Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 24. Mai 2019, 13:14:42 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: 1 2 [3] 4   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Nur Ärger mit Ex und Stiefkindern  (Gelesen 21629 mal)
JensB2001
eingeschränkt
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.082


« Antwort #50 am: 11. Juli 2008, 17:11:32 »

Meine Güte..merkst du eigentlich überhaupt noch was?

@Wolkenhimmel
Hat dir was geschrieben, im Ansatz reagierst du langsam normal, artikulierst dich fast normal, das hält aber nur zwei knappe Absätze u schon geht der Schwachfug wieder los, u das übliche menschenverachtende Gelabere
Zitat
Eine fruchtbare Kommunikation setzt auch eine gewisse Bereitschaft und eine Grundintelligenz bei allen Beteiligten voraus. Einer wirklichen Unterredung mit mir geht die Exe ja bewusst aus dem Weg.

Davon abgesehen willst du doch gar keinen Kontakt mit ihr! Kann es sein das es da schon an Grundintelligenz bei dir hapert zu wissen was du für Unsinn selber verbreitest u nicht mehr weißt was du sagst?


Zitat
Wenn ich ein Kind mit ihm hätte und ich würde ihn aus freien Stücken verlassen, so glaube ich kaum, dass ich ihn dazu zwingen würde, das Kind zu nehmen. Als Mutter würde ich alles daran setzen, dass es bei mir bleibt. Anders, wenn er mich sitzen lassen würde. Dann würde ich schon sagen, Junge, das ist auch dein Kind.
Wie du tickst, hast du ja nun reichlich bewiesen..aber es geht doch noch immer ein Stück mehr...
Von Elternsein hast du wahrlich nicht den geringsten schimmer..
Es ist deutlich besser wenn du niemals Kinder haben wirst, ansonsten können die einem jetzt schon nur leid tun!


Zitat
  Seiner Verantwortung in Form von KU und Besuchsregelungen kommt er einwandfrei nach. Kein Gericht der Welt kann aber einen Vater zwingen, Kinder gegen seinen Willen bei sich aufzunehmen. So weit hat er sich bereits informiert. Dass ich da moralische Bedenken habe, mehr als er, habe ich ja auch schon geschildert

Verantwortung ist aber ein großes Stück mehr als NUR das!
Wenn er sich da wirklich informiert hat drüber, ist er scheinbar doch genauso neben der Spur wie du.dann passt ihr wirklich zusammen..
U deine moralsiche Bedenken anmelden, klingt genauso lächerlich..
Irgendwie mangelt es doch auch bei euch sehr an Grundintelligenz..

Arme Kinder bei solchen Menschen um sie herum..

Vielleicht solltest du doch nochmal über externe Hilfe nachdenken, für dich u vielleicht auch für den KV..

Außerdem, bist schon mal auf die Idee gekommen, das du nicht nur die Nr.2 bist..sondern auch Nr.2 in dem Sinne, das die Ex noch immer die Nr 1ist?!?!..meine nur weil er ja doch noch so oft Kontakt zur Ex hat, jeden Abend 10 SMS, u sie finaziell unterstützt usw. ?!?!
Wundern würds mich nicht..


*Edit

@Mondhexe

Ich hab dann mal die 7 kleine Tippfehler/Buchstabendreher korriegiert, da es dir ja doch soo schwer fiel den Text zu lesen...
Tut mir leid für dich das meine geringe Grundintelligenz nur für die Fachoberschulreife ausreichte..
Aber ich hoffe das du jetzt es besser lesen kannst, auch wenn die kleinen Fehlerchen kaum auffallen werden..

