Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 19. Januar 2022, 23:04:51 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Elterngeld für Väter - ein guter Ansatz aus dem Familienministerium  (Gelesen 2774 mal)
brille007
(Fast) Eigentumsrecht
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14.784



« am: 27. Juli 2004, 11:32:53 »

Einen interessanten Denkansatz aus dem Familienministerium veröffentlicht heute spiegel.de. Die Überschrift: "Elterngeld soll Väter nach Hause locken". Wenn's nicht nur eine der bekannten "Sommerloch-Enten" ist, vielleicht mittel- und langfristig ein Ansatz, dass angeblich emanzipierte Frauen bei Trennung und Scheidung nicht wieder auf die Versorgungsmentalität des beginnenden 20. Jahrhunderts zurückzufallen und Väter auch rechtlich tatsächlich stärker in die Erziehung ihrer Kinder einbezogen werden.

Zitat:
-------------------------------------------------------------------------------------
Mit einem "Elterngeld" will das Bundesfamilienministerium Väter motivieren, sich mehr als bisher in der Erziehung zu engagieren. Es soll das jetzige Erziehungsgeld ablösen, heißt es.

Die Einführung eines von der Höhe des Einkommens abhängigen "Elterngeldes" würde geprüft, sagte Familienministerin Renate Schmidt (SPD) der "Süddeutschen Zeitung". Es gehe auch darum, dass sich mehr Väter als bisher in der Erziehung engagierten.

In Schweden gebe es kein Erziehungs-, sondern ein Elterngeld, sagte Schmidt. Es sei höher, werde auch nur für einen kürzeren Zeitraum gezahlt. Deshalb solle geprüft werden, ob das Modell auch in Deutschland praktikabel sei. "Denkbar wäre etwa ein Betrag von zwei Dritteln des ehemaligen Nettoeinkommens. Es hätte dann eine Art Lohnersatzfunktion", sagte die SPD-Politikerin. Voraussetzung wäre allerdings ein gutes Angebot an Kinderbetreuung für die Kleinsten. "Außerdem sollten Vater und Mutter für einen festgelegten Mindestzeitraum in Elternzeit gehen, um das Elterngeld zu erhalten", sagte die Ministerin: "In den skandinavischen Ländern, in denen vergleichbare Regelungen gelten, hat das zur Folge, dass sehr viel mehr Väter von der ihnen gesetzlich zustehenden Elternzeit Gebrauch machen."

Der Kinderalltag in Deutschland sei heute sehr stark verweiblicht, sagte Schmidt. "Mit Ausnahme der Wochenenden kommen die Kinder in den ersten Lebensjahren fast nur mit Frauen in Kontakt: Mütter, Tagesmütter, Erzieherinnen in Tagesstätten, Grundschullehrerinnen. Erst im Alter von zehn Jahren, auf den weiterführenden Schulen, tritt der Mann wieder stärker in das Gesichtsfeld. Ich meine, dass Väter stärker einbezogen werden sollten", forderte sie. "Denn Väter, die sich früh für ihre Kinder engagieren, werden auch in Zukunft mehr Pflichten übernehmen."
-------------------------------------------------------------------------------------
Link: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,310574,00.html
Gespeichert

When a mosquito lands on your testicles you realize that there is always a way to solve problems without using violence.
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Sorgerecht (Moderator: 82Marco)  |  Thema: Elterngeld für Väter - ein guter Ansatz aus dem Familienministerium
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 413
Registriert Heute: 1
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 37

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2022 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team