Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 22. April 2019, 10:24:19 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: das Eis ist wohl gebrochen  (Gelesen 1699 mal)
DieMystiks
(Fast) Eigentumsrecht
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.468


WWW
« am: 15. Dezember 2003, 15:50:37 »

Hallo zusammen,
möchte vom zweiten Zusammentreffen von Michas Kids und mir berichten.
Nachdem es ja beim ersten Wiedersehen nicht ganz so toll lief, war es am Samstag umso schöner.
Die Mädels haben im Auto schon gefragt, ob Sohnemann und ich auch da wären. Außerdem haben sie Micha gefragt, wann wir denn mal wieder nach Holland zum Camping fahren :)

Sie haben unsere schönen Wochenenden also trotz der langen Zeit ohne Kontakt nicht vergessen.
Wir hatten einen schönen Nachmittag. Als wir zusammen am Tisch saßen um zu essen, fragte mein Sohn die Größere dann, ob sie denn immernoch Angst vor mir hätte. Das äußerte sie ja beim letzten Mal. Auweia, ich musste die Luft anhalten. Das war ihr sichtlich unangenehm aber so sind Kids nunmal. Sie schüttelte dann aber den Kopf und verneinte das. Das hieß für mich erstmal nichts. Was soll sie auch anderes antworten, wenn wir alle zusammensitzen?Huch
Den ganzen Nachmittag suchte sie dann immer wieder Augenkontakt zu mir . Beim Abschied habe ich sie dann einfach gefragt, ob ich sie mal umarmen dürfe. Ich hatte solch ein Bedürfnis sie mal zu knuddeln. Sie nickte, wir drückten uns kurz und verabschiedeten uns.
Im Treppenhaus haben mein Sohn und ich dann nochmal gewunken und "Tschööö" gerufen. Plötzlich dreht sie sich um, kommt auf mich zu und drückt mich.
Boah ich sage euch.....da gings mir vielleicht gut :red:
Ich hoffe, daß wir jetzt die Freundschaft, die wir aufgebaut hatten, weiterführen können. Die Kleinere taute auch immer mehr auf, wollte gekitzelt werden und Blödsinn machen.
Es war also ein richtig guter Nachmittag für uns 5.
Der Abschied zu Hause bei den Kids ist ziemlich schwer. Die Kleinere fragt hin und wieder, ob Papa denn wieder einzieht und die Größere weint dicke Krokodilstränen und lässt Micha nicht los.
Die beiden werden eine Menge Angst haben, daß sie wieder  ihren Dad irgendwann wieder einmal soooooo eine lange Zeit nicht sehen können.
Irgendwann werden sie, hoffe ich, auch verstehen, daß es nicht an Micha lag.
Wir können nur hoffen, daß MIchas Ex nun nicht wieder ihre Spielchen beginnt. Je besser es vor 1 1/2  Jahren mit uns und den Kids lief, umso dicker wurden die Brocken, die sie uns in den Weg geschmissen hat.
Nunja, bis jetzt sind wir noch guter Dinge und trotzdem auf alles gefasst.
Gruß Tina
Gespeichert

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen." Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.
DeepThought
Owner & Fast-alles-Versteher
Administrator
*******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12.309



WWW
« Antwort #1 am: 15. Dezember 2003, 18:43:15 »

 huepfspiegelt Suuuuuuuuuuuuper !

Wie sagte mein Anwalt :"Die Lüge ist die Kurzstreckendisziplin und die Wahrheit der Marathonlauf mit Hürden." Und so werden alle "betrogenen" Kinder eines Tages die Wahrheit finden.

Ich fürchte, es wird in 30 Jahren sehr sehr viel von ihren Kindern allein gelassene und vergrämte alte Frauen geben.

DeepThought
Gespeichert


Der 15. Senat des OLG Celle befindet vatersein.de in den Verfahren 15 UF 234/06 und 15 UF 235/06 als "professionell anmutend".
Meinen aufrichtigen Dank!
Giesser
Gast
« Antwort #2 am: 16. Dezember 2003, 01:08:32 »

Liebe Tina,

obwohl ich diese Probs nicht habe, freu ich mich sehr für Micha und Dich. Es scheint sich ja vielleicht doch zum Guten zu kehren.

Kopf hoch und den Mut nicht verlieren - der Anfang ist gemacht!

Ganz liebe Grüße

Torsten
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Zweitpartner (Moderator: 82Marco)  |  Thema: das Eis ist wohl gebrochen
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 975
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 48

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team