Aber es fällt schon immer mehr auf wie sehr du zu Übertreibungen neigst..u die als richtig u wahr einstufst..
« Letzte Änderung: 11. Juli 2008, 18:03:05 von JensB2001 » Gespeichert
NextmitFragen
Zeigt sich öfters
**
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 73



« Antwort #51 am: 11. Juli 2008, 17:21:52 »

Hallo Mondhexe,

ich bin ja auch eine "Next". Auch ich habe keine Kinder. Und auch wenn ich das Argument "Du hast ja keine Kinder - also kannst du gar nicht mitreden!" teilweise inflationär verwendet finde, so "weiß" (sofern ich das wissen kann) ich dennoch, dass der Kern der Aussage richtig ist. Du weißt nicht, WIE du als Mutter reagieren würdest. WAS du denken würdest und WELCHE Ansprüche du an den Kindsvater stellen würdest.

Und ich kann ehrlich gesagt nur hoffen, dass du deine Denkweise über das Kinderhaben und Elternsein im Falle des Falles änderst, denn so wie du es im Moment beschreibst würde das nicht gut enden.


LG, NmF
Gespeichert
Mondhexe
Gast
« Antwort #52 am: 11. Juli 2008, 17:27:53 »

Ich bin es leid, nur angegriffen zu werden. Wer sich hier nicht artikulieren kann, bist du, lieber Jens, denn ich kann kaum einen Satz verstehen, ohne ihn wegen tausend Rechtschreibfehlern sechsmal lesen zu müssen.

Es ist wahr, ich möchte keinen Kontakt mit der Exe. Aber wahr ist auch: Ich möchte ihn nicht mehr, nachdem sie meinen Freund und mich aus der Wohnung rausgeschmissen hat und bei ihr Hopfen und Malz verloren ist. Ich hatte mich zu Anfang ja ganz normal mit ihr unterhalten (bezw. zugelassen, dass sie sich bei mir auskotzt). Aber sie hat das ja nicht zu schätzen gewusst. Wir haben sie mehrmals aufgefordert, mit mir zu reden, wenn ihr was nicht passt, und nicht bei den Kindern über mich abzulästern. Die soll sie da im Sinne ihrer Mutterliebe bitte raushalten. Wenn sie das nicht will, kann ich auch nichts tun. Hinterherlaufen werde ich ihr bestimmt nicht. Ich will ja nichts von ihr.

Meine potenziellen Kinder brauchen niemandem leid zu tun, denn ich würde ihnen keinen prügelnden Stiefvater vor die Nase setzen, sie mit 13 Jahren gegen Geld arbeiten lassen, sie gegen ihren Vater aufhetzen und so weiter und so fort. Ich würde ihnen nicht drohen, sie abzuschieben und abzuhauen. Warum sieht hier niemand, dass sich die Exe in jeder Hinsicht daneben benimmt und dass eigentlich ihr das Sorgrecht entzogen gehört?

Die Kinder sind nicht arm mit ihrem Vater und mir um sie herum. Sie sagen immer wieder, wie sehr sie an ihrem Vater hängen und lieber bei ihm wohnen würden. Arm sind sie mit Mutter und Stiefvater um sich herum, finanziell und auch im übertragenen Sinne arm dran. Der Zustand bei ihnen zu Hause ist erbärmlich. Sie äußern es doch selbst.

Natürlich habe ich mich auch schon gefragt, ob ich evtl. auch in anderer Hinsicht die Nummer 2 sein könnte, wer fragt sich das nicht. Die meisten SMS lese ich aber, und es geht in der Tat nur um den Krieg wegen der Kinder. Mein Freund selbst hasst sie mittlerweile so sehr, dass ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen kann. Außerdem: Wann? Er ist nie mit ihr alleine ohne die Kinder zusammen. Meist holt er die Kinder nur bzw. liefert sie wieder ab. Nein, da kenne ich meinen Freund dann doch zu gut, dass bei ihm da nichts mehr geht, nach all dem was sie ihm angetan hat, auch wenn sie wie gesagt solche Anwandlungen schon gehabt haben soll. Nein, da glaube ich ihm und vertraue ich ihm. Und außerdem läuft da bei uns alles bestens. Gehört aber auch nicht hier her.

Die externe Hilfe brauchen Mutter und Kinder. Mutter-Kind-Kuren beispielsweise werden nur leider nicht von der Krankenkasse finanziert, da haben sie sich auch schon mal darüber informiert.
Gespeichert
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.348


Ein Leben lang!


