Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 16. Juli 2019, 16:19:05 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: kurze Vorstellung  (Gelesen 837 mal)
Fenris
Frischling

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3



« am: 14. August 2010, 00:51:39 »

Hallo,vor ein paar Wochen habe ich euch  hier im Netz gefunden,seit dem lese ich hier fleisig mit.Es gibt Trost und Mut zu lesen und zu wißen das es noch viele andere gibt dennen es so ähnlich bzw.zum Teil sogar wesentlich schlimmer geht wie mir.Also erstmal ein großes allgemeines Danke hier an das Forum.

Nun kurz zu mir:Mein Name ist Mike,ich bin 35 Jahre alt,arbeite im Handwerk,war fast 10 Jahre lang verheiratet und habe drei Töchter(12 und 2x9 Jahre alt),die Kinder leben seit unserer Trennung 2006 bei ihrer KM.Sie hat mich damals mehr oder weniger Hals über Kopf verlassen(bzw.ich bin geganngen worden) weil irgendeine angebliche "schwerreiche Superinternettbekantschaft" sich unsterblich in sie verliebt hatte und ihr den Himmel auf Erden versprochen hat.Allerdings ging das nur so 6 Wochen lang,dann wurde ihm das zu "konkret". rofl2
Ich wollte dann aber auch nicht mehr,zumal ich in der Zeit viel über die Machenschaften meiner Frau erfahren habe,die scheinbar schon länger mehrere Affären sexueller Natur am laufen hatte.Sie sagte damals das wäre halt ihr "Ventil" ihr "Ausgleich",so eine Art Hobby,ich hätte ja schließlich auch meine Sport.

Nach einer kurzen Schlammschlacht haben sich die Wogen dann aber schnell geglättet.Mittlerweile bin ich glücklich geschieden und leben im Gegensatz zu meiner Ex die immer noch sucht
selber wieder in einer neuen Partnerschaft.Mit meiner Ex habe ich wenig Umgang und lege auch keinen Wert darauf.Gesprächsthemen sind eigentlich nur "wann kann ich die Kinder haben","wie läuft es in der Schule","Tach und Tschüß".Zum Glück legt sie mir dort keine Steine in den Weg und selbst meine Eltern "dürfen" Kontakt zu den Kindern haben.
Der Umgang mit meiner ältesten Tochter ist zwar problematisch weil sie scheinbar von selber keinen Kontakt zu mir will,aber zu den kleinen Zwillingen habe ich ein gutes Verhältniss.Sie rufen meist mehrmals die Woche hier an und ein bis zweimal im Monat sowie in den Ferien unternehmen wir gemeinsam etwas.Sie finden es immer toll das Papa jetzt einen Hund hat und erkundigen sich immer nach dem Tier.Völlig unbeabsichtigt wurde so ein kleiner Jack Russel Terrier zu einem wichtigen Bindeglied zwischen mir und den Kindern.Auch meine neue Partnerin haben sie mittlerweile zumindest Akzeptiert,auch wenn sie sie nicht wirklich mögen.Ich hoffe das wir daran mit der Zeit noch etwas ändern können.

Wenn ich nun hier so im Forum lese und die Schicksale mal vergleiche sollte man also eigentlich fast meinen das bei mir alles optimal rund läuft.
Aber leider ist es doch nicht ganz so rosig.Meine Ex ist kurz nach der Trennung in ihren 60km entfernten alten Heimatort gezogen.Das macht Besuche nicht unbedingt einfacher,zumal ich nicht ständig ein Auto zur Verfügung habe.Dazu kommt dann noch das leidige Thema Geld.Es klemmt bei mir an allen Ecken,das ist manchmal sehr entmutigent und belastet auch meine neue Partnerschaft enorm.Leider verdient meine neue Lgin als ungelernte 75% Kraft in der Altenpflege auch nicht übermäßig und muß zudem noch einen Kredit aus der Zeit von vor mir zurückzahlen.Anfang des Jahres mußte ich zu allem Überfluss dann noch mit 1500€ aushelfen weil der Versuch des Selbstständigmachens gescheitert war.Ich hoffe das ich die Finanzen irgendwann wieder in den Griff bekomme.Es tut halt schon sehr weh wenn man mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren muß,weil man eigentlich kein Geld für Benzin hat,oder sich die Ausübung des Sportes nicht mehr leisten kann.Obwohl man ja laut Gehaltsabrechnung eigentlich "Reich" ist.

So das sollte es vorerst sein,nun wißt ihr grob wer hinter dem Nick steckt.Ich denke das ich in nächster Zeit häufiger hier sein werde,vielleicht weniger zum Schreiben,aber doch mindestens als stiller Mittleser.

Gruß an alle,Mike!

PS:Bitte stört euch nicht übermäßig an Rechtschreib oder Grammatikfehlern,ich weiß das ich zum Teil ein Problem damit habe,ich gebe mir Mühe aber ich kann es nicht besser.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Deine Geschichte (Moderatoren: midnightwish, Malachit)  |  Thema: kurze Vorstellung
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 018
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 3
Gäste Online: 44

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team