Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 20. Mai 2019, 14:54:48 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Genderwahn: Jetzt spinnen ein paar Leute komplett...  (Gelesen 11202 mal)
brille007
(Fast) Eigentumsrecht
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14.785



« am: 04. Juni 2013, 14:52:11 »

siehe HIER und HIER

Zitat
Das ist ein Novum in Deutschland: Nach 600 Jahren Männerdominanz schwenkt die Uni Leipzig radikal um und setzt nur noch auf weibliche Bezeichnungen: Der Titel "Professorin" gilt künftig auch für Männer. "Jetzt läuft das mal andersrum", freut sich eine Befürworterin im Hochschulmagazin "duz".

Und es ist KEIN Aprilscherz. Ich denke, ich werde auswandern, bevor in diesem Genderwahn auch noch Penisamputationen zur Pflicht werden....
Gespeichert

When a mosquito lands on your testicles you realize that there is always a way to solve problems without using violence.
Wolkenhimmel
Gehört zum Inventar
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.003


Zurzeit ohne Wolken!


« Antwort #1 am: 04. Juni 2013, 14:57:15 »


schild_faszinierend

rofl2   
Gespeichert

Es ist ein Irrglaube, dass man jede Menge emotionales Porzellan zerdeppern und hinterher trotzdem jederzeit zu altem Vertrauen zurückfinden könne. Was kaputt ist, ist kaputt - und bleibt es auch. (brille007 am 7.10.10)
cicero73
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 156


« Antwort #2 am: 04. Juni 2013, 15:27:59 »

moin,

immer positiv bleiben. Wann "wir" als Frauen benannt sind, dann brauchen wir auch kein Unterhalt zahlen!

spass muss sein!

mfg

cicero
Gespeichert
mekmen
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 127


« Antwort #3 am: 04. Juni 2013, 16:33:52 »


ach man (pardon frau) muss das nur weiterdenken und in naher Zukunft mit dem Artikel im Handschuhfach bei der Polizeikontrolle zu dem schnauzbärtigen Uniformierten sagen: Ach, die Wachtmeisterin möchte dass ich aussteige (von weiteren blöden Sprüchen bezügl. Röhrchen blasen mal ganz abgesehen)  rofl2 rofl2

Gespeichert
Malachit
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.651



« Antwort #4 am: 04. Juni 2013, 18:33:50 »

Hallo zusammen,

und wann werden die Medien denn nun endlich konsequent von Schwarzfahrerinnen, Steuerhinterzieherinnen, Bankräuberinnen und Terroristinnen berichten?

Viele liebe Grüße,

Malachit.

P.S. wenigstens darf die Uni Leipzig dann in Zukunft berichten, wie viele ihrer Studentinnen sich den Doktorinnentitel ergaunert haben ...
Gespeichert

Der Begriff "politische Korrektheit" ist die politisch korrekte Bezeichnung für "Denkverbot".
Wildlachs
Gehört zum Inventar
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.185


« Antwort #5 am: 04. Juni 2013, 18:41:49 »

(...)
bevor in diesem Genderwahn auch noch Penisamputationen zur Pflicht werden....
Dank zulässiger Beschneidungen sind wir davon nicht mehr weit entfernt.
Von wo wirst Du morgen posten?

W.
Gespeichert
brille007
(Fast) Eigentumsrecht
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14.785



« Antwort #6 am: 04. Juni 2013, 19:11:43 »

Der deutsch-türkische Schriftsteller Akif Pirinçci schrieb dazu heute auf seiner Facebook-Seite:
Zitat
"Meiner Meinung nach reicht das noch lange nicht. Viele andere Wörter müssen genderkonform umgeändert werden. Hier ein paar Vorschläge:

BEI MÄNNERN: Penisin, Schwänzin, Hodenin, Schwulin, Vergewaltigerin, Penetrationin und eierlose deutsche Männinin, die sich solch eine Drecksscheißerin ohne einen einzigen Protestin gefallen lassin.