« Antwort #53 am: 11. Juli 2008, 17:31:54 »


Die Kinder sind nicht arm mit ihrem Vater und mir um sie herum. Sie sagen immer wieder, wie sehr sie an ihrem Vater hängen und lieber bei ihm wohnen würden.

Schade für sie, dass der Vater schon weiß, dass er sie nicht nehmen muss.

Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
NextmitFragen
Zeigt sich öfters
**
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 73



« Antwort #54 am: 11. Juli 2008, 17:33:12 »

Nochmal hallo Mondhexe,

was ich mich die ganze Zeit frage: du sagst ja, dein Freund würde die Kinder aus freien Stücken nicht nehmen wollen. Unter keinen Umständen! Und du müsstest ihn schon quasi dazu überreden, dass er überhaupt einmal darüber NACHDENKT, um dann doch wieder zu sagen "Nie und nimmer!". Kann es nicht sein, dass er genau weiß, dass du dein "Lass uns die Kinder nehmen" sowieso nicht ernst meint und du die Bestätigung, die er dir damit gibt, auch brauchst?

LG, NmF
Gespeichert
Mondhexe
Gast
« Antwort #55 am: 11. Juli 2008, 17:38:17 »

Hallo Mondhexe,
ich bin ja auch eine "Next". Auch ich habe keine Kinder. Und auch wenn ich das Argument "Du hast ja keine Kinder - also kannst du gar nicht mitreden!" teilweise inflationär verwendet finde,

Bravo, Next mit Fragen! Weiter so! Manche Phrasen nerven einfach nur noch.

In der Fortsetzung kann ich dir schon wieder nicht folgen. Ich denke, dass ich meine eigenen Kinder durchaus angemessen erziehen würde, auf jeden Fall sehr viele Dinge grundlegend anders machen würde als die Exe. Dass ich bei den "Stiefkindern" innerhalb von kürzester Zeit nicht alles auffangen kann, was da versäumt wurde, und in einem Jahr zu ja bereits älteren Kindern keine so starke Bindung wie zu eigenen aufbauen kann, müsste doch einigermaßen nachvollziehbar sein. Ich bin kein Psychologe, und zumindest ein Kind ist in der Tat auffällig. Wie soll ich das denn bitte ausbügeln, es ist doch letztlich auch wirklich nicht meine Aufgabe, die Suppe von anderen auszulöffeln.

Im übrigen mag ich das Wort "Stief-" nicht. Es impliziert ja nach den Brüdern Grimm automatisch etwas Böses. Die Jüngste meines Freundes, die mich ja im Grunde genommen mag, äußert immer wieder, sie will keine Stiefmutter, und wenn wir heiraten, kommt sie nie wieder zu uns. Dass es aber vollkommen egal ist, ob ihr Vater und ich verheiratet sind oder ohne Trauschein zusammenleben und sich dadurch an der Beziehung zu den Kindern nichts ändert, höchstens noch im positiven Sinne, dass die Bindung verstärkt wird, kapiert das Kind nicht. "Stiefmütter" sind eben im Märchen immer die Bösen.
Gespeichert
DeepThought
Owner & Fast-alles-Versteher
Administrator
*******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12.309



WWW
« Antwort #56 am: 11. Juli 2008, 17:40:50 »

lieber Jens, denn ich kann kaum einen Satz verstehen, ohne ihn wegen tausend Rechtschreibfehlern sechsmal lesen zu müssen.
Du bist die Arroganz in Person. Hast du schon mal drüber nachgedacht, ob eine Schreibschwäche vorliegt? Egal wie, Jens entspricht nicht deinem intellektuellen Niveau weswegen du ihm argumentativ lieber aus dem Weg gehst. Bezeichnend, denn dein Verhalten gegenüber der Ex ist ebenso.

Aber sie hat das ja nicht zu schätzen gewusst.
Und wieder schlägt deine Überheblichkeit dem Fass alle Böden aus. Wie kann die Frau es auch nur wagen, deine Aufmerksam so geringzuschätzen.

