vatersein.de - Forum

Themen => Zweitpartner => Thema gestartet von: Romancegay am 28. März 2007, 22:14:33



Titel: Kommunion des Kindes meines Partners
Beitrag von: Romancegay am 28. März 2007, 22:14:33
hallo zusammen,

ich bin im 3ten jahr mit meinem partner zusammen. z.zt. haben wir das aufenthaltsbestimmungsrecht für die tochter beantragt, weil diese zu uns möchte. an drei wichtigen stellen (incl. psychologisches gutachten) hat sie fest zu ihrem entschluss gestanden. wir sind aber eine gleichgeschlechtliche lebenspartnerschaft.
die kommunion der tochter ist am 22.4. .......... ein gleichzeitiger unterhaltskrieg hat natürlich spannung zu allen seiten gebracht. offiziell bin ich von der ex ausgeladen zur feier.  der leibliche vater geht allein nicht zur feier. die tochter wünscht sich aber, das wir zur kirche kommen sollten. bei 7 platzkarten müssten wir also zwei anfordern.

was sollen wir tun ???

lg Roman


Titel: Re: Kommunion des Kindes meines Partners
Beitrag von: AndreaDD am 28. März 2007, 22:18:47
Hallo Roman,

ich würde auf jeden Fall zur Kirche gehen, auch ohne Platzkarten.

Liebe Grüße
Andrea


Titel: Re: Kommunion des Kindes meines Partners
Beitrag von: Schmusepapa am 28. März 2007, 22:20:06
Hallo Roman,

ist die Tochter wirklich so "standfest", würde ich in die Kirche gehen, die Feierlichkeiten dann aber auslassen, um unnötige Spannungen zu vermeiden.

Diese Frage ist aber ohne die anderen Gäste und deren Verhaltensweisen zu kennen nur sehr schwer zu beantworten. Mancher Zeitgenosse kann sich nicht mal in der Kirche zurückhalten.

Gruß

Martin


Titel: Re: Kommunion des Kindes meines Partners
Beitrag von: Romancegay am 29. März 2007, 10:02:51
hallo,

wir werden sicher in die kirche gehen und schön das ihr zu unserer entscheidung dahintersteht. die kirche kann uns keiner verwehren. es ist für meinen partner sicherlich schlimm, seine mutter zu sehen, die dem kommunionkind einmal sagte: bestell deinem papa mal einen schönen gruß, ich will ihn nicht mehr sehen und sprechen.

und in einer solchen familie wachsen die kinder auf! erschreckend.  :mad:

liebe grüße

hubert & dieter