Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum,
     Datenschutz
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 05. Juli 2020, 08:53:09 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Re: [Dringende Frage] Rechte an den Bildern der eigenen Kinder  (Gelesen 1215 mal)
JensB2001
eingeschränkt
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.082


« am: 03. März 2008, 19:40:06 »

Hey

Zitat
Zitat
Dazu eigentlich auch nichts mehr...
Aber dennoch..u da du weißt wie man da an die Informationen kommst u du die Möglichkeit auch noch hast, tritts du das hier auch noch groß breit u wunderst dich demnächst warum du deinen Job verlierst u auch noch ne Strafanzeige deines Arbeitgebers u von der KM am Hals hast..
erstens bin ich selbständig ...
zweitens wird es nie ne anzeige deswegen geben ;-) ... wegen was auch immer, soooo blond bin ich nun auch nicht das ich hier details erzähle lol
 

In Verbindung mit dem:
Zitat
meine ex hällt es ja nicht für nötig das geld für sowas auszugeben, lieber aber 300 euro handy rechnung usw zu machen.

..muß da doch schon etwas Blondheit im Spiel sein ..


Zitat
hmmm, aber du weisst alles? ;-)
..im gegensatz zu dir, zumindest schon mal das einigesd nicht stimmt von dem was dir erzählt wurde u was du erzählst...
U immerhin weißt du schon seit 2000 das du der biologische Vater bist u ein anderer als rechtlicher Vater eingetragen ist, mit den Rechten u Pflichten, vermutlich auch mit der Pflicht KU zu leisten u hast dich bis heute weder selber , noch wirklich schlau gemacht wie die rechtliche Lage ist, descheigeden, da dir dein Kind so wichtig ist, dafür eingesetzt das du auch als leiblicher Vater eingetragen wirst, bzw. die Vaterschaft anerkannt wird...
Ich denke mal das es dafür sicher rationelle Gründe gab !!! ..die sicherlich interessant sind?!?!

Jetzt irplötzlich soll das aber geschehen, die Anerkennung .. Gründe wird es dafür sicherlich auch geben, hoffentlich nicht die um einen Krieg mit der KM über das Kind zu führen..

Und der Ton macht nunmal die Musik
Zitat
hmmm, ich glaube das dich meine finaz nix angehen ... ;-)
..u da ändert eine Smilie nicht wesentlich viel am "Ton" ..weil es einfach mehr frech rüberkommt als alles andere..

Denke viel mehr gibts nicht zu sagen im mom, drum klink ich mich mal aus..wird dir sicherlich entsprechen ..

Gruß
Jens
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Allgemein  |  Virtuelle Mülltonne  |  Thema: Re: [Dringende Frage] Rechte an den Bildern der eigenen Kinder
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 15 171
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 38

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2020 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team