Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 25. August 2019, 04:12:45 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Steuern, Kinderfreibeträge und Kindergeld  (Gelesen 76 mal)
Traurig2019
Schon was gesagt
*
Beiträge: 20


« am: 24. August 2019, 13:43:40 »

Hallo zusammen,

ich habe eine m.E. ziemlich spezielle Frage zu Kinderfreibeträgen und dem Kindergeld nach Trennung/Scheidung.

Es geht im vorliegenden Fall bei mir um 2 Kinder und um eine sehr große Einkommensdifferenz.

Nach meinem Wissen ist der Kinderfreibetrag doch erst bei einem Einkommen ab ca. 35000 € brutto relevant, darunter ist das Kindergeld günstiger. Ich überschreite dieses Einkommen locker, meine noch-Frau bleibt wohl aufgrund von Teilzeit wegen der recht jungen Kinder darunter.

Rein rechnerisch wäre es dann günstiger, wenn ich beide Kinderfreibeträge bekäme und sie dafür das volle Kindergeld für beide.

Weiß jemand, ob so etwas rechtlich möglich ist? Natürlich zeitlich befristet, bis das Einkommen meiner Frau die kritische Grenze überschreitet und die paar hundert Euro, die das o.g. Modell gegenüber der Standardrechnung (jeder 0,5 Kinderfreibeträge pro Kind + halbes Kindergeld pro Kind) könnten den Kindern zugute kommen.

Danke euch :-)



--
Ergänzung:
Nach meiner groben Rechnung wäre der finanzielle Vorteil ein paar Hundert € im Jahr. Allerdings würde mein Netto mit 2 Kinderfreibeträgen ja auch höher ausfallen und höherer Unterhalt resultieren. Also evtl. ein Nullsummenspiel oder ein hoher Aufwand für überschaubaren Ertrag.
« Letzte Änderung: 24. August 2019, 13:47:39 von Traurig2019 » Gespeichert
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.400


Ein Leben lang!


« Antwort #1 am: 24. August 2019, 14:20:28 »

Nein, das geht nicht. Die Übertragung der Kinderfreibeträge kann nur der beantragen,  bei dem die Kinder leben, unter bestimmten Voraussetzungen.

Bei der steuerlichen Veranlagung wird automatisch eine Günstigerprüfung durchgeführt, ob die Berücksichtigung des (einfachen) Kinderfreibetrages für dich günstiger ist, als das hälftige Kindergeld. Wenn das der Fall ist bekommst du den Freibetrag unter Anrechnung deines Kindergeldanteils.

Es gibt auch nicht beides, sondern entweder Freibetrag oder Kindergeld. Deshalb wird das KG auch immer auf den Freibetrag angerechnet.

LG LBM
Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4.125


« Antwort #2 am: 24. August 2019, 14:26:11 »

Hallo,

eine Übertragung des Kinderfreibetrags ist nur möglich, wenn der unterhaltspflichtige Elternteil seiner Unterhaltspflicht im Wesentlichen nicht nachkommt/ nicht nachkommen kann, ansonsten nicht.

VG Susi
Gespeichert
Traurig2019
Schon was gesagt
*
Beiträge: 20


« Antwort #3 am: 24. August 2019, 14:53:25 »

Danke :-)

Ich hatte einen Denkfehler. Man hat ja auch in der Ehe mit Kindern pro Kind Kindergeld und ggfs. den anteilig angerechneten Kinderfreibetrag und nicht 2 mal Kindergeld und dazu 2 Freibeträge.

Mein Vorschlag hätte dazu geführt, dass man für 2 Kinder 4 Vergünstigungen bekommt. Wäre natürlich nett... aber....
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Steuern, Abgaben (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: Steuern, Kinderfreibeträge und Kindergeld
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 034
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 41

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team