Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 24. Juni 2019, 22:17:16 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Volljährigen Unterhalt bei Studium im Ausland  (Gelesen 2671 mal)
bandi0861
Frischling

Beiträge: 1


« am: 06. März 2005, 17:12:04 »

Hallo Leute,

meine Tochter ist volljährig und hat sich, ohne mit mir Rücksprache zu nehmen, entschlossen, eine Studium im Ausland (UK) aufzunehmen. Hätte sie dagegen das Gundstudium hier in Deutschland absolviert und wäre danach ins Ausland gegangen, hätte sie erstens einen deutschen Abschluss erlangen können und zweitens einen Anspruch auf Förderung nach BAföG erlangt, welche noch nicht einmal zurück gezahlt werden müsste.
Meine Tochter macht jetzt einen Unterhaltsbedarf von ca. 1000,- Euro pro Monat geltend, den ich nicht bereit bin anteilig zu zahlen, da der Studienabschluss im Ausland hier in Deutschland möglicherweise nicht anerkannt ist bzw. nicht dazu führen wird, dass sie später in kein entsprechendes Arbeitsverhältnis übernommen wird. Aus meiner Sicht wäre das ganze Geld fehlinvestiert.
Ich zahle ihr jetzt anteilig 600,- Euro pro Monat, also den Regelbedarf der einem in Deutschland studierendem Kind heute zusteht.
Da ich mich kurz fassen wollte, konnte ich nicht alle Zusammenhänge im einzelnen darlegen. Nur um Missverständnisse zu vermeiden. Mir geht es nicht darum, meiner Tochter die weitere Entwicklung aus Geiz zu verbauen. Sie hat die 11. Klasse in den USA an einer Privatschule absolvieren können. Und sie hat statt des deutschen Abiturs ein IB-Diploma in England gemacht. Beide Ausbildungen haben schon Unmengen an Geld verschlungen. Die Note des IB-Diplomas wurde hier in Deutschland auf deutsche Verhältnisse umgerechnet, was zu einer mehr als deutlichen Verschlechterung der Abiturnote führte. Meine Sorge ist, dass mit dem Studienabschlusszeugnis in ähnlicher Weise verfahren bzw. dass sie damit in Deutschland nie eine Chance haben wird.

Kennt jemand ein Verfahren, wo ein ähnlicher Fall schon einmal behandelt wurde? Kann mir jemand einen Anwalt oder eine Beratungsstelle empfehlen? Ist meine Tochter mit ihrer Forderung im Recht?

Gruß

Dirk
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Unterhaltsrecht (Moderator: midnightwish)  |  Thema: Volljährigen Unterhalt bei Studium im Ausland
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 008
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 2
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 41

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team