Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 05. Juli 2020, 08:47:19 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Re: Unterhalt für Freundin?  (Gelesen 2203 mal)
inflamable
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 37


« am: 18. September 2011, 00:28:20 »

Mann, @inflamable,

hast Du es nicht auch ein paar Nummern kleiner?was für ein Glück, dass ein ausgewiesener Familienrechts-Theoretiker uns hier jetzt mal zeigen will, wie der Hase richtig läuft und was die Leute alles falsch machen, die seit Jahren hinter sich haben, was Du noch nicht einmal vor Dir hast.
welche Fehler denn? Ausser einer Verhütungspanne hast Du als (vielleicht) angehender Vater doch noch gar keine gemacht, auf deren Basis Du hier klugscheissen könntest. Obwohl es natürlich auch im real life immer wieder picklige 16-Jährige gibt, die gestandenen Männern ganz genau erklären können, wie man richtig Auto fährt und Frauen verführt: Weil sie jemanden kennen, der schon mal ein Buch darüber gelesen hat.

Deine selbstgefälligen Statements sind an Arroganz und Weltfremdheit kaum zu überbieten und so überflüssig wie Kopfschmerzen. Weiteres Geschwalle dieser Art landet daher kommentarlos dort, wo es hingehört.

Just my 2 cents
Martin

/back to topic

Guten Abend Martin,

ich bin froh diesmal nicht von dir zu erfahren welches TV-Programm ich mir anschaue oder du einen Link zu vorehelichen Schulden (oder die vor Entstehung der Schwangerschaft einer Frau) haben wolltest sowie Konsumschulden die zur Finanzierung der materiellen Grundbedürfnisse vorgesehen sind welche jedem in Deutschland lebenden Menschen zustehen.

Zudem hast du bei deinen Ansprachen mir gegenüber einen gewaltigen Vorteil: Du brauchst keine Signatur. Deine von oben herab lassende Art und deine Wortwahl lassen dich immer wieder deutlich erkennen identivizieren und macht dich unter den Moderatoren hier so einmalig.

Das ist mir übrigens schon vor einem halben jahr aufgefallen  thumbup

Gute Nacht und viele Grüße.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Allgemein  |  Virtuelle Mülltonne  |  Thema: Re: Unterhalt für Freundin?
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 171
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 21

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2020 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team