BEI FRAUEN: Möser, Vaginar, Buser, Titter, Regelbluter, Schwangerer, Nutter, Muttero und schizoide, potthäßliche und zumeist aus dem Maul stinkende Schabracker, die wie die Mader im Specker mit Dünnschißer mein Steuergelder schmarotzen."
Gespeichert

When a mosquito lands on your testicles you realize that there is always a way to solve problems without using violence.
Frieda
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 398


Ja.


« Antwort #7 am: 04. Juni 2013, 20:31:49 »

bevor in diesem Genderwahn auch noch Penisamputationen zur Pflicht werden....

Andersrum, wir dürfen dann auch einen kriegen. Natürlich auf Staatskosten  rofl2

Kichernde Grüße

Frieda


P.S. ich muß dann in unserem Gemeindebrief bestimmt auch schreiben: "Liebe Gemeindegliedinnen"  c
« Letzte Änderung: 04. Juni 2013, 20:33:21 von Frieda » Gespeichert

Glaub nicht alles was Du denkst.
Brainstormer
Gast
« Antwort #8 am: 05. Juni 2013, 00:20:27 »

P.S. ich muß dann in unserem Gemeindebrief bestimmt auch schreiben: "Liebe Gemeindegliedinnen"  c

Du meintest wohl eher "Gemeindemitgliedinnen". Das wäre dann doppelt doppeldeutig... 

Gruß
Brainstormer
Gespeichert
Frieda
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 398


Ja.


« Antwort #9 am: 05. Juni 2013, 08:05:10 »

Hallo,

es heißt Gemeindeglied. Nicht Gemeinde-mit-glied. Stolpere ich auch jedesmal drüber. Und frag micht bitte nicht warum.

Und Du hast recht, das wäre nocht doppeldeutiger ;-)

Liebe Grüße

Frieda
Gespeichert

Glaub nicht alles was Du denkst.
nadda
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.274


« Antwort #10 am: 05. Juni 2013, 08:44:47 »

Tja,

kann ich mich als Frau jetzt irgendwo beschweren weil ich es absolut unangebracht finde einen Mann mit Professorin anzusprechen? Ich fühle mich hier in meiner Weiblichkeit verletzt, könnt ich doch mal ne Klage lostreten ;-)

Meine Güte langsam fragt man sich wo der Irrsinn noch hin will. Allerdings frag ich mich auch ob die Leut nix zu tun haben wenn sie Zeit haben sich über so einen Quatsch Gedanken zu machen.

Diese Gleichmacherei ist doch total hirnrissig - Männer und Frauen sind nunmal nicht gleich, ich will auch gar kein Mann sein. Aber wenn wir gleich wären, dann würde ich meinen Mann jetzt bitten die letzten paar Schwangerschaftswochen inklusive Geburt zu übernehmen. Wär ja mal praktisch - ist aber halt nicht möglich, wegen der achsogroßen Gleichheit!

LG
Nadda
Gespeichert
brille007
(Fast) Eigentumsrecht
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14.785



« Antwort #11 am: 05. Juni 2013, 09:06:26 »

HIER hat sich schon vor Jahren ein kluger Mensch über diesen "Sprachfeminismus" Gedanken gemacht.
Zitat
Würde sich Goethe dem Sprachsexismus unterzogen haben, lautete der zweite Absatz des 7. Buches von ‘Dichtung und Wahrheit’ wie folgt:

"In ruhigen Zeiten will jeder/jede nach seiner/ihrer Weise leben, der Bürger/die Bürgerin sein/ihr Gewerb, sein/ihr Geschäft treiben und sich nachher vergnügen; so mag auch der Schriftsteller/die Schriftstellerin gern etwas verfassen, seine/ihre Arbeiten bekannt machen und, wo nicht Lohn, doch Lob dafür hoffen, weil er/sie glaubt, etwas Gutes und Nützliches getan zu haben. In dieser Ruhe wird der Bürger/die Bürgerin durch den Satiriker/die Satirikerin, der Autor/die Autorin durch den Kritiker/die Kritikerin und so die friedliche Gesellschaft in eine unangenehme Bewegung gesetzt."