Warum sieht hier niemand, dass sich die Exe in jeder Hinsicht daneben benimmt und dass eigentlich ihr das Sorgrecht entzogen gehört?
Nun, nach deiner sehr gefilterten Wahrnehmung wird sich (zunächst) niemand finden, der dein Lied singt.

Arm sind sie mit Mutter und Stiefvater um sich herum, finanziell und auch im übertragenen Sinne arm dran. Der Zustand bei ihnen zu Hause ist erbärmlich. Sie äußern es doch selbst.
Materielles ist nicht Alles. Ob es an erforderlicher Zuwendung mangelt, lässt sich nach deinem Auftritt schwer beurteilen.

Mein Freund selbst hasst sie mittlerweile so sehr, dass ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen kann.
Wenn eure Gespräche so von deiner Meinung und deiner Unfähigkeit, andere Meinung zu reflektieren, geprägt sind, dann wundert mich diese deine Aussage in keinster Weise. Meinungsaustausch funktioniert bei dir offensichtlich in dem Tausch der eigenen Meinung gegen deine.

Mutter-Kind-Kuren beispielsweise werden nur leider nicht von der Krankenkasse finanziert, da haben sie sich auch schon mal darüber informiert.
Quatsch.

Es impliziert ja nach den Brüdern Grimm automatisch etwas Böses.
Kindheitstrauma?

kapiert das Kind nicht.
Das kann das Kind nicht kapieren, um in deinem Jargon zu bleiben.

Ach Mädel, geh' auf der Autobahn Ball spielen.

DeepThought
Gespeichert


Der 15. Senat des OLG Celle befindet vatersein.de in den Verfahren 15 UF 234/06 und 15 UF 235/06 als "professionell anmutend".
Meinen aufrichtigen Dank!
Mondhexe
Gast
« Antwort #57 am: 11. Juli 2008, 17:43:51 »

Nochmal hallo Mondhexe,

was ich mich die ganze Zeit frage: du sagst ja, dein Freund würde die Kinder aus freien Stücken nicht nehmen wollen. Unter keinen Umständen! Und du müsstest ihn schon quasi dazu überreden, dass er überhaupt einmal darüber NACHDENKT, um dann doch wieder zu sagen "Nie und nimmer!". Kann es nicht sein, dass er genau weiß, dass du dein "Lass uns die Kinder nehmen" sowieso nicht ernst meint und du die Bestätigung, die er dir damit gibt, auch brauchst?

LG, NmF

Mit dir kann man sich wenigstens normal unterhalten, danke. Du stellst Fragen, feindest mich aber nicht an. Ehrlich gesagt hat die harte Haltung meines Freundes nichts mit mir zu tun, er vertritt sie nicht, um mir irgendeine Bestätigung zu geben. Schon bevor er mich kennengelernt hat, stand für ihn fest, dass er die Kinder nicht nimmt. Das hat er vor seiner Exe immer so vertreten. Es mag sein, dass ich ihn ein wenig zum Nachdenken gebracht habe. Aber das sind alles verdammt ungelegte Eier. Ich halte euch gerne auf dem laufenden (diejenigen, die echten Anteil nehmen).
Gespeichert
Mondhexe
Gast
« Antwort #58 am: 11. Juli 2008, 17:54:20 »

Das Verhalten des Administrators, der angeblich fast alles versteht und doch nichts, ist in meinen Augen unmöglich und lächerlich. Nichts als Anfeindungen, herablassende Sprüche, keine sachliche Auseinandersetzung mit dem Problem. Das ist kein professionelles Verhalten desjenigen, der den Laden hier managt. Dass einer meiner Beiträge bereits gelöscht wurde, ist mir auch nicht entgangen. Das ist echt arm! Ja, ich wurde als Fake bezeichnet, hier in diesem Thread, dies ist wohl noch nachzulesen. Dies an anderer Stelle anzusprechen, ist mir aber verboten.
Gespeichert
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.348


Ein Leben lang!


