Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 23. Januar 2021, 08:05:17 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Teure Beleidigung in Facebook-Forum nach Scheidung  (Gelesen 2793 mal)
brille007
(Fast) Eigentumsrecht
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14.784



« am: 19. April 2012, 11:23:33 »

Während und nach einer Scheidung hält man sich mit öffentlichen Anwürfen gegen den Ex-Partner besser zurück, wie vor kurzem ein Urteil des AG Bergisch-Gladbach bewies. Eine Frau machte in einem Diskussionsforum des Internetanbieters Facebook ihrem Ärger über ein gerade beendetes Scheidungsverfahren und die damit verbundenen Anwaltsgebühren Luft. Unter anderem ließ sie sich zu den Bemerkungen “3.500 Euro für so ne blöde Scheidung. Frage mich, ob ein Auftragskiller nicht preiswerter wäre …” und “eigentlich ist es auch unbezahlbar, den Herrn los zu sein” hinreißen. Der geschiedene Ehemann fühlte sich durch die Äußerungen beleidigt und ließ seine Ex-Ehefrau über einen Rechtsanwalt auf Unterlassung und Beseitigung der Erklärungen sowie auf Erstattung der Anwaltsgebühren in Anspruch nehmen. Das Amtsgericht Bergisch-Gladbach sah in den beanstandeten Internetbeiträgen eine Ehrverletzung und verurteilte die Bloggerin zur Zahlung der Anwaltsgebühren von über 400 Euro. Für das Gericht spielte bei der Beurteilung der Beleidigungen keine Rolle, dass sie in einem geschützten Bereich von Facebook gemacht wurden.

Urteil des AG Bergisch Gladbach vom 16.06.2011, Aktenzeichen: 60 C 37/11

Quelle: >>>HIER<<<
Gespeichert

When a mosquito lands on your testicles you realize that there is always a way to solve problems without using violence.
Fischkopf
Rege dabei
***
Beiträge: 188


« Antwort #1 am: 19. April 2012, 12:00:19 »

Moin,

genau deswegen mag ich dieses Forum, da es um gegenseitige Wertschätzung geht.

Gruss Fischkopf
Gespeichert
Rachels Vater
Rege dabei
***
Beiträge: 224


« Antwort #2 am: 19. April 2012, 12:53:06 »

Mein Kommentar war (allerdings bezogen auf die hübsche Rechtsanwältin an meiner Seite bei der Scheidung):

"Die teuersten 10 Minuten meines Lebens mit einer hübschen Frau zusammen". Gemeint war der Scheidungstermin selbst, weil alles andere vorher bereits mittels einer Mediationsstelle einvernehmlich geklärt war.

Sie lachte und lud mich dann noch kostenfrei (nach BRaGO) zu einer Kaffee ein...

Zurück zum Thema (oben vom TE): Hier hätte man als Mann auch Größe zeigen können und drüber stehen dürfen.

Gruß!

RV
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Politik & Gesellschaft, Soziales  |  Politik, Gesellschaft, Soziales (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: Teure Beleidigung in Facebook-Forum nach Scheidung
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 252
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 3
Gäste Online: 75

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2021 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team