Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 19. Mai 2019, 10:17:20 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: 1 [2]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Ich habe jetzt ein Kind :) Unsere Geschichte  (Gelesen 10149 mal)
weserfrosch
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 479


« Antwort #25 am: 16. März 2011, 20:24:48 »

Hallo....
kann es vielleicht auch sein, dass die Mutter das schon richtig organisiert hatte, weil sie z.B. wusste, dass ihr Mann gar nicht anwesend war heute nachmittag? Wäre ja auch ne Variante....dann hätte der Junge ohne Probleme da sein können.
Gruß
Matthias
Gespeichert

Und immer immer wieder geht die Sonne auf.....
mikkian2
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 40


« Antwort #26 am: 16. März 2011, 21:29:00 »

Hallo,

also das wußte ja niemand, wie und was die Mutter organisiert hat. Sie hat alleine mit dem Sohn besprochen das sie ihn zu sich nach Hause holt und wollte den Vater wohl nur über ihren Alleingang informieren.

Und ich persönlich traue der Mutter nicht, dafür hat sie uns einfach schon zu oft belogen, auch in dieser Sache.
Dann wäre ihr Ehemann halt plötzlich und unverhofft doch nach Hause gekommen oder sonstwas. Sie glaubt ihrem eigenen Sohn ja auch nach wir vor nicht das ihr Ehemann ihn misshandelt hat, kann sie wohl auch nicht sonst müsste sie ihn auch verlassen und Geld, Haus und Auto wären wieder pfutsch, das geht nicht.

Heute gegen Abend erhielt ich noch einen Anruf der Großmutter (mütterlicherseits), ihre Tochter hatte sie wohl angerufen. Sie wollte wissen ob der Junge tatsächlich mit zu seiner Mutter gegangen ist. Als ich ihr sagte das ich ihn von der Schule abgeholt und mit nach Hause genommen habe war sie sehr erleichtert.

Und der Junge war erst ziemlich stinkig, das war aber schnell wieder verflogen. Ich habe ihm nur gesagt das wir nicht möchten das er dieses Haus betritt weil wir uns Sorgen um ihn machen und wenn seine kleine Schwester so krank ist das sie sogar aus dem Kindergarten abgeholt werden musste (hat mir die Großmutter erzählt, die Kleine hat eine Magen- Darmgeschichte) ist es besser wenn sie sich wieder sehen wenn es der Schwester auch wieder gut geht, so hat sie von seinem Besuch doch gar nichts und er auch nicht, außer das er sich angucken muss das seine Schwester krank ist.

Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Zweitpartner (Moderator: 82Marco)  |  Thema: Ich habe jetzt ein Kind :) Unsere Geschichte
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 991
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 23

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team