Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 23. Mai 2019, 04:37:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Die Kinder meiner neuen Partnerin!  (Gelesen 1817 mal)
Hallifax83
Zeigt sich öfters
**
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 89


« am: 01. November 2011, 12:13:48 »

Hi Leute!

Es ist was tolles passiert. Ich habe eine neue Partnerin gefunden. Sie hat zwei Jungs. Einer 2 der andere 4 Jahre alt. Ich habe ein Tochter von 7 Jahren.
Sie kommt mich des öfteren besuchen mit den Kinder und ein Thema ist bei uns immer wieder ausschlaggebend für eine Diskussion.
Die beiden Großen 4 und 7 spielen immer zusammen und der kleinere 2 bleibt immer alleine und wenn er mal mitspielen will, spielen die größeren Spiele, die er nicht mitspielen kann und wird sauer. Ich sage meiner Partnerin dann immer das es doch normal ist das die beiden miteinander spielen denn der Kleine kann muß das erst noch lernen. Reden kann er ja auch noch nicht.
Ich denke, er bräuchte eben mehr Aufmerksamkeit von der Mutter und Mir, aber die Mutter meint, dass er das eben bei den größeren spielen soll, damit er sich nicht ausgeschlossen fühlt.
Achso ich lasse ihr oft ihren willen aber der Kleine hat auch schon einige Sachen meiner Tochter kaputt gemacht.
Letztens war auch das Thema Schimmbad gewesen wo sie meint, ich würde dann mit den großen Kindern ins tiefe Becken gehen und sie müßte mit den Kleinen dann im Kinderbecken bleiben und darauf hat sie keine Lust und geht erst garnicht dort mit mir hin. Ich finde das schade.
Nun frage ich mich wie ich da demnächst besser mit umgehen kann. Soll ich das weiterso hinnehmen, ich glaube ich könnte das nicht auf Dauer.

Fals ihr noch Fakten braucht um mir ein guten Rat zu geben dann Fragt mich ruhig.
Ich danke euch schon mal für euch Antworten.
Gruß Hallifax83
Gespeichert
papi74
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.572



« Antwort #1 am: 01. November 2011, 13:42:35 »

Hallo,

also es ist normal wenn die "großen" Kinder Ihre Spiele spielen und der Kleine außen vor bleibt. Es ist jetzt an Euch, Zeiten und Spiele zu kreieren, wo alle gemeinsam spielen.
Zum Thema Schwimmbad würde ich vorschlagen, dass Ihr beiden Erwachsenen Euch abwechselt. So hat jeder mal die Möglichkeit im "tiefen" Wasser zu toben und dann muss der andere halt etwas ruhiger spielen.

Dieses sollte aber Euch schon selber klar sein.

Lg

papi74
Gespeichert

Der Morgen ist immer klüger als der Abend.
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Zweitpartner (Moderator: 82Marco)  |  Thema: Die Kinder meiner neuen Partnerin!
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 992
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 59

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team