Das ist fast noch bescheuerter als die Korrektur von Kinderbüchern, damit niemand mehr "Neger" sagt...
Gespeichert

When a mosquito lands on your testicles you realize that there is always a way to solve problems without using violence.
nadda
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.274


« Antwort #12 am: 05. Juni 2013, 11:00:50 »

Tja und über Lesbarkeit unterhalten wir uns dann in 10 Jahren....................
Gespeichert
Malachit
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.651



« Antwort #13 am: 05. Juni 2013, 18:05:41 »

Tja und über Lesbarkeit unterhalten wir uns dann in 10 Jahren....................

Das Ergebnis kann ich jetzt schon vorhersagen: Die Lesbarkeit geht völlig vor die Hündinnen ;-)
Gespeichert

Der Begriff "politische Korrektheit" ist die politisch korrekte Bezeichnung für "Denkverbot".
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 9.959



« Antwort #14 am: 05. Juni 2013, 18:18:33 »

Tja,

kann ich mich als Frau jetzt irgendwo beschweren weil ich es absolut unangebracht finde einen Mann mit Professorin anzusprechen? Ich fühle mich hier in meiner


Nö Nadda,

die korrekte Anrede heißt nämlich, der Uni zufolge, HERR Professorin.  rofl2

LG Tina
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
Beppo
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 15.571


KU ist wie Benzingeld für den Autodieb


« Antwort #15 am: 05. Juni 2013, 18:28:45 »

Ich finde bei der Bundeswehr ist es auch an der Zeit den genderpolitischen Anachronismus "Oberst" durch die Oberin zu ersetzen.
Gespeichert

Ein Mann, der seine Frau verlässt, ist ein Schuft.
Ein Mann, der von seiner Frau verlassen wird, ist auch ein Schuft, denn sonst hätte sie ihn ja nicht verlassen müssen.
brille007
(Fast) Eigentumsrecht
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14.785



« Antwort #16 am: 05. Juni 2013, 18:32:33 »

Ich finde bei der Bundeswehr ist es auch an der Zeit den genderpolitischen Anachronismus "Oberst" durch die Oberin zu ersetzen.
...und in der Bundeswehr-Kantinin nur noch Salzstreuerinnen auf die Tischinnen zu stellen...
Gespeichert

When a mosquito lands on your testicles you realize that there is always a way to solve problems without using violence.
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 9.959



« Antwort #17 am: 05. Juni 2013, 18:34:18 »

Und dann setzen wir der Oberin ein Häubchen auf und stecken ihn in nen schwarzen Kittel  c

Hat dieses Land eigentlich keine anderen Sorgen als sich um Vereiblichungirgendwelcher Titel zu kümmern?
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
Beppo
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 15.571


KU ist wie Benzingeld für den Autodieb


« Antwort #18 am: 05. Juni 2013, 18:39:23 »



(Uli Stein wusste alles schon viel früher.)
Gespeichert

Ein Mann, der seine Frau verlässt, ist ein Schuft.
Ein Mann, der von seiner Frau verlassen wird, ist auch ein Schuft, denn sonst hätte sie ihn ja nicht verlassen müssen.
Malachit
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.651



« Antwort #19 am: 05. Juni 2013, 19:07:50 »

Hallo zusammen,

Ich finde bei der Bundeswehr ist es auch an der Zeit den genderpolitischen Anachronismus "Oberst" durch die Oberin zu ersetzen.

Als nächstes überarbeitet die SPD dann bitte ihr Grundsatzprogramm, denn dort muss es zukünftig heißen: "Wer die menschliche Gesellschaft will, muss die weibliche überwinden".

Und im Strafgesetzbuch wäre §183 (1) auch noch ein heißer Kandidat dafür, das Wort "Mann" durch "Frau" zu ersetzen. Nach dieser Änderung sollten sich dann die Femen, im doppelten Wortsinn, mal lieber warm anziehen.

Viele liebe Grüße,

Malachit.
Gespeichert

Der Begriff "politische Korrektheit" ist die politisch korrekte Bezeichnung für "Denkverbot".
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Politik & Gesellschaft, Soziales  |  Politik, Gesellschaft, Soziales (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: Genderwahn: Jetzt spinnen ein paar Leute komplett...
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 991
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 4
Gäste Online: 27

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team