« Antwort #59 am: 11. Juli 2008, 17:57:19 »

Ach, ich glaube, unser Administrator weiß sich hier gut zu bewegen und von ihm bekommt jeder, was er verdient.

Das ist einfach die Sache mit dem Wald und dem Schall.. rein = raus...

Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
Mondhexe
Gast
« Antwort #60 am: 11. Juli 2008, 18:00:43 »

Ach komm, noch so'n Spruch. Ich habe gegen den Admin hier kein einziges böses Wort gesagt, ich kenne ihn ja gar nicht, sein erster Beitrag in meinem Thread aber war ein dummer Spruch, entschuldige, dass ich das nicht gut finden muss. Ich lass mir nicht das Wort im Mund rumdrehen, wer's nicht kapieren will, der hat schon oder stirbt dumm.
Gespeichert
nichtplatt
Nicht wegzudenken
****
Beiträge: 270


« Antwort #61 am: 11. Juli 2008, 18:02:34 »

Hi,

Hallo Deep
Hallo Mods

wäre es nicht langsam angebracht das Ding zu zumachen und irgendwo in einem Ordner zu verstecken.

Am besten gleich in den Müll



nichtplatt
Gespeichert
Mondhexe
Gast
« Antwort #62 am: 11. Juli 2008, 18:03:35 »

Zensur ist das Argument derer, die keine Argumente haben und Angst haben.

Nichtplatt: Wie du selbst ganz richtig festgestellt hast, hast du kein Niwo. Ja, es ist was zum Essen und schmeckt gut. Deine Beiträge waren hier mit Abstand die plattsten.

Da wäre ein Verweis wohl eher angebracht, aber es lebe die Vielfalt des Ausdrucks.
« Letzte Änderung: 11. Juli 2008, 18:05:21 von Mondhexe » Gespeichert
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 9.959



« Antwort #63 am: 11. Juli 2008, 18:03:36 »

Ach Mädel, geh' auf der Autobahn Ball spielen.

DeepThought

Deep. Wir sollten dir endlich mal so ein Schild basteln  rofl2

LG Tina *die jetzt wegen ihrer intellektuellen Schwäche ihr Ing.-Studium zugunsten der Kinder nicht in eine Karriere umgewandelt zu haben in den Keller ne Runde heulen geht*
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
DeepThought
Owner & Fast-alles-Versteher
Administrator
*******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12.309



WWW
« Antwort #64 am: 11. Juli 2008, 18:04:44 »

Das Verhalten des Administrators, der angeblich fast alles versteht und doch nichts, ist in meinen Augen unmöglich und lächerlich.
Och, armer schwarzer Kater   troest2  Es ist schon richtig, ich verstehe fast alles. Du gehörst scheinbar zur fehlenden Menge.

Nichts als Anfeindungen, herablassende Sprüche, keine sachliche Auseinandersetzung mit dem Problem.
Das Gruppenkorrektiv wirkt sehr gut. Nur, du merkst es nicht. Und jetzt hat sich dieses schlimme Forum gegen dich verschworen.

Das ist kein professionelles Verhalten desjenigen, der den Laden hier managt.
Nun, Professionalität zeichnet sich durch Bezahlung aus. Das ist nicht der Fall, weswegen ich mir den einen oder anderen Lapsus gern erlaube.

Dass einer meiner Beiträge bereits gelöscht wurde, ist mir auch nicht entgangen.
Dies ist eine Lüge - also, dass ein Beitrag gelöscht wurde meine ich. Dass dir was entgangen ist; nun dazu könnte ich jetzt auch noch viel schreiben.  rofl2

Ja, ich wurde als Fake bezeichnet, hier in diesem Thread, dies ist wohl noch nachzulesen.[/quote]Ja und?

