Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 21. März 2019, 22:57:54 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Besuchsrecht beim Vater in Spanien  (Gelesen 836 mal)
Hansa09
Frischling

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1


« am: 27. August 2012, 15:50:42 »

Hallo an Alle,

der Fall ist wie folgt: Das Kind ist bis zu seinem 5.Lebensjahr in Spanien aufgewachsen und auch hier in die Vorschule gegangen. Nach der Trennung vor 4 Jahren ist die Mutter mit dem gemeinsamen Sohn nach Deutschland gezogen. Die Eltern haben geteiltes Sorgerecht. Das Gericht hat ein Besuchsrecht in allen Ferien beim Vater festgelegt. Der Vater ist wieder verheiratet und hat ein weiteres Kind mit der neuen Frau. Die Kindesmutter kommt mit der Situation nicht klar und versucht die Vater/Sohn Beziehung zu boykottieren. Sie redet ständig vor dem Kind schlecht über den Vater und dessen neue Familie. Sie selber vernachlässigt das mittlerweile auffällig gewordenen Kind und bringt es trotz Aufforderung des Vaters bis vor kurzem nicht zum Psychologen. Der Junge leidet mit 8 Jahren unter Enkopresis und Enuresis Das Kind leider sehr unter der Situation und will eigentlich gar nicht bei der Mutter sein. Nachdem die Mutter erfahren hat, das der Vater erneut Vater wird, verweigert sie die schon gebuchten Herbstferien beim Vater in Spanien mit der Begründung das Kind würde zu sehr unter den Folgen der Urlaubes beim Vater leiden und all seine Probleme seien nur auf die Aufenthalte beim Vater zurückzuführen. Das würden sowohl der Kinderarzt als auch der Psychologe genauso sehen. Beide haben allerdings keine Rücksprache mit dem Vater gehalten und kennen nur die Version de Mutter. Künftig soll der Junge nicht mehr zu seinem Vater fliegen dürfen, sondern dieser muss nun nach Deutschland reisen, wenn er seinen Sohn sehen will. Was kann der Vater unternehmen? Ist die Mutter nicht erstmal in der Beweispflicht durch Unterlagen der Ärzte? Kann der Vater Kosten für den Flug von der Mutter verlangen? Sollte er gleich zu Gericht gehen?

Vielen Dank
Gespeichert

Tobias Bartels
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Umgangrecht/-pflicht (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: Besuchsrecht beim Vater in Spanien
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 962
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 51

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team