 200 Euro mehr Rente bekommen. Zudem müsse alles getan werden, dass Eltern in der Erziehungszeit weniger Beiträge zu den Sozialversicherungen zahlen müssten.
 
© dpa - Meldung vom 09.11.2003 19:43 Uhr

 
Das kommen mir doch wieder pfiffige Fragen in den Sinn:
  • Was ist mit den Umgangseltern, haben sie ihre Schuldigkeit getan? Sind sie nicht mehr Familie? Erziehen Umgangseltern ihre Kinder nicht auch?
  • Werden die 100 Euro irgendwie auf den Selbstbehalt angerechnet? Wird es dann wieder so eine Sauerei mit den Kinderfreibeträgen geben?
  • Ist die Politik tatsächlich der Meinung, mit Geld ließen sich Familien zusammenhalten?
  • Warum nicht einfach das Kindergeld erhöhen statt noch eines Verwendungszweckes?


Kinder werden einmal mehr als Gelddruckmaschine missbraucht, und das abermals gesteigert im Falle der Trennung. So kann und wird sich nichts verändern. Mit dieser Maßnahme gesteht Herr Stoiber zudem ein, dass Familien nicht ausreichend Geldmittel zur Verfügung haben und der Fortbestand der Bevölkerung nicht gesichert ist. Aber, ist das eine neue Erkenntnis?

DeepThought

*kopfschüttel*
Gespeichert


Der 15. Senat des OLG Celle befindet vatersein.de in den Verfahren 15 UF 234/06 und 15 UF 235/06 als "professionell anmutend".
Meinen aufrichtigen Dank!
Giesser
Gast
« Antwort #1 am: 10. November 2003, 07:01:19 »

Bei/für ihn mag es eine neue Erkenntnis sein!

Und, das scheint mir das wichtigste, seine Stellungnahme ist sicher in Richtung Stimmenfang als sehr positiv zu werten (für die Partei). Sind nicht bald wieder irgendwo Wahlen?  :)

Seit wann darf/kann man Politikern alles glauben, was sie so im Laufe ihres Lebens von sich geben?

LG
Torsten
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Politik & Gesellschaft, Soziales  |  Politik, Gesellschaft, Soziales (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: Stoiber fordert Entlastung für Familien
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 992
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 57

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team