Dies an anderer Stelle anzusprechen, ist mir aber verboten.
Du kommst nicht damit klar, dass dich jemand in die Schranken weist. Du wirst dich mit dem Gedanken abfinden müssen, dass dein Hierbleiben von meinem Wohlwollen abhängt. Du bist abhängig von mir. Na, wie gefällt dir das?
Gespeichert


Der 15. Senat des OLG Celle befindet vatersein.de in den Verfahren 15 UF 234/06 und 15 UF 235/06 als "professionell anmutend".
Meinen aufrichtigen Dank!
brille007
(Fast) Eigentumsrecht
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14.785



« Antwort #65 am: 11. Juli 2008, 18:05:46 »

Das Verhalten des Administrators, der angeblich fast alles versteht und doch nichts, ist in meinen Augen unmöglich und lächerlich.

Nach Deinem selbstgefälligen Verhalten zu urteilen gehörst Du zu den Menschen, die auf eine Party mit lauter Unbekannten kommen und schon an der Tür rufen "Ihr seid alle doof!" Dass Du überall aneckst, wo man Deine (nur eingebildete) Funktion als personifizierte Lichtgestalt nicht umgehend anerkennt, wundert nicht wirklich.

Dass einer meiner Beiträge bereits gelöscht wurde, ist mir auch nicht entgangen.

Schätzeken, dieser Beitrag wurde nicht gelöscht, sondern in die Abteilung "virtuelle Mülltonne" verschoben, wo er auch hingehört. Denn (natürlich) ohne es zu merken, hattest Du mit diesem Beitrag versucht, Dich mit einem tatsächlich ausgewiesenen Fake zu verbrüdern. Unser "unsäglicher Administrator" hat Dir damit lediglich eine peinliche Blamage erspart, die bei einem fehlerfreien, perfekten und intellektuell hochstehenden Menschen wie Dir sonst leicht zu einer Identitäts- und Sinnkrise hätte führen können

Just my 2 cents
Martin
Gespeichert

When a mosquito lands on your testicles you realize that there is always a way to solve problems without using violence.
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 9.959



« Antwort #66 am: 11. Juli 2008, 18:08:34 »

Dies ist eine Lüge - also, dass ein Beitrag gelöscht wurde meine ich. Dass dir was entgangen ist; nun dazu könnte ich jetzt auch noch viel schreiben.  rofl2

Was deep damit meint ist die Tatsche das eines deiner posts in unsere "virtuelle Mülltonne" verschoben wurde.

Könntest auch mal deine PN abrufen 
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
DeepThought
Owner & Fast-alles-Versteher
Administrator
*******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12.309



WWW
« Antwort #67 am: 11. Juli 2008, 18:11:02 »

wäre es nicht langsam angebracht das Ding zu zumachen und irgendwo in einem Ordner zu verstecken.
Och lass mal, ich finde es amüsant und man kann so herrliche Studien damit betreiben. Bringt mich beruflich echt voran.
Gespeichert


Der 15. Senat des OLG Celle befindet vatersein.de in den Verfahren 15 UF 234/06 und 15 UF 235/06 als "professionell anmutend".
Meinen aufrichtigen Dank!
nichtplatt
Nicht wegzudenken
****
Beiträge: 270


« Antwort #68 am: 11. Juli 2008, 18:16:39 »

Hi Deep,

wusste gar nicht, dass Du so eine masoCHistische Ader hast. Dann genieße es ausgiebig, dann so was ist seltener als eine Sonnenfinsternis.

Viel Spass

nichtplatt

Danke LBM tauche ins Nirwana ab und such mein Nieeeeeeeeeeee wo




« Letzte Änderung: 11. Juli 2008, 18:21:00 von nichtplatt » Gespeichert
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.348


Ein Leben lang!


« Antwort #69 am: 11. Juli 2008, 18:18:03 »

Äi Platt, zeig doch nicht schon wieder, dass Du kein NIWO hast, das heißt masoCHistisch.

Mensch ey.... puzzled
Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
JensB2001
eingeschränkt
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.082


« Antwort #70 am: 11. Juli 2008, 18:28:32 »

Zitat
  Warum sieht hier niemand, dass sich die Exe in jeder Hinsicht daneben benimmt und dass eigentlich ihr das Sorgrecht entzogen gehört?

