Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 21. Oktober 2018, 21:31:37 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
vatersein.de - Forum  |  Allgemein  |  Allgemein (Moderator: midnightwish)  |  Thema: Buchtipp
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Buchtipp  (Gelesen 3508 mal)
Uli
Gast
« am: 10. Oktober 2013, 08:58:51 »

Hallo zusammen,

ich möchte hier mal eine Mail des VAFK Köln einstellen, mit einem Buchtipp, der nicht uninteressant erscheint. Das Buch kann am kommenden WE bei Amazon konstenlos heruntergeladen werden.
Auch die Bewertungen bei Amazon klingen nicht schlecht.

LG, Uli

Zitat
Liebe Mitstreiter,

in der letzten Zeit kamen per Mail einige Infos bezüglich eines Buches, das in Form eines Krimis die Sorgen und Nöte von Trennungsvätern verarbeitet:

Sigi Sternberg: Im Namen des Volkes/Vaters
http://www.amazon.de/Im-Namen-Volkes-Vaters-ebook/dp/B009CEYHF4/ref=sr_1_5?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1380821028&sr=1-5&keywords=namen+vaters

Ein Mitglied unseres Vorstandes hat sich den Text zwischenzeitlich runtergeladen. Nachdem sein Interesse anfangs ehrlicherweise mäßig gewesen ist, war er von der Qualität und der realistischen Darstellung der Lektüre schnell begeistert.

Die immensen psychischen Belastungen, die mit dem Kampf um die Kinder verbunden sind, dürften in der Öffentlichkeit kaum bekannt sein. Genauso, wie es von der Gesellschaft  offenbar achselzuckend hingenommen wird, wenn dieser kräfte- und nervenzehrende Kampf verloren wird. Mit gravierenden Folgen. Für die Kinder - und auch für die Väter.

Eines unserer Anliegen ist, das Thema der Eltern-Kind-Entfremdung ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen. Dieses Buch bietet auf unterhaltsame und lesenswerte Art eine Möglichkeit, Leser zu erreichen, die niemals einen Blick in ein Fachbuch werfen würden. Zudem werden die Gefühle von Wut, Zorn, Hilflosigkeit und dem Verlust des Vertrauens in den Rechtsstaat sehr überzeugend dargestellt.

Aus diesem Grunde hat sich ein Vorstandsmitglied zwischenzeitlich mit der Co-Autorin getroffen. Bei diesem Termin konnten zudem noch ein paar Tipps für eine besser Präsentation bei Amazon gegeben werden, die dankbar aufgegriffen wurden. Um einen größeren Leserkreis anzusprechen, wurde daraufhin zudem auch der Preis des E-Books gesenkt, das nun nur noch 2,99 EUR kostet.

Ferner planen wir eine Lesung mit dem Autor, die voraussichtlich Mitte/Ende November in Köln stattfindet. Über den genauen Termin werden wir Euch noch informieren.

Der Autor ist selber zweimal geschieden und weiß sehr wohl, wovon er schreibt. Da bei vielen Väter auf Grund von Unterhaltsverpflichtungen oft Ebbe im Portemonnaie herrscht und um das Thema in die Öffentlichkeit zu bringen, wird der Titel an 2 Tagen kostenlos angeboten:

KOSTENLOSER DOWNLOAD BEI AMAZON AM WOCHENENDE 12. UND 13. OKTOBER

Bitte informiert Eure Mitglieder über dieses Angebot und nehmt diese Info in Eure Newsletter auf. Gerne könnt Ihr am 12. Oktober noch einen Reminder schicken. Hier ist lediglich zu beachten, dass es sich um amerikanische Zeit handelt, so dass es eine Verschiebung von ein paar Stunden zur bei uns maßgeblichen MEZ gibt.

Wer keinen Kindle hat, Amazon stellt unter folgendem Link kostenlose Software/Apps bereit, mit der das Buch problemlos auf jedem PC, Mac, Tablet und Smartphone gelesen werden kann:

http://www.amazon.de/gp/feature.html/ref=kcp_pc_mkt_lnd?docId=1000487353

Das Buch kann auch als Taschenbuch (184 Seiten) zum Preis von 9,80 EUR inkl. Versandkosten direkt beim Verlag bezogen werden: www.veb-verlag.de
Wenn Ihr den Titel auf Infoständen anbieten wollt, könnt Ihr Euch direkt an den Verlag wenden. Je verkauftem Exemplar würde man Euch 3 EUR für die Vereinskasse spenden.

Wem das Buch gefallen hat, der sollte es unbedingt weiterempfehlen, gerne auch per Facebook oder Twitter. Positive Rezensionen bei Amazon sind sicherlich ebenfalls hilfreich.

Wir sehen hier eine gute Chance, die Sorgen und Nöte, die für viele von uns bitterer Alltag sind, auf einem völlig neuen Wege in die öffentliche Diskussion zu bringen.
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2013, 09:00:39 von Uli » Gespeichert
cappi67
Zeigt sich öfters
**
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 96


« Antwort #1 am: 10. Oktober 2013, 20:37:10 »

Moin Uli,

vielen Dank für den Hinweis. Nach der Leseprobe bei Amazon warte ich jetzt voller ungeduld bis Samstag, um mir den Download zu holen. Scheint ein spannender Krimi zu sein.

VG Cappi
Gespeichert
Uli
Gast
« Antwort #2 am: 12. Oktober 2013, 18:27:48 »

Das klappt tatsächlich. Der Download ist kostenlos und die Lesesoftware funktioniert auf dem Notebook.

Dann bin ich mal gespannt auf den Krimi!
Gespeichert
Uli
Gast
« Antwort #3 am: 13. Oktober 2013, 22:03:01 »

Dann bin ich mal gespannt auf den Krimi!

So, habe das Buch heute in einem Zug gelesen. Konnte gar nicht mehr aufhören.
Aber es ist nur für Leute interessant, die sich in der "Familienrechtsszene" bewegen. Für andere wäre die Vorlage zu abstrus.

Schön, hat sich gelohnt. Und der Autor konnte sich sicher einiges von der Seele schreiben!
Gespeichert
marsman
Frischling

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3


« Antwort #4 am: 24. Dezember 2013, 01:07:54 »

Wenn hier jemand ein sci-fi fan ist, dann empfehle ich die Sachen von Isaac Asimov z.B. Robot, Foundation Serie, The Last Question...
Gespeichert
DeepThought
Owner & Fast-alles-Versteher
Administrator
*******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12.307



WWW
« Antwort #5 am: 24. Dezember 2013, 09:03:55 »

Wenn hier jemand ein sci-fi fan ist,
Selbst wenn, steht deine Aussage nicht im Kontext zum Thema des Topics. Ich bin gespannt, ob du neben irgendwelchen Allgemeinstatements auch fachlich etwas beitragen wirst oder wir in Kürze Spam bzgl. Nahrungsergänzungsmittel lesen werden.  Sollte dem so sein, verschwinden Deine Beiträge schneller im Nirvana, als du mit dem Augen blinzeln kannst.
Gespeichert


Der 15. Senat des OLG Celle befindet vatersein.de in den Verfahren 15 UF 234/06 und 15 UF 235/06 als "professionell anmutend".
Meinen aufrichtigen Dank!
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Allgemein  |  Allgemein (Moderator: midnightwish)  |  Thema: Buchtipp
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 883
Registriert Heute: 1
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 23

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2018 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team