Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 20. August 2019, 11:50:11 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Re: Bis Trennung Kind durch beide versorgt, seitdem keine Rechte mehr als Vater :-(  (Gelesen 2669 mal)
Jarod48
Gast
« am: 24. November 2014, 16:02:42 »

@ Jarod: höre bitte damit auf, mit Deinen Allgemeinplätzen jeden Beitrag zu verwässern. Wenn Du dem Opener in seinem konkreten Anliegen helfen willst: GUT! Wenn Du wieder nur die Schlechtigkeit der Mütter im Allgemeinen beklagen willst, dann wird das das nächste Mal abgetrennt. Du hilfst niemandem, wenn Du das gebetsmühlenartig bei jeder (un-)passenden Gelegenheit wiederholst.

Oha. Was bitte sind Allgemeinplätze? Wiederholt hab ich was genau?

Die Schlechtigkeit der Mütter. Es gibt Mamas, denen steht das Wohl des Kindes über den eigenen Wünschen. Die darfst Du in Deutschland mit der Lupe suchen. Wieviele Eltern streiten sich gleich nochmal bei Gericht in Deutschland wegen der Kinder und wer wird meist ausgebotet? Ob ich dem Opener helfen kann, steht auf einem ganz anderen Blatt. Liest man hier und stellt fest, dass es gewisse Parallelen gibt die man auf sich selbst beziehen kann, weiß man wenigstens was einem noch blühen könnte und kann versuchen gegenzusteuern.
Gespeichert
Jarod48
Gast
« Antwort #1 am: 24. November 2014, 16:23:41 »

Das steht und fällt mit dem Anwalt den Mann einschaltet. Bei mir hat erst der 4. so gespurt wie ich das wollte.   

Der beste Anwalt nutzt nichts, wenn sich Frauen wie die Ex, deren Anwältin, die Mitarbeiterin des Jugendamtes, die Verfahrenspflegerin und die Gutachterin einig sind. Schon mitbekommen? Alles Frauen die ich aufzählte.

rofl2 Das hast du dir bieten lassen?!?! Von der Ehefrau die du dir selbst ausgesucht hast? Ich fass es nicht.

Ja, die Frau in die man sich verliebt hat, die man geheiratet hat und mit der ein Kind in die Welt gesetzt wurde. Völlig absurd gell? Vor allem wenn man bedenkt, dass niemand in die Zukunft schauen kann und daher nicht sieht, zu welchem Drachen sich die Herzallerliebste entwickelt.

Jetzt ist der Richter schuld wenn sie dir auf der Nase rumtanzt?  Mach dich doch nicht lächerlich!

Klar mach ich mich lächerlich, wenn meine Ex jedes Jahr mehrfach den Umgang verweigert, ich das Zwangsgeld beantrage, was für solche Fälle laut Gericht verhängt werden kann und die Richterin letzten Endes nur festlegt, dass der Umgang zu den Bedingungen der Ex nachgegeben wird und das Zwangsgeld aus dem Grund nicht verhängt wird, weil die Ex ohnehin nicht fähig wäre das zu zahlen, demnach Ordnungshaft angesagt wäre und die Richterin das ABR mir übertragen müsste. Jupp, die Richterin kann absolut nichts dafür, dass Ex weiter ihren Willen durchzieht.

Tratto, du musst nicht alles glauben was dir hier erzählt wird.

Das ist allgemein bezogen und so nicht richtig, Tratto

Mit einem guten Anwalt und zielstrebigem Vorgehen sind deine Chancen genauso gut wie deine Kampfbereitschaft.
Wenn du natürlich schon beim kleinsten Anzeichen von Gegenwehr gegenüber der KM den Schw*nz einziehst und "Kindsbesitzerin! Umgangsboykotteuse!" flennst  cry_smile dann wird das nichts.
Ein Amtsrichterlein in der Provinz ist nicht Gott und nicht jeder durchschnittlich begabte Provinzanwalt hat die E*er am OLG durchzusetzen was das gesetzliche Recht deiner Tochter ist.

Leider Gottes ist es so, dass viele Anwälte ihren Berufsstand nur als Verdienstquelle sehen. Einen Anwalt dem Berufsehre noch etwas bedeutet, naja, die sind auch dünn gesäht.

Jarod48
Gespeichert
oldie
(Fast) Eigentumsrecht
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.779


Bonnie 2


« Antwort #2 am: 24. November 2014, 16:27:12 »

Lieber Jarod48

Bitte, so geht das nicht.  achtung

Gruss oldie
Gespeichert

Wenige sind das, was sie vorgeben zu sein.
Und wenn ich es mir recht überlege - niemand.
Jarod48
Gast
« Antwort #3 am: 24. November 2014, 16:42:07 »

Lieber Jarod48

Bitte, so geht das nicht.  achtung

Gruss oldie

Was geht nicht? Erklärung bitte.
Gespeichert
oldie
(Fast) Eigentumsrecht
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.779


Bonnie 2


« Antwort #4 am: 24. November 2014, 16:45:52 »

Moin

Du bist vermutlich so in Rage, daß Worte Dich nicht mehr erreichen. Nicht mal die Freundlichkeit einer Anrede ist mir vergönnt. Wozu also? 'ne ABM für gelangweilte Moderatoren? Nein Danke.

Gruss oldie
Gespeichert

Wenige sind das, was sie vorgeben zu sein.
Und wenn ich es mir recht überlege - niemand.
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Allgemein  |  Virtuelle Mülltonne  |  Thema: Re: Bis Trennung Kind durch beide versorgt, seitdem keine Rechte mehr als Vater :-(
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 032
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 48

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team