Die Kinder sind nicht arm mit ihrem Vater und mir um sie herum. Sie sagen immer wieder, wie sehr sie an ihrem Vater hängen und lieber bei ihm wohnen würden. Arm sind sie mit Mutter und Stiefvater um sich herum, finanziell und auch im übertragenen Sinne arm dran. Der Zustand bei ihnen zu Hause ist erbärmlich. Sie äußern es doch selbst.

Wow..nun gehört schon ihr das SR entzogen...irre...u wohin dann mit den Kindern?
Papa nimmt sie ja nicht, weil der hat sich schon schlau gemacht u weiß das er sie nicht nehmen muß u das man ihn dazu nicht zwingen muß, u die "böse Stiefmama" will das ja auch nicht das Papa seine Kids nimmt, so war ja auch die "Vereinbarung" bei eurem "wir verlieben uns und ziehen zusammmen"

P.S. Rchtschreibfehler/Grammatikfehler/Tippfehler/Buchstabendreher usw. darfst du gern behalten wenn du welche findest..solltest du es nicht entziffern können, kannst du gern nachfragen, ich erklärs dir dann..



"Nie Wo" ,.. is das nicht der Stand des Bieres im Glas ..eben voll, leer, halb voll oder halbleer ?!?!
"Nie wo los" =  Freibier
« Letzte Änderung: 11. Juli 2008, 18:32:23 von JensB2001 » Gespeichert
Mondhexe
Gast
« Antwort #71 am: 11. Juli 2008, 20:01:57 »

Nee, lieber Admin,

jetzt hast du dich gewaltig geschnitten und ich habe dich in der Hand. Nicht andersrum. Du bist von meiner Gnade abhängig. Denn ich werde dir nicht weiter den Gefallen tun, dir oder anderen zur Belustigung, als Studienobjekt oder Versuchskaninchen zu dienen. Dies war mein letzter Beitrag in diesem unprofessionell geführten Forum unter Psychopathen. Das habe ich nicht nötig. Ich bedanke mich bei denen, die mir etwas Sinnvolles geschrieben haben, ja auch für manche Kritik, die konstruktiv und unpersönlich vorgetragen wurde. Ich finde es schade, dass viele, die sich zunächst aufrichtig mit meiner Schilderung auseinandergesetzt haben, umgeschwenkt sind und mich lächerlich gemacht haben, nachdem sie gesehen haben, wie es der Admin mit seinen billigen Sprüchen hält. Das war auch für meine Studien und Beobachtungen sehr interessant. Rückgrat ist nicht jedermanns Sache.

Das war's von meiner Seite. Viel Spaß noch.

Gespeichert
luca
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 378


« Antwort #72 am: 11. Juli 2008, 20:10:19 »

Guten Abend,

ich melde dann mal auch fehlendes Rückgrat an und schwenke um:

Ich ziehe meine Antwort Nr. 28 zurück: bitte versuche es nicht noch einmal in einem halben Jahr.

verständnislose Grüße
Nadine (die bitte niemals mehr intelligent genannt werden möchte, wenn es das sein soll, was ich hier von MH gelesen habe)
Gespeichert
Mondhexe
Gast
« Antwort #73 am: 11. Juli 2008, 20:15:21 »



Ich ziehe meine Antwort Nr. 28 zurück: bitte versuche es nicht noch einmal in einem halben Jahr.


Keine Sorge, bestimmt nicht.

Und ja, du hast es richtig erkannt, du hast dich angesprochen gefühlt. Mangelndes Rückgrat.
Gespeichert
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.348


Ein Leben lang!


« Antwort #74 am: 11. Juli 2008, 20:16:52 »

Nein liebe Mondhexe,

Rückgrat hat Luca gezeigt. Sie kann zugeben, dass sie sich geirrt hat.

LBM
Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
Seiten: 1 2 [3] 4   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Allgemein  |  Virtuelle Mülltonne  |  Thema: Nur Ärger mit Ex und Stiefkindern
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 992
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 73

